VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung: Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

 → Warn- und Kontrollleuchten  

 → AdBlue nachfüllen  

Zur Reduzierung von Schadstoffemissionen können bei Dieselmotoren sogenannte SCR-Katalysatoren (SCR = selektive katalytische Reduktion) zum Einsatz kommen. Mithilfe der speziellen Harnstofflösung AdBlue® wandelt der SCR-Katalysator Stickoxide in Stickstoff und Wasser um.

Wenn das Fahrzeug mit einer solchen Abgasreinigung für Dieselfahrzeuge ausgerüstet ist, befindet sich der Einfüllstutzen für den AdBlue®-Tank neben dem Tankverschluss des Kraftstoffbehälters.

Der Füllstand von AdBlue® sollte im Rahmen der Service-Arbeiten geprüft werden ⇒ HeftServiceplan, .

Informationen zu AdBlue®

Der AdBlue®-Verbrauch ist abhängig von der individuellen Fahrweise, der Betriebstemperatur des Systems und von der Umgebungstemperatur, in der das Fahrzeug betrieben wird.

Das AdBlue® befindet sich in einem separaten Tank des Fahrzeugs und sollte beim Service aufgefüllt werden. Die AdBlue®-Tankfüllmenge beträgt etwa 13 Liter. Bei der Betankung mit Nachfüllflaschen kann die Füllmenge technisch bedingt etwas größer sein.

Der AdBlue®-Tank darf nicht leer sein. Ab einer Restreichweite von etwa 2400 km erfolgt eine Aufforderung im Kombi-Instrument, dass AdBlue® nachgefüllt werden muss  → AdBlue® nachfüllen  . Mit leerem AdBlue®-Tank ist ein Motorstart nicht mehr möglich  → Warn- und Kontrollleuchten  .

AdBlue® ist eine eingetragene Marke des Verbands der Automobilindustrie e. V. (VDA) in den USA, Deutschland, der Europäischen Union und anderen Ländern.

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:

  • Kraftstoff  → Kraftstoff 
  • Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen  → Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen 

Warnung

Mit einem zu niedrigen AdBlue®-Füllstand kann das Fahrzeug nach dem Ausschalten der Zündung nicht wieder gestartet werden. Es ist auch kein Starten über Starthilfe möglich!
  • Spätestens bei einer Restreichweite von etwa 1000 km AdBlue® in ausreichender Menge nachfüllen.
  • Niemals den AdBlue®-Tank leer fahren.

Warnung

AdBlue® ist eine reizende und korrodierende Flüssigkeit, die bei Kontakt die Haut, Augen oder Atmungsorgane verletzen kann.
  • Bei Augen- und Hautkontakt mit AdBlue® sofort mindestens 15 Minuten lang mit viel Wasser abwaschen und einen Arzt aufsuchen.
  • Bei Verschlucken von AdBlue® sofort mindestens 15 Minuten lang den Mund mit viel Wasser spülen. Kein Erbrechen herbeiführen, solange es nicht ärztlich angeordnet wird. Sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Hinweis

AdBlue® greift Oberflächen an, wie z. B. lackierte Fahrzeugteile, Kunststoffe, Kleidungen und Teppiche. Verschüttetes AdBlue® schnellstmöglich mit einem feuchten Tuch und reichlich kaltem Wasser entfernen.
  • Kristallisiertes AdBlue® mit warmem Wasser und Schwamm entfernen.
    Abgasreinigung für Dieselfahrzeuge (AdBlue®)
    ...

    Warn- und Kontrollleuchten
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema  leuchtet mögliche Ursache  →  Ab ...

    Mehr sehen:

    VW Passat Reparaturanleitung > Original Produkte: Grundierung Metall
    1K-Korrosionsschutz-Wash-Primer Benennung: 1K-Korrosionsschutz-Wash-Primer -ALN 002 003 10- Ausgabe 06.2011 Produktbeschreibung 1K-Korrosionsschutz-Grundierung ist ein zinkchromatfreies Einkomponenten-Produkt auf Polyvinylbutyral-Basis für die PKW-Reparatur. Durch seine spezielle ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0167