VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Gelenkwelle

Übersicht - Gelenkwelle

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  1. "Montageübersicht - Gelenkwelle, Gleichlaufgelenk VL100"
  2. "Montageübersicht - Gelenkwelle, Gleichlaufgelenk VL107"
  3. "Montageübersicht - Gelenkwelle, Tripodegelenk AAR3300i in Getriebe gesteckt, geschraubt"
  1. "Montageübersicht - Gelenkwelle, Tripodegelenk AAR3300i auf Flanschwelle Getriebe gesteckt"

Unterscheidung der Gelenkwellen im eingebauten Zustand

Montageübersicht - Gelenkwelle

Montageübersicht - Gelenkwelle, Gleichlaufgelenk VL100

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  1. Gleichlaufgelenk außen
    • nur komplett ersetzen
    • ausbauen
    • einbauen: Mit Kunststoffhammer auf die Welle bis Anschlag auftreiben
    • prüfen
  2. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • lösen und festziehen
    • 200 Nm +180º
  3. Gelenkwelle, rechts
  4. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  5. Gelenkschutzhülle
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
    • Werkstoff: Hytrel (Polyelastomere)
  6. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  7. Tellerfeder
    • Einbaulage
    • Zuordnung
  8. Anlaufring
    • Einbaulage
    • Zuordnung
  9. Sicherungsring
    • nach Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen
  10. Gelenkschutzhülle für Gleichlaufgelenk
    • Werkstoff: Hytrel (Polyelastomere)
    • ohne Belüftungsbohrung
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
    • mit Dorn vom Gleichlaufgelenk abtreiben
    • vor Montage an das Gleichlaufgelenk die Dichtfläche mit -D 454 300 A2- bestreichen
  11. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  12. Gelenkwelle, links
  13. Unterlegplatte
  14. Innenvielzahnschraube
    • M8 x 48
    • nach Demontage ersetzen
    • erst über Kreuz mit 10 Nm voranziehen, dann über Kreuz mit Anzugsdrehmoment anziehen
    • 40 Nm
  15. Sicherungsring
    • aus- und einfedern mit Sprengringzange -VW 161 A-
  16. Dichtung
    • Klebefläche am Gleichlaufgelenk muss frei von Fett und Öl sein!
  17. Gleichlaufgelenk innen
    • nur komplett ersetzen
    • abpressen
    • aufpressen
    • prüfen
  18. Tellerfeder
    • Einbaulage

Montageübersicht - Gelenkwelle, Gleichlaufgelenk VL107

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  1. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • lösen und festziehen
    • Vor dem Verschrauben sind die Gewindegänge im Gleichlaufgelenk mit einem Gewindebohrer zu reinigen.
    • 200 Nm +180º
  2. Gleichlaufgelenk außen
    • nur komplett ersetzen
    • ausbauen
    • einbauen: Mit Kunststoffhammer auf die Welle bis Anschlag auftreiben
    • prüfen
  3. Sicherungsring
    • nach Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen
  4. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  5. Gelenkschutzhülle
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
    • Werkstoff: Hytrel (Polyelastomere)
  6. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  7. Gelenkwelle
  8. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  9. Gelenkschutzhülle für Gleichlaufgelenk
    • Werkstoff: Hytrel (Polyelastomere)
    • ohne Belüftungsbohrung
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
    • mit Dorn vom Gleichlaufgelenk abtreiben
    • vor Montage an das Gleichlaufgelenk die Dichtfläche mit -D 454 300 A2- bestreichen
  10. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  11. Unterlegplatte
  12. Kappe
    • mit Dorn vorsichtig abtreiben
    • vor Montage an das Gleichlaufgelenk die Dichtfläche mit -D 454 300 A2- bestreichen
    • Klebefläche muss frei von Fett und Öl sein!
  13. Gleichlaufgelenk innen
    • nur komplett ersetzen
    • abpressen
    • aufpressen
    • prüfen
  14. Sicherungsring
    • aus- und einfedern mit Sicherungsringzange -VW 161 A-
  15. Deckel
    • nach Demontage ersetzen
    • immer ersetzen
    • abpressen
  16. Innenvielzahnschraube
    • nach Demontage ersetzen
    • M10 x 52
    • erst über Kreuz mit 10 Nm voranziehen, dann über Kreuz mit Anzugsdrehmoment anziehen
    • 70 Nm

