VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung: Reserverad oder Notrad

Abb. 261 Im Gepäckraum: Handrad zur Befestigung des Reserverads.

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Reserverad herausnehmen

  • Heckklappe öffnen und den Gepäckraumboden aufstellen oder nach vorn falten  → Gepäckraum  .
  • Gegebenenfalls Keil der Verdrehsicherung  → Abb. 261 ①   nach oben herausziehen.
  • Das Handrad in der Mitte des Reserverads  → Abb. 261 ②   entgegen dem Uhrzeigersinn vollständig herausdrehen und Reserverad herausnehmen.
  • Gegebenenfalls den Gepäckraumboden in die Ursprungsposition zurückklappen.
  • Heckklappe schließen.

Ausgewechseltes Rad verstauen

  • Heckklappe öffnen und den Gepäckraumboden aufstellen oder nach vorn falten  → Gepäckraum  .
  • Das ausgewechselte Rad mit der Felge nach unten so in die Reserveradmulde legen, dass das mittlere Loch der Felge genau über dem Gewindestift liegt.
  • Das Handrad ② auf den Gewindestift so lange im Uhrzeigersinn drehen, bis das ausgewechselte Rad sicher befestigt ist.
  • Gegebenenfalls Keil der Verdrehsicherung  → Abb. 261 ①   so in den Schlitz des Gewindestifts stecken, dass sich das Handrad nicht mehr verdrehen lässt.
  • Gegebenenfalls das Bordwerkzeug zurück in den Behälter im Gepäckraum legen.
  • Den Gepäckraumboden in die Ursprungsposition zurückklappen.
  • Heckklappe schließen.

Wenn sich das Reserverad von der Fahrbereifung unterscheidet

Unterscheidet sich das Reserverad in seiner Ausführung von der Fahrbereifung, etwa bei Winterreifen oder Notrad, so darf das Reserverad nur im Pannenfall kurzzeitig und mit entsprechend vorsichtiger Fahrweise verwendet werden  → .

Wenn das Fahrzeug mit einem Anhänger gefahren wird, darf das Notrad nur auf der Vorderachse montiert werden  → .

Es muss so schnell wie möglich wieder durch ein normales, funktionsfähiges Laufrad ersetzt werden.

Fahrhinweise beachten:

  • Nicht schneller als 80 km/h (50 mph) fahren!
  • Vollgasbeschleunigungen, starkes Bremsen und rasante Kurvenfahrten vermeiden!
  • Keine Schneeketten am Notrad verwenden  → Schneeketten  .
  • Nach der Montage des Reserverads bzw. Notrads so schnell wie möglich den Reifenfülldruck prüfen  → Reifenfülldruck  .

Der Reifenfülldruck des Reserverads bzw. des Notrads sollte zusammen mit der Fahrbereifung geprüft werden, mindestens einmal im Monat. Das Reserverad bekommt den höchsten Reifenfülldruck, der für das Fahrzeug vorgesehen ist  → Reifenfülldruck  .

Warnung

Ein unsachgemäßer Umgang mit dem Reserverad oder Notrad kann zum Verlust der Fahrzeugkontrolle, zu Kollisionen oder anderen Unfällen und zu schweren Verletzungen führen.
  • Reserverad oder Notrad auf keinen Fall verwenden, wenn es beschädigt oder bis auf die Verschleißanzeiger abgefahren ist.
  • Bei einigen Fahrzeugen kann das Reserverad kleiner sein als die Originalbereifung. Das kleinere Reserverad ist an einem Aufkleber und der Aufschrift 80 km/h bzw. 50 mph zu erkennen. Diese Aufschrift kennzeichnet die zulässige Höchstgeschwindigkeit, mit die der Reifen gefahren werden darf. Der Aufkleber darf während des Gebrauchs des Rads nicht abgedeckt werden.
  • Niemals schneller als 80 km/h (50 mph) fahren. Starke Beschleunigungen, harte Bremsungen und rasante Kurvenfahrten vermeiden.
  • Niemals mehr als 200 km mit einem Notrad fahren, wenn es an der Antriebsachse montiert ist.
  • Das Notrad so schnell wie möglich gegen ein normales Rad austauschen. Das Notrad ist nur für einen kurzzeitigen Gebrauch bestimmt.
  • Das Notrad muss immer mit den werkseitig gelieferten Radschrauben befestigt werden.
  • Niemals im Anhängerbetrieb ein Notrad auf die Hinterachse montieren.
  • Niemals mit mehr als einem sich von der Fahrbereifung unterscheidenden Reserverad fahren.
  • Nach dem Montieren des Reserverads muss der Reifenfülldruck so schnell wie möglich kontrolliert werden  → Reifenfülldruck  .

Hinweis

Das Reserverad ist nicht mit einem Reifenfülldrucksensor ausgestattet. Ist das Reserverad im Einsatz, blinkt nach etwa 10 Minuten die Kontrollleuchte des Reifenkontrollsystems im Display des Kombi-Instruments  → Reifenkontrollsysteme  .

Nach Möglichkeit das Reserverad, das Notrad oder das ausgewechselte Rad im Gepäckraum sicher befestigen. Bei Fahrzeugen mit Pannenset kann das ausgewechselte Rad nicht befestigt werden.
    Reifenschäden
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema Schäden an Reifen und Felgen treten häufig versteckt auf. Ungewohnte Vibrationen b ...

    Reifenbeschriftung
    Abb. 262 Internationale Reifenbeschriftung. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema  &nbs ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Kraftstoff: Benzinkraftstoff
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema Benzinsorten Fahrzeuge mit Benzinmotor müssen mit bleifreiem Benzin entsprechend der Europäischen Norm EN 228 bzw. der deutschen Norm E DIN 51626-1 betrieben werden  → . ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0163