VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Zahnriementrieb

Montageübersicht - Zahnriemenschutz

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  1. Zahnriemenschutz unten
  2. Schraube
    • 8 Nm
  3. Motorstütze
    • Anzugsdrehmoment und -reihenfolge
  4. Schraube
    • Anzugsdrehmoment und -reihenfolge
  5. Zahnriemenschutz oben
  6. Schraube
    • 8 Nm

Montageübersicht - Zahnriemen

Montageübersicht - Zahnriemen, Motorkennbuchstaben CPTA, CHPA, CZEA, CZDA

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  1. Zahnriemen
    • vor dem Ausbauen Laufrichtung mit Kreide oder Filzstift kennzeichnen
    • auf Verschleiß prüfen
    • ausbauen
    • einbauen (Steuerzeiten einstellen), CPTA, CZEA
    • einbauen (Steuerzeiten einstellen), CHPA, CZDA
  2. Schraube
    • 25 Nm
  3. Spannrolle
    • zum Aus- und Einbauen, Motorstütze ausbauen
  4. Schraube
    • ersetzen
    • 8 Nm +45º
  5. Verschlussdeckel
  6. Schraube
    • ersetzen
    • 50 Nm +135º
  7. Zahnriemenrad Auslassnockenwelle
    • mit Nockenwellenversteller
    • Nockenwellenversteller aus- und einbauen
  8. Führungshülse
  9. Zahnriemenrad Einlassnockenwelle
    • mit Nockenwellenversteller
    • Nockenwellenversteller aus- und einbauen
  10. Schraube
    • ersetzen
    • 50 Nm +135º
  11. O-Ring
    • ersetzen
  12. Verschlussschraube
    • 20 Nm
    • ersetzen
  13. Abstandshülse
    • mit O-Ring
    • O-Ring ersetzen
  14. Umlenkrolle
  15. Schraube
    • 45 Nm
  16. Kurbelwellen-Zahnriemenrad
    • an der Anlagefläche zwischen Zahnriemenrad und Kurbelwelle darf sich kein Öl befinden
    • Montage nur in einer Stellung möglich

Verschlussschraube für "OT"-Bohrung im Zylinderblock - Anzugsdrehmoment

Hinweis

O-Ring bei Beschädigung ersetzen.

- Schraube -Pfeil- mit 30 Nm festziehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Steuerzeiten prüfen

Steuerzeiten prüfen, Motorkennbuchstaben CHPA, CMBA, CPVA, CXSA, CZCA, CPVB, CZDA

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -VAS 6583-

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Fixierschraube -T10340-

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Nockenwellenfixierung -T10494-
  • Montagewerkzeug -T10487-
  • Entriegelungswerkzeug -T10527-
  • Entriegelungswerkzeug -T10527/1-

Arbeitsablauf

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schlauchschellen -1, 2- lösen, Luftführungsrohr ausbauen.

- Luftführungsschläuche am Luftführungsrohr frei legen.

- Stecker vom Ladedruckgeber -GX26- abziehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verrastungen -Pfeile- mit Entriegelungswerkzeugen -T10527- und -T10527/1- entriegeln.

- Luftführungsrohr -1- abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Entriegelungstasten drücken, Schlauch -1- zum Aktivkohlebehälter abbauen.

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Schlauch für Kurbelgehäuseentlüftung abnehmen.

- Geräuschdämpfung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

- Kühlmittel ablassen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -A... D- herausdrehen, Deckel -1- für Kühlmittelregler zur Seite drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Elektrischen Leitungsstrang frei legen -Pfeile-.

- Schrauben -1, 3- herausdrehen, Zahnriemenschutz -2- für Zahnriemen für Kühlmittelpumpe abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Verschlussdeckel -1- abnehmen.

Kurbelwelle wie folgt auf "OT" drehen:

- Zündspule 1 mit Leistungsendstufe -N70- und Zündkerze Zylinder 1 ausbauen.

- Schraubendreher mit einer Schaftlänge von mindestens 250 mm in den Zündkerzenschacht bis zur Auflage auf den Kolbenboden stecken.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung drehen, bis der Kolben von Zylinder 1 in "UT" steht.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Der Schraubendreher bewegt sich dabei in -Pfeilrichtung-.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung drehen, bis sich der Schraubendreher -30 mm- in -Pfeilrichtung- bewegt hat.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube für "OT"-Bohrung am Zylinderblock herausdrehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung bis Anschlag drehen.

  • Die Fixierschraube liegt jetzt an der Kurbelwellenwange an.

Hinweis

Die Fixierschraube -T10340- arretiert die Kurbelwelle nur in Motordrehrichtung.

Gefahr von Motorschäden

- Wenn die Fixierschraube -T10340- nicht bis zum Anschlag eingedreht werden kann, steht die Kurbelwelle nicht in der richtigen Stellung.

- In diesem Fall wie folgt vorgehen:

- Fixierschraube herausdrehen.

- Kurbelwelle 90º in Motordrehrichtung drehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung bis zum Anschlag drehen.

- Bei beiden Nockenwellen müssen jetzt die asymmetrisch angeordneten Nuten -Pfeile oben- an der Getriebeseite nach oben stehen, wie in der Abbildung gezeigt.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Bei der Auslassnockenwelle sind die Nuten -Pfeile oben- durch die Aussparungen im Antriebsrad für Kühlmittelpumpe zugänglich.

- Bei der Einlassnockenwelle stehen die Nuten -Pfeile unten- oberhalb der Nockenwellenmitte.

A - Auslassnockenwelle

E - Einlassnockenwelle

- Wenn die Nockenwellen nicht wie beschrieben stehen, Fixierschraube -T10340- herausdrehen und Kurbelwelle um eine Umdrehung weiter und wieder auf "OT" drehen.

Hinweis

  • Die Nockenwellenfixierung -T10494- muss sich leicht einlegen lassen.
  • Die Nockenwellenfixierung darf nicht mit einem Schlagwerkzeug eingesetzt werden.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht leicht einlegen lässt:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Mit dem Montagewerkzeug -T10487- in -Pfeilrichtung- auf den Zahnriemen drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Dabei die Nockenwellenfixierung -T10494- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken.

- Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

Lässt sich die Nockenwellenfixierung nicht einlegen:

- Steuerzeiten einstellen, Zahnriemen von den Nockenwellen abnehmen.

Lässt sich die Nockenwellenfixierung einlegen:

- Steuerzeiten sind i. O.

Gefahr von Motorschäden

- Zum Abschluss der Arbeiten kontrollieren, ob Fixierschraube -T10340- und Nockenwellenfixierung -T10494- entfernt sind.

Der weitere Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Hinweis

  • Schrauben, die mit Weiterdrehwinkel festgezogen werden, ersetzen.
  • O-Ring der Verschlussschraube bei Beschädigung ersetzen.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Zahnriemen"
  • "Verschlussschraube für OT-Bohrung im Zylinderblock - Anzugsdrehmoment"
  • "Montageübersicht - Nockenwellengehäuse, Motorkennbuchstaben CHPA, CMBA, CPVA, CXSA, CZCA, CPVB, CZDA"
  • "Montageübersicht - Kurbelgehäuseentlüftung"
  • "Montageübersicht - Kühlmittelpumpe/Kühlmittelregler"
  • "Montageübersicht - Ladeluftsystem"

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Zahnriemen von der Nockenwelle abnehmen

Zahnriemen von den Nockenwellen abnehmen, Motorkennbuchstabe CHPA, CZDA

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -VAS 6583-
  • Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1-
  • Fixierschraube -T10340-
  • Gegenhalter -T10475-
  • Ringschlüssel SW 30 -T10499-
  • Einsteckwerkzeug -T10500-
  • Montagewerkzeug -T10487-

  • Nockenwellenfixierung -T10494-
  • Entriegelungswerkzeug -T10527-
  • Entriegelungswerkzeug -T10527/1-

Arbeitsablauf

- Schlauchschellen -1, 2- lösen, Luftführungsrohr ausbauen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Luftführungsschläuche am Luftführungsrohr frei legen.

- Stecker vom Ladedruckgeber -GX26- abziehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verrastungen -Pfeile- mit Entriegelungswerkzeugen -T10527- und -T10527/1- entriegeln.

- Luftführungsrohr -1- abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Entriegelungstasten drücken, Schlauch -1- abziehen.

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Schlauch für Kurbelgehäuseentlüftung abnehmen.

- Geräuschdämpfung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

- Kühlmittel ablassen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -A... D- herausdrehen, Deckel -1- für Kühlmittelregler zur Seite drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Elektrischen Leitungsstrang frei legen -Pfeile-.

- Schrauben -1, 3- herausdrehen, Zahnriemenschutz -2- für Zahnriemen für Kühlmittelpumpe abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Verschlussdeckel -1- abnehmen.

- Steckkupplungen vom Kraftstoffschlauch und vom Schlauch zum Aktivkohlebehälter trennen.

- Schläuche am Halter -3- frei legen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -2- herausdrehen.

- Klammern -Pfeile- lösen, Zahnriemenschutz oben -1- abnehmen.

Hinweis

  • Um austretendes Motoröl aufzufangen, einen Putzlappen unter den Nockenwellenversteller und die Spannrolle legen.
  • Die Berührungspunkte des Zahnriemens, wie Nockenwellenräder, Kurbelwellen-Zahnriemenrad, Spannrolle und Umlenkrolle müssen ölfrei gehalten werden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen und den Deckel vom Nockenwellenversteller der Auslassnockenwelle abnehmen.

Kurbelwelle wie folgt auf "OT" drehen:

- Zündspule 1 mit Leistungsendstufe -N70- und Zündkerze Zylinder 1 ausbauen.

- Schraubendreher mit einer Schaftlänge von mindestens 250 mm in den Zündkerzenschacht bis zur Auflage auf den Kolbenboden stecken.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung drehen, bis der Kolben von Zylinder 1 in "UT" steht.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Der Schraubendreher bewegt sich dabei in -Pfeilrichtung-.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung drehen, bis sich der Schraubendreher -30 mm- in -Pfeilrichtung- bewegt hat.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube für "OT"-Bohrung am Zylinderblock herausdrehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung bis Anschlag drehen.

  • Die Fixierschraube liegt jetzt an der Kurbelwellenwange an.

Hinweis

Die Fixierschraube -T10340- arretiert die Kurbelwelle nur in Motordrehrichtung.

Gefahr von Motorschäden

- Wenn die Fixierschraube -T10340- nicht bis zum Anschlag eingedreht werden kann, steht die Kurbelwelle nicht in der richtigen Stellung.

- In diesem Fall wie folgt vorgehen:

- Fixierschraube herausdrehen.

- Kurbelwelle 90º in Motordrehrichtung drehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung bis zum Anschlag drehen.

- Bei beiden Nockenwellen müssen jetzt die asymmetrisch angeordneten Nuten -Pfeile- an der Getriebeseite nach oben stehen, wie in der Abbildung gezeigt.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Bei der Auslassnockenwelle sind die Nuten -Pfeile oben- durch die Aussparungen im Antriebsrad für Kühlmittelpumpe zugänglich.

- Bei der Einlassnockenwelle stehen die Nuten -Pfeile unten- oberhalb der Nockenwellenmitte.

A - Auslassnockenwelle

E - Einlassnockenwelle

- Wenn die Nockenwellen nicht wie beschrieben stehen, Fixierschraube -T10340- herausdrehen und Kurbelwelle um eine Umdrehung weiter und wieder auf "OT" drehen.

Hinweis

  • Die Nockenwellenfixierung -T10494- muss sich leicht einlegen lassen.
  • Die Nockenwellenfixierung darf nicht mit einem Schlagwerkzeug eingesetzt werden.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht leicht einlegen lässt:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Mit dem Montagewerkzeug -T10487- in -Pfeilrichtung- auf den Zahnriemen drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Dabei die Nockenwellenfixierung -T10494- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken.

- Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube -1- am Nockenwellenrad Einlassseite herausdrehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Beschädigungsgefahr der Nockenwelle durch falsche Handhabung.Niemals Nockenwellenfixierung als Gegenhalter verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1, 2- etwa eine Umdrehung lösen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -1- mit Einsteckwerkzeug -T10500- lösen.

- Spannrolle am Exzenter -2- mit dem Ringschlüssel SW 30 -T10499- entspannen.

Gefahr von Motorschäden

Beschädigungsgefahr des Zahnriemens!

Der Zahnriemen besteht aus einem Glasfaser-Cord-Gewebe.

Daher darf der Durchmesser am Zahnriemen nie 50 mm unterschreiten.

Andernfalls wäre die Lebensdauer des Zahnriemens beeinträchtigt.

- Zahnriemen von den Nockenwellenrädern abnehmen.

Einbauen (Steuerzeiten einstellen)

Hinweis

  • Schrauben, die mit Weiterdrehwinkel festgezogen werden, ersetzen.
  • O-Ring der Verschlussschraube bei Beschädigung ersetzen.

- "OT"-Stellung von Nockenwelle und Kurbelwelle prüfen:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Nockenwellenfixierung -T10494- am Nockenwellengehäuse angebaut.

Beschädigungsgefahr der Nockenwelle durch falsche Handhabung.Niemals Nockenwellenfixierung als Gegenhalter verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eingedreht und mit 30 Nm festgezogen.
  • Kurbelwelle in Motordrehrichtung an der Fixierschraube -T10340- angelegt = "OT"-Stellung.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1- und -2- für Nockenwellenräder ersetzen und lose eindrehen.

  • Die Nockenwellenräder müssen sich auf den Nockenwellen noch verdrehen lassen und dürfen nicht kippen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Die Blechnase -Pfeil- der Spannrolle muss in der Guss-Vertiefung des Zylinderkopfs eingreifen.

Gefahr von Motorschäden

Beschädigungsgefahr des Zahnriemens!

Der Zahnriemen besteht aus einem Glasfaser-Cord-Gewebe.

Daher darf der Durchmesser am Zahnriemen nie 50 mm unterschreiten.

Andernfalls wäre die Lebensdauer des Zahnriemens beeinträchtigt.

Reihenfolge beim Auflegen des Zahnriemens beachten.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Zahnriemen nach oben ziehen, auf die Umlenkrolle -1-, die Spannrolle -2- und die Nockenwellenräder-3- und -4- auflegen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Exzenter -2- der Spannrolle mit dem Ringschlüssel SW 30 -T10499- so weit in -Pfeilrichtung- drehen, bis der Einstellzeiger -3- etwa 10 mm rechts vom Einstellfenster steht.

- Exzenter so weit zurückdrehen, dass der Einstellzeiger genau im Einstellfenster steht.

Hinweis

  • Zum Festziehen muss der Drehmomentschlüssel -VAS 6583- verwendet werden!
  • Bei der Einstellung des Anzugsdrehmoments am Drehmomentschlüssel -VAS 6583- muss das auf dem Einsteckwerkzeug -T10500- angegebene Stichmaß in den Drehmomentschlüssel eingegeben werden!

- Exzenter in dieser Stellung halten und Schraube -1- mit 25 Nm festziehen, dazu Einsteckwerkzeug -T10500- mit Drehmomentschlüssel -VAS 6583- verwenden.

Hinweis

Wenn der Motor weiter gedreht wurde oder gelaufen ist, kann es zu leichten Abweichungen der Stellung des Einstellzeigers -3- zum Einstellfenster kommen. Dies hat keinen Einfluss auf die Zahnriemenspannung und die Steuerzeiten.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1, 2- mit 50 Nm voranziehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Fixierschraube -T10340- herausdrehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -Pfeil- herausdrehen, Nockenwellenfixierung -T10494- abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Steuerzeiten prüfen:

- Kurbelwelle 2 Umdrehungen in Motordrehrichtung drehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung weiter bis Anschlag drehen.

  • Die Fixierschraube liegt jetzt an der Kurbelwellenwange an.

Hinweis

Die Fixierschraube -T10340- arretiert die Kurbelwelle nur in Motordrehrichtung.

- Die Nockenwellenfixierung -T10494- muss sich leicht einsetzen lassen.

Die Nockenwellenfixierung darf nicht mit einem Schlagwerkzeug eingesetzt werden.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht leicht einlegen lässt:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Mit dem Montagewerkzeug -T10487- in -Pfeilrichtung- auf den Zahnriemen drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Dabei die Nockenwellenfixierung -T10494- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken und mit der Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht einsetzen lässt, sind die Steuerzeiten nicht i. O.:

- Steuerzeiten einstellen wiederholen.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- einsetzen lässt, sind die Steuerzeiten i. O.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Fixierschraube -T10340- herausdrehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -Pfeil- herausdrehen, Nockenwellenfixierung -T10494- abnehmen.

- Schrauben -1- und -2- mit Endanzugsdrehmoment festziehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube -1- festziehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Gefahr von Motorschäden

Zum Abschluss der Arbeiten kontrollieren, ob Fixierschraube -T10340- und Nockenwellenfixierung -T10504- entfernt sind.

Der weitere Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Zahnriemen"
  • "Verschlussschraube für OT-Bohrung im Zylinderblock - Anzugsdrehmoment"
  • "Montageübersicht - Nockenwellengehäuse, Motorkennbuchstaben CHPA, CMBA, CPVA, CXSA, CZCA, CPVB, CZDA"
  • "Montageübersicht - Kurbelgehäuseentlüftung"
  • "Montageübersicht - Kühlmittelpumpe/Kühlmittelregler"
  • "Montageübersicht - Ladeluftsystem"

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Zahnriemen aus- und einbauen

Zahnriemen aus- und einbauen, Motorkennbuchstabe CHPA, CZDA

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -VAS 6583-
  • Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1-
  • Fixierschraube -T10340-
  • Gegenhalter -T10475-
  • Ringschlüssel SW 30 -T10499-
  • Einsteckwerkzeug -T10500-
  • Montagewerkzeug -T10487-
  • Nockenwellenfixierung -T10494-
  • Entriegelungswerkzeug -T10527-
  • Entriegelungswerkzeug -T10527/1-

Ausbauen

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schlauchschellen -1, 2- lösen, Luftführungsrohr ausbauen.

- Luftführungsschläuche am Luftführungsrohr frei legen.

- Stecker vom Ladedruckgeber -GX26- abziehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verrastungen -Pfeile- mit Entriegelungswerkzeugen -T10527- und -T10527/1- entriegeln.

- Luftführungsrohr -1- abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Entriegelungstasten drücken, Schlauch -1- zum Aktivkohlebehälter abbauen.

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Schlauch für Kurbelgehäuseentlüftung abnehmen.

- Geräuschdämpfung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

- Kühlmittel ablassen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -A... D- herausdrehen, Deckel -1- für Kühlmittelregler zur Seite drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Elektrischen Leitungsstrang frei legen -Pfeile-.

- Schrauben -1, 3- herausdrehen, Zahnriemenschutz -2- für Zahnriemen für Kühlmittelpumpe abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Verschlussdeckel -1- abnehmen.

- Steckkupplungen vom Kraftstoffschlauch und vom Schlauch zum Aktivkohlebehälter trennen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schläuche am Halter -3- frei legen.

- Schraube -2- herausdrehen.

- Klammern -Pfeile- lösen, Zahnriemenschutz oben -1- abnehmen.

Kurbelwelle wie folgt auf "OT" drehen:

- Zündspule 1 mit Leistungsendstufe -N70- und Zündkerze Zylinder 1 ausbauen.

- Schraubendreher mit einer Schaftlänge von mindestens 250 mm in den Zündkerzenschacht bis zur Auflage auf den Kolbenboden stecken.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung drehen, bis der Kolben von Zylinder 1 in "UT" steht.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Der Schraubendreher bewegt sich dabei in -Pfeilrichtung-.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung drehen, bis sich der Schraubendreher -30 mm- in -Pfeilrichtung- bewegt hat.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube für "OT"-Bohrung am Zylinderblock herausdrehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung bis Anschlag drehen.

  • Die Fixierschraube liegt jetzt an der Kurbelwellenwange an.

Hinweis

Die Fixierschraube -T10340- arretiert die Kurbelwelle nur in Motordrehrichtung.

Gefahr von Motorschäden

  • Wenn die Fixierschraube -T10340- nicht bis zum Anschlag eingedreht werden kann, steht die Kurbelwelle nicht in der richtigen Stellung.
  • Gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor:
  • Fixierschraube herausdrehen.
  • Kurbelwelle 90º in Motordrehrichtung drehen.
  • Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.
  • Kurbelwelle weiter in Motordrehrichtung bis zum Anschlag drehen.

Um den Zahnriemen zu schützen, einen Putzlappen unter den Nockenwellenversteller und die Spannrolle legen, um auslaufendes Motoröl aufzufangen.

Die Berührungspunkte des Zahnriemens, wie Nockenwellenräder, Kurbelwellen-Zahnriemenrad, Spannrolle und Umlenkrolle müssen ölfrei gehalten werden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen und den Deckel vom Nockenwellenversteller der Auslassnockenwelle abnehmen.

  • Bei beiden Nockenwellen müssen jetzt die asymmetrisch angeordneten Nuten -Pfeile- an der Getriebeseite nach oben stehen, wie in der Abbildung gezeigt.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Bei der Auslassnockenwelle sind die Nuten -Pfeile oben- durch die Aussparungen im Antriebsrad für Kühlmittelpumpe zugänglich.
  • Bei der Einlassnockenwelle müssen die Nuten -Pfeile unten- oberhalb der Nockenwellenmitte stehen.

A - Auslassnockenwelle

E - Einlassnockenwelle

- Wenn die Nockenwellen nicht wie beschrieben stehen, Fixierschraube -T10340- herausdrehen und Kurbelwelle um eine Umdrehung weiter und wieder auf "OT" drehen.

Hinweis

  • Die Nockenwellenfixierung -T10494- muss sich leicht einlegen lassen.
  • Die Nockenwellenfixierung darf nicht mit einem Schlagwerkzeug eingesetzt werden.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht leicht einlegen lässt:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Mit dem Montagewerkzeug -T10487- in -Pfeilrichtung- auf den Zahnriemen drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Dabei die Nockenwellenfixierung -T10494- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken und mit der Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

- Schwingungsdämpfer ausbauen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -Pfeile- herausdrehen, Zahnriemenschutz unten abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube -1- am Nockenwellenrad Einlassseite herausdrehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Beschädigungsgefahr der Nockenwelle durch falsche Handhabung.Niemals Nockenwellenfixierung als Gegenhalter verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1- und -2- etwa eine Umdrehung lösen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Vor Ausbau des Zahnriemens Laufrichtung mit Kreide oder Filzstift für den Wiedereinbau kennzeichnen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -1- mit Einsteckwerkzeug -T10500- lösen.

- Spannrolle am Exzenter -2- mit dem Ringschlüssel SW 30 -T10499- entspannen.

Gefahr von Motorschäden

Beschädigungsgefahr des Zahnriemens!

Der Zahnriemen besteht aus einem Glasfaser-Cord-Gewebe.

Daher darf der Durchmesser am Zahnriemen nie 50 mm unterschreiten.

Andernfalls wäre die Lebensdauer des Zahnriemens beeinträchtigt.

Die Berührungspunkte des Zahnriemens, wie Nockenwellenräder, Kurbelwellen-Zahnriemenrad, Spannrolle und Umlenkrolle müssen ölfrei gehalten werden.

- Zahnriemen abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Kurbelwellen-Zahnriemenrad -1- abnehmen -Pfeil-.

Einbauen (Steuerzeiten einstellen)

Hinweis

  • Schrauben, die mit Weiterdrehwinkel festgezogen werden, ersetzen.
  • O-Ring der Verschlussschraube bei Beschädigung ersetzen.

- "OT"-Stellung von Nockenwelle und Kurbelwelle prüfen:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Nockenwellenfixierung -T10494- am Nockenwellengehäuse angebaut.

Beschädigungsgefahr der Nockenwelle durch falsche Handhabung.Niemals Nockenwellenfixierung als Gegenhalter verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eingedreht und mit 30 Nm festgezogen.
  • Kurbelwelle in Motordrehrichtung an der Fixierschraube -T10340- angelegt = "OT"-Stellung.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1- und -2- für Nockenwellenräder ersetzen und lose eindrehen.

  • Die Nockenwellenräder müssen sich auf den Nockenwellen noch verdrehen lassen und dürfen nicht kippen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Die Blechnase -Pfeil- der Spannrolle muss in der Guss-Vertiefung des Zylinderkopfs eingreifen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Kurbelwellen-Zahnriemenrad auf die Kurbelwelle aufsetzen.

  • Die Anlagefläche zwischen Schwingungsdämpfer und Kurbelwellen-Zahnriemenrad muss frei von Öl und Fett sein.
  • Die gefräste Fläche -Pfeil- am Kurbelwellen-Zahnriemenrad muss auf der gefrästen Fläche am Kurbelwellenzapfen sitzen.

- Zahnriemen von unten zunächst auf das Kurbelwellen-Zahnriemenrad auflegen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Zahnriemenschutz unten einbauen -Pfeile-.

- Schwingungsdämpfer einbauen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1- und -2- für Nockenwellenräder ersetzen und lose eindrehen.

  • Die Nockenwellenräder müssen sich auf den Nockenwellen noch verdrehen lassen und dürfen nicht kippen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

  • Die Blechnase -Pfeil- der Spannrolle muss in der Guss-Vertiefung des Zylinderkopfs eingreifen.

Gefahr von Motorschäden

Beschädigungsgefahr des Zahnriemens!

Der Zahnriemen besteht aus einem Glasfaser-Cord-Gewebe.

Daher darf der Durchmesser am Zahnriemen nie 50 mm unterschreiten.

Andernfalls wäre die Lebensdauer des Zahnriemens beeinträchtigt.

Die Berührungspunkte des Zahnriemens, wie Nockenwellenräder, Kurbelwellen-Zahnriemenrad, Spannrolle und Umlenkrolle müssen ölfrei gehalten werden.

Reihenfolge beim Auflegen des Zahnriemens beachten.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Zahnriemen nach oben ziehen, auf die Umlenkrolle -1-, die Spannrolle -2- und die Nockenwellenräder-3- und -4- auflegen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Exzenter -2- der Spannrolle mit dem Ringschlüssel SW 30 -T10499- so weit in -Pfeilrichtung- drehen, bis der Einstellzeiger -3- etwa 10 mm rechts vom Einstellfenster steht.

- Exzenter so weit zurückdrehen, dass der Einstellzeiger genau im Einstellfenster steht.

Hinweis

  • Zum Festziehen muss der Drehmomentschlüssel -VAS 6583- verwendet werden!
  • Bei der Einstellung des Anzugsdrehmoments am Drehmomentschlüssel -VAS 6583- muss das auf dem Einsteckwerkzeug -T10500- angegebene Stichmaß in den Drehmomentschlüssel eingegeben werden!

- Exzenter in dieser Stellung halten und Schraube -1- mit 25 Nm festziehen, dazu Einsteckwerkzeug -T10500- mit Drehmomentschlüssel -VAS 6583- verwenden.

Hinweis

Wenn der Motor weiter gedreht wurde oder gelaufen ist, kann es zu leichten Abweichungen der Stellung des Einstellzeigers -3- zum Einstellfenster kommen. Dies hat keinen Einfluss auf die Zahnriemenspannung und die Steuerzeiten.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1, 2- mit 50 Nm voranziehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Fixierschraube -T10340- herausdrehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -Pfeil- herausdrehen, Nockenwellenfixierung -T10494- abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Steuerzeiten prüfen:

- Kurbelwelle 2 Umdrehungen in Motordrehrichtung drehen.

- Fixierschraube -T10340- bis zum Anschlag in den Zylinderblock eindrehen und mit 30 Nm festziehen.

- Kurbelwelle in Motordrehrichtung weiter bis Anschlag drehen.

  • Die Fixierschraube liegt jetzt an der Kurbelwellenwange an.

Hinweis

Die Fixierschraube -T10340- arretiert die Kurbelwelle nur in Motordrehrichtung.

Hinweis

  • Die Nockenwellenfixierung -T10494- muss sich leicht einsetzen lassen.
  • Die Nockenwellenfixierung darf nicht mit einem Schlagwerkzeug eingesetzt werden.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht leicht einlegen lässt:

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Mit dem Montagewerkzeug -T10487- in -Pfeilrichtung- auf den Zahnriemen drücken.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Nockenwellenfixierung -T10494- bis zum Anschlag in die Nockenwellen einstecken und mit der Schraube -Pfeil- handfest anziehen.

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- nicht einsetzen lässt, sind die Steuerzeiten nicht i. O.:

- Steuerzeiten einstellen wiederholen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

Wenn sich die Nockenwellenfixierung -T10494- einsetzen lässt, sind die Steuerzeiten i. O.

- Fixierschraube -T10340- herausdrehen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schraube -Pfeil- herausdrehen, Nockenwellenfixierung -T10494- abnehmen.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Schrauben -1- und-2- mit Endanzugsdrehmoment festziehen , dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

- Verschlussschraube -1- festziehen, dazu Gegenhalter -T10172- mit Adapter -T10172/1- verwenden.

Gefahr von Motorschäden

  • Zum Abschluss der Arbeiten kontrollieren, ob Fixierschraube -T10340- und Nockenwellenfixierung -T10494- entfernt sind.

Der weitere Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Keilrippenriementrieb"
  • "Montageübersicht - Zahnriemenschutz"
  • "Montageübersicht - Zahnriemen"
  • "Verschlussschraube für OT-Bohrung im Zylinderblock - Anzugsdrehmoment"
  • "Montageübersicht - Nockenwellengehäuse, Motorkennbuchstaben CHPA, CMBA, CPVA, CXSA, CZCA, CPVB, CZDA"
  • "Montageübersicht - Kurbelgehäuseentlüftung"
  • "Montageübersicht - Kühlmittelpumpe/Kühlmittelregler"
  • "Montageübersicht - Abgasturbolader"
  • "Montageübersicht - Ladeluftsystem"

Volkswagen Passat. 4-Zyl. Einspritzmotor (1,4 l-Motor Direkteinspritzer, Turbolader)

    Motor-Zylinderkopf, Ventiltrieb
    ...

    Zylinderkopf
    Montageübersicht - Zylinderkopf Hinweis Die Nockenwellen dürfen nicht einzeln ausgebaut werden. Im Reparaturfall ist das Nockenwellengehäuse komplett zu ersetzen. Hinweis Abgebildet is ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Fahrzeugübersicht: Heckansicht
    Abb. 3 Übersicht des Fahrzeughecks. Legende zu  → Abb. 3 : Hochgesetzte Bremsleuchte Heckscheibe mit: Heckscheibenbeheizung  → Heizen, Lüften, Kühlen  Scheibenantenne  → Verbraucherinformationen  Heckscheibenwischer  → Scheibenwi ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0142