Montageübersicht - Gelenkwelle, Tripodegelenk AAR3300i in Getriebe gesteckt, geschraubt

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  1. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • lösen und festziehen
    • Vor dem Verschrauben sind die Gewindegänge im Gleichlaufgelenk mit einem Gewindebohrer zu reinigen.
    • 200 Nm +180º
  2. Gleichlaufgelenk außen
    • nur komplett ersetzen
    • ausbauen
    • einbauen: Mit Kunststoffhammer auf die Welle auftreiben, bis eingefederter Sicherungsring ausfedert
    • prüfen
  3. Sicherungsring
    • nach Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen
  4. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  5. Gelenkschutzhülle für Gleichlaufgelenk
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
    • Werkstoff: Hytrel (Polyelastomere)
  6. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  7. Gelenkwelle
  8. Tripodestern mit Rollen

Die Fase -Pfeil- zeigt zur Verzahnung der Gelenkwelle.

  • ausbauen
  1. Sicherungsring
    • nach Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen
  2. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  3. Gelenkschutzhülle für Tripodegelenk
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
  4. Klemmschelle
    • nach Demontage ersetzen
    • spannen
  5. Adapter
  6. Gelenkstück
    • ausbauen
  7. Innenvielzahnschraube
    • M10 x 23
    • erst über Kreuz mit 10 Nm voranziehen, dann über Kreuz mit Anzugsdrehmoment anziehen
    • 70 Nm
  8. Gelenkstück
    • ausbauen
  9. Sicherungsring
    • nach Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen

Montageübersicht - Gelenkwelle, Tripodegelenk AAR3300i auf Flanschwelle Getriebe gesteckt

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  1. Gleichlaufgelenk außen
    • nur komplett ersetzen
    • ausbauen
    • einbauen: Mit Kunststoffhammer auf die Welle auftreiben, bis eingefederter Sicherungsring ausfedert
    • prüfen
  2. Schraube
    • nach Demontage ersetzen
    • lösen und festziehen
    • Vor dem Verschrauben sind die Gewindegänge im Gleichlaufgelenk mit einem Gewindebohrer zu reinigen.
    • 200 Nm +180º
  3. Sicherungsring
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen
  4. Klemmschelle
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • spannen
  5. Gelenkschutzhülle für Gleichlaufgelenk
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
    • Werkstoff: Hytrel (Polyelastomere)
  6. Klemmschelle
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • spannen
  7. Gelenkwelle
  8. Klemmschelle
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • spannen
  9. Gelenkschutzhülle für Tripodegelenk
    • auf Risse und Scheuerstellen prüfen
  10. Klemmschelle
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • spannen
  11. Tripodestern mit Rollen

Die Fase -Pfeil- zeigt zur Verzahnung der Gelenkwelle

  1. Sicherungsring
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • in die Nut der Welle einsetzen
  2. Adapter
  3. Gelenkstück
  4. Abschirmkappe
    • abziehen
    • auftreiben

Gelenkwelle aus- und einbauen

Gelenkwelle aus- und einbauen, Gelenkwelle links, Gleichlaufgelenk VL100 und VL107

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Ausdrücker -T10520-

Vorsicht!

Bei Demontage und Montagearbeiten am Fahrzeug dürfen die Gelenkwellen nicht lose herunterhängen und durch Überbeugen zum Anschlag in den Gelenken kommen.

Ausbauen

- Schraube für Gelenkwelle ausschrauben.

Vorsicht!

Bei loser radseitiger Gelenkwellenverschraubung dürfen die Radlager nicht belastet werden.

Werden die Radlager durch das Eigengewicht des Fahrzeugs belastet, wird das Radlager vorgeschädigt. Die Radlagerlebensdauer ist dadurch geringer.

Die Schraube für Gelenkwelle darf maximal 90º gelöst werden, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht.

Fahrzeuge ohne Gelenkwelle dürfen nicht bewegt werden, da sonst das Radlager beschädigt wird. Soll ein Fahrzeug trotzdem bewegt werden, bitte folgendes Beachten:

  • Anstatt der Gelenkwelle ein Außengelenk einbauen.
  • Außengelenk mit 120 Nm festziehen.

- Radschrauben lösen.

- Fahrzeug anheben.

- Rad abbauen.

- Geräuschdämpfung ausbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Sechskantmutter -1- von der Koppelstange -3- abschrauben.

- Koppelstange -3- aus dem Stabilisator -2- herausziehen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Fahrzeuge mit Geber für Fahrzeugniveau

- Mutter -1- abschrauben.

- Halter -2- vom Geber für Fahrzeugniveau vorn links -G78- bzw. Geber für Fahrzeugniveau vorn rechts -G289- aus dem Achslenker -3- herausziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Muttern -Pfeile- am Achsgelenk herausdrehen.

- Achslenker von Achsgelenk aushängen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Gelenkwelle von Flanschwelle/Getriebe -Pfeile- abschrauben.

- Radlagergehäuse nach links einschlagen.

- Gelenkwelle aus der Radnabe herausziehen.

Wenn sich die Gelenkwelle nicht aus dem Radlager herausziehen lässt, dann kann die Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- aus dem Radlager gedrückt werden.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Vor der Benutzung des Ausdrückers -T10520- ist darauf zu achten, dass das Druckstück -1- eingesetzt ist.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Handhabung des Ausdrücker -T10520-:

- Ausdrücker -T10520--1- mit 3 Radschrauben -2- an der Radnabe befestigen, um die Gelenkwelle -3- ausdrücken zu können.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Die angegebene Reihenfolge unbedingt einhalten.

  1. Rändelmutter -1- handfest anziehen.
  2. Nur die Schraube -2- mit einem Schraubenschlüssel drehen und Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- herausdrücken.

Hinweis

Am Ende der Tätigkeit bzw. zum Nachsetzen muss die Spindel wieder in die Ausgangslage gebracht werden, damit die hydraulische Wirkung genutzt werden kann!

- Gelenkwelle herausnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Vor Montage des Außengelenks in die Radnabe ist die Verzahnung auf dem Außengelenk mit der Montagepaste dünn zu bestreichen.

Hinweis

  • Der Hebel des Gebers für Fahrzeugniveau muss zur Fahrzeugaußenseite zeigen.
  • Das Gewinde des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der äußeren Bohrung des Achslenkers verschraubt werden. Die Haltenase des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der inneren Bohrung einrasten, um die richtige Einbaulage zu gewährleisten.

- Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau die Grundeinstellung für Raddämpfungselektronik durchführen → Fahrzeugdiagnosetester

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Gelenkwelle"
  • "Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen"
  • "Montageübersicht - Geber für Fahrzeugniveau vorn"
  • "Montageübersicht - Aggregateträger"
  • "Montageübersicht - Achslenker unten, Achsgelenk"
  • "Anzugsdrehmoment für Radschrauben"
  • Schrauben für Geräuschdämpfung

  • Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau Grundeinstellung der Scheinwerfer durchführen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle aus- und einbauen, Gelenkwelle rechts, Gleichlaufgelenk VL100 und VL107

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Ausdrücker -T10520-

Vorsicht!

Bei Demontage und Montagearbeiten am Fahrzeug dürfen die Gelenkwellen nicht lose herunterhängen und durch Überbeugen zum Anschlag in den Gelenken kommen.

Ausbauen

- Schraube für Gelenkwelle ausschrauben.

Vorsicht!

Bei loser radseitiger Gelenkwellenverschraubung dürfen die Radlager nicht belastet werden.

Werden die Radlager durch das Eigengewicht des Fahrzeugs belastet, wird das Radlager vorgeschädigt. Die Radlagerlebensdauer ist dadurch geringer.

Die Schraube für Gelenkwelle darf maximal 90º gelöst werden, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht.

Fahrzeuge ohne Gelenkwelle dürfen nicht bewegt werden, da sonst das Radlager beschädigt wird. Soll ein Fahrzeug trotzdem bewegt werden, bitte folgendes Beachten:

  • Anstatt der Gelenkwelle ein Außengelenk einbauen.
  • Außengelenk mit 120 Nm festziehen.

- Radschrauben lösen.

- Fahrzeug anheben.

- Rad abbauen.

- Geräuschdämpfung ausbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Sechskantmutter -1- von der Koppelstange -3- abschrauben.

- Koppelstange -3- aus dem Stabilisator -2- herausziehen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Fahrzeuge mit Geber für Fahrzeugniveau

- Mutter -1- abschrauben.

- Halter -2- vom Geber für Fahrzeugniveau vorn links -G78- bzw. Geber für Fahrzeugniveau vorn rechts -G289- aus dem Achslenker -3- herausziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Falls verbaut, Schrauben -1- herausdrehen und Wärmeschutzblech -2- abnehmen.

- Gelenkwelle vom Getriebeflansch abschrauben.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Muttern -Pfeile- am Achsgelenk herausdrehen.

- Achslenker von Achsgelenk aushängen.

- Federbein nach außen schwenken, dabei Gelenkwelle aus der Radlagereinheit drücken.

Wenn sich die Gelenkwelle nicht aus dem Radlager herausziehen lässt, dann kann die Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- aus dem Radlager gedrückt werden.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Vor der Benutzung des Ausdrückers -T10520- ist darauf zu achten, dass das Druckstück -1- eingesetzt ist.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Handhabung des Ausdrücker -T10520-:

- Ausdrücker -T10520--1- mit 3 Radschrauben -2- an der Radnabe befestigen, um die Gelenkwelle -3- ausdrücken zu können.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Die angegebene Reihenfolge unbedingt einhalten.

  1. Rändelmutter -1- handfest anziehen.
  2. Nur die Schraube -2- mit einem Schraubenschlüssel drehen und Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- herausdrücken.

Hinweis

Am Ende der Tätigkeit bzw. zum Nachsetzen muss die Spindel wieder in die Ausgangslage gebracht werden, damit die hydraulische Wirkung genutzt werden kann!

- Gelenkwelle herausnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Vor Montage des Außengelenks in die Radnabe ist die Verzahnung auf dem Außengelenk mit der Montagepaste dünn zu bestreichen → Elektronischer Ersatzteilkatalog.

Hinweis

  • Der Hebel des Gebers für Fahrzeugniveau muss zur Fahrzeugaußenseite zeigen.
  • Das Gewinde des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der äußeren Bohrung des Achslenkers verschraubt werden. Die Haltenase des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der inneren Bohrung einrasten, um die richtige Einbaulage zu gewährleisten.

- Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau die Grundeinstellung für Raddämpfungselektronik durchführen → Fahrzeugdiagnosetester

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Gelenkwelle"
  • "Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen"
  • "Montageübersicht - Geber für Fahrzeugniveau vorn"
  • "Montageübersicht - Aggregateträger"
  • "Montageübersicht - Achslenker unten, Achsgelenk"
  • "Anzugsdrehmoment für Radschrauben"
  • Schrauben für Geräuschdämpfung

  • Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau Grundeinstellung der Scheinwerfer durchführen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle aus- und einbauen, Tripodegelenk AAR3300i in Getriebe gesteckt

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Alukeil -T10161-
  • Ausdrücker -T10520-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Vorsicht!

Bei Demontage und Montagearbeiten am Fahrzeug dürfen die Gelenkwellen nicht lose herunterhängen und durch Überbeugen zum Anschlag in den Gelenken kommen.

Ausbauen

- Schraube für Gelenkwelle ausschrauben.

Vorsicht!

Bei loser radseitiger Gelenkwellenverschraubung dürfen die Radlager nicht belastet werden.

Werden die Radlager durch das Eigengewicht des Fahrzeugs belastet, wird das Radlager vorgeschädigt. Die Radlagerlebensdauer ist dadurch geringer.

Die Schraube für Gelenkwelle darf maximal 90º gelöst werden, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht.

Fahrzeuge ohne Gelenkwelle dürfen nicht bewegt werden, da sonst das Radlager beschädigt wird. Soll ein Fahrzeug trotzdem bewegt werden, bitte folgendes Beachten:

  • Anstatt der Gelenkwelle ein Außengelenk einbauen.
  • Außengelenk mit 120 Nm festziehen.

- Radschrauben lösen.

- Fahrzeug anheben.

- Rad abbauen.

- Geräuschdämpfung ausbauen.

- Sechskantmutter -1- von der Koppelstange -3- abschrauben.

- Koppelstange -3- aus dem Stabilisator -2- herausziehen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Fahrzeuge mit Geber für Fahrzeugniveau

- Mutter -1- abschrauben.

- Halter -2- vom Geber für Fahrzeugniveau vorn links -G78- bzw. Geber für Fahrzeugniveau vorn rechts -G289- aus dem Achslenker -3- herausziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Muttern -Pfeile- abschrauben.

- Radlagergehäuse mit Achsgelenk aus dem Achslenker herausziehen.

- Gelenkwelle aus der Radnabe ziehen, und am Aufbau festbinden.

Wenn sich die Gelenkwelle nicht aus dem Radlager herausziehen lässt, dann kann die Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- aus dem Radlager gedrückt werden.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Vor der Benutzung des Ausdrückers -T10520- ist darauf zu achten, dass das Druckstück -1- eingesetzt ist.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Handhabung des Ausdrücker -T10520-:

- Ausdrücker -T10520--1- mit 3 Radschrauben -2- an der Radnabe befestigen, um die Gelenkwelle -3- ausdrücken zu können.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Die angegebene Reihenfolge unbedingt einhalten.

  1. Rändelmutter -1- handfest anziehen.
  2. Nur die Schraube -2- mit einem Schraubenschlüssel drehen und Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- herausdrücken.

Hinweis

Am Ende der Tätigkeit bzw. zum Nachsetzen muss die Spindel wieder in die Ausgangslage gebracht werden, damit die hydraulische Wirkung genutzt werden kann!

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Keil -T10161--1- zwischen Getriebegehäuse und dem Tripodegelenk ansetzen.

- Innengelenk durch einen Schlag mit einem Gummihammer auf den Keil -T10161- aus dem Getriebe ausdrücken.

- Gelenkwelle herausnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:

- Neuen Sicherungsring in die Nut des Gelenkstückzapfens einsetzen.

- Außen- und Innenverzahnung von Gelenkstück und Getriebe in Eingriff bringen.

- Gelenkwelle von Hand umfassen und bis zum Anschlag in das Gelenkstück schieben.

- Jetzt das Gelenkstück mit einem "Ruck" in das Getriebe schieben.

Der Verschiebeweg im Gelenkstück kann für diesen "Ruck" genutzt werden. Dabei die Gelenkwelle nicht zu weit aus dem Gelenkstück ziehen.

Vorsicht!

Auf keinen Fall einen Hammer oder andere Schlagwerkzeuge verwenden!

- Den sicheren Sitz der Gelenkwelle im Getriebe prüfen, indem das Gelenkstück gegen den Widerstand des Sicherungsrings gezogen wird.

Vorsicht!

Für diese Prüfung ausschließlich am Gelenkstück und nicht an der Gelenkwelle ziehen.

- Außengelenk in die Verzahnung der Radnabe so weit wie möglich einführen.

- Geräuschdämpfung unten anbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Achsgelenk mit Achslenker verschrauben -Pfeile-.

Hinweis

Auf beschädigungsfreien und nicht verdrillten Dichtbalg achten.

Hinweis

  • Der Hebel des Gebers für Fahrzeugniveau muss zur Fahrzeugaußenseite zeigen.
  • Das Gewinde des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der äußeren Bohrung des Achslenkers verschraubt werden. Die Haltenase des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der inneren Bohrung einrasten, um die richtige Einbaulage zu gewährleisten.

- Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau die Grundeinstellung für Raddämpfungselektronik durchführen → Fahrzeugdiagnosetester

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Gelenkwelle"
  • "Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen"
  • "Montageübersicht - Geber für Fahrzeugniveau vorn"
  • "Montageübersicht - Aggregateträger"
  • "Montageübersicht - Achslenker unten, Achsgelenk"
  • "Anzugsdrehmoment für Radschrauben"
  • Schrauben für Geräuschdämpfung

  • Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau Grundeinstellung der Scheinwerfer durchführen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle aus- und einbauen, Tripodegelenk AAR3300i auf Flanschwelle Getriebe gesteckt

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Ausdrücker -T10520-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Vorsicht!

Bei Demontage und Montagearbeiten am Fahrzeug dürfen die Gelenkwellen nicht lose herunterhängen und durch Überbeugen zum Anschlag in den Gelenken kommen.

Ausbauen

- Schraube für Gelenkwelle ausschrauben.

Vorsicht!

Bei loser radseitiger Gelenkwellenverschraubung dürfen die Radlager nicht belastet werden.

Werden die Radlager durch das Eigengewicht des Fahrzeugs belastet, wird das Radlager vorgeschädigt. Die Radlagerlebensdauer ist dadurch geringer.

Die Schraube für Gelenkwelle darf maximal 90º gelöst werden, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht.

Fahrzeuge ohne Gelenkwelle dürfen nicht bewegt werden, da sonst das Radlager beschädigt wird. Soll ein Fahrzeug trotzdem bewegt werden, bitte folgendes Beachten:

  • Anstatt der Gelenkwelle ein Außengelenk einbauen.
  • Außengelenk mit 120 Nm festziehen.

- Radschrauben lösen.

- Fahrzeug anheben.

- Rad abbauen.

- Geräuschdämpfung ausbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Sechskantmutter -1- von der Koppelstange -3- rechts abschrauben.

- Koppelstange -3- aus dem Stabilisator -2- herausziehen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Fahrzeuge mit Geber für Fahrzeugniveau

- Mutter -1- abschrauben.

- Halter -2- vom Geber für Fahrzeugniveau vorn links -G78- bzw. Geber für Fahrzeugniveau vorn rechts -G289- aus dem Achslenker -3- herausziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Muttern -Pfeile- abschrauben.

- Radlagergehäuse mit Achsgelenk aus dem Achslenker herausziehen.

- Gelenkwelle aus der Radnabe ziehen, und am Aufbau festbinden.

Wenn sich die Gelenkwelle nicht aus dem Radlager herausziehen lässt, dann kann die Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- aus dem Radlager gedrückt werden.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Vor der Benutzung des Ausdrückers -T10520- ist darauf zu achten, dass das Druckstück -1- eingesetzt ist.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Handhabung des Ausdrücker -T10520-:

- Ausdrücker -T10520--1- mit 3 Radschrauben -2- an der Radnabe befestigen, um die Gelenkwelle -3- ausdrücken zu können.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Die angegebene Reihenfolge unbedingt einhalten.

  1. Rändelmutter -1- handfest anziehen.
  2. Nur die Schraube -2- mit einem Schraubenschlüssel drehen und Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- herausdrücken.

Hinweis

Am Ende der Tätigkeit bzw. zum Nachsetzen muