VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung: Dekorfolien pflegen und reinigen

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Dekorfolien sind Designelemente und bestehen aus weichem Polyvinylchlorid (PVC).

In Bereichen des Fahrzeugs mit Dekorfolie ist die darunter liegende Lackschicht vor Witterungs- und Umwelteinflüssen geschützt.

Wenn die Dekorfolie für eine längere Zeit auf dem Fahrzeug bleibt, kann ein optischer Unterschied zwischen dem durch die Dekorfolie geschützten Bereich der Lackierung und dem nicht durch Folie abgedeckten Bereich auftreten. Diese Unterschiede können in der Regel durch Polieren wieder behoben werden.

Volkswagen empfiehlt, sich bei einem Volkswagen Partner oder Fachbetrieb über geeignete Pflegemittel zu informieren.

Haltbarkeit der Dekorfolien

Umwelteinflüsse, wie Sonneneinstrahlungen, Feuchtigkeit, Luftverschmutzungen, Steinschläge usw., wirken sich auf die Haltbarkeit und Farbgebung der Dekorfolien aus. Gebrauchs- und Alterungsspuren sind gewöhnlicher Verschleiß und stellen keinen Sachmangel dar.

Nach dem Anbringen der Dekorfolien kann es, z. B. durch starke Sommerhitze, für einige Zeit zu Blasenbildung kommen. Im Regelfall bilden sich die Blasen wieder zurück. Die Gebrauchsfähigkeit ist dadurch nicht eingeschränkt.

Dekorfolien können, insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung, nach etwa 1 bis 3 Jahren Gebrauchs- und Alterungsspuren aufweisen.

In sehr heißen Klimazonen können, insbesondere wegen starker Erhitzung durch direkte Sonneneinstrahlung, Dekorfolien innerhalb von einem Jahr verblassen.

Reinigung der Dekorfolien

Die Dekorfolien sind für die Nutzung von Waschanlagen geeignet, sofern kein Programm mit Heißwachs gewählt wird.

Informationen und Hinweise zum Waschen des Fahrzeugs  → Fahrzeug waschen  und zum Waschen mit einem Hochdruckreiniger  → Waschen mit Hochdruckreiniger  beachten.

Beim Einsatz von Vorsprühreinigern, Hochdruckreinigern und Dampfstrahlgeräten immer einen Mindestabstand von 40 cm zwischen der Spritzdüse und den Dekorfolien und einen Wasserdruck von maximal 100 bar einhalten  → .

Insektenrückstände, Vogelkot, Baumharze, Straßen- und Industriestaub, Teer, Rußpartikel, Streusalze und andere aggressive Ablagerungen können die Dekorfolien beschädigen.

Je länger die aggressiven Ablagerungen auf der Dekorfolie bleiben, desto nachhaltiger ist ihre zerstörende Wirkung. Hohe Temperaturen, z. B. durch intensive Sonneneinstrahlung, verstärken die ätzende Wirkung. Fahrzeug umgehend gründlich mit warmem Wasser oder einer Seifenlauge waschen  → .

Hartnäckige Verunreinigungen behutsam mit Spiritus entfernen und anschließend mit warmem Wasser abspülen. Keine aggressiven Mittel wie z. B. Benzin, Verdünnung oder Lösungsmittel zum Reinigen verwenden!

Pflege der Dekorfolien

Grundsätzlich gelten im Umgang mit Dekorfolien die gleichen Pflegehinweise wie bei Fahrzeuglack  → Fahrzeuglack konservieren und polieren  .

Die Dekorfolien regelmäßig, spätestens nach etwa 3 Monaten, mit flüssigem Hartwachs behandeln. Hartwachs glättet die Oberfläche und wirkt schmutzabweisend.

Zum Auftragen nur weiche Mikrofasertücher verwenden.

Volkswagen empfiehlt, sich bei einem Volkswagen Partner oder Fachbetrieb über geeignete Pflegemittel zu informieren.

Hinweis

  • Die Spritzdüse immer senkrecht auf die Kanten und Oberfläche der Dekorfolien richten.
  • Bei der Reinigung der Dekorfolien mit Hochdruckreinigern oder Dampfstrahlern die Dekorfolie nur kurzzeitig direkt mit maximal 100 bar Wasserdruck besprühen und immer einen Abstand größer als etwa 40 cm einhalten.
  • Je nach Beschaffenheit der Waschbürsten von Waschanlangen können nach geraumer Zeit feine Kratzer in der Dekorfolie entstehen.
  • Verunreinigungen auf der Dekorfolie schnellstmöglich mit geeigneten Reinigungsmitteln entfernen, um bleibende Beschädigungen an der Folie zu vermeiden.

Schäden an der Dekorfolienoberfläche, z. B. durch Steinschläge, können nur durch Austauschen ganzer Dekorfolienelemente behoben werden. Volkswagen empfiehlt, die Arbeiten von einem Fachbetrieb durchführen zu lassen.

    Chrom- und Aluminiumzierteile pflegen und reinigen
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema  Sauberes, fusselfreies, weiches Tuch mit Wasser anfeuchten und damit die Oberfl ...

    Felgen reinigen
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema Stahlräder reinigen Anhaftender Bremsabrieb kann mit einem Industriereiniger beseit ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Gepäckraum: Durchladeeinrichtung
    Abb. 127 In der Rücksitzlehne: Durchladeeinrichtung öffnen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema In der Mitte der Rücksitzlehne befindet sich eine Durchladeeinrichtung für den Transport von langen Gegenständen i ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0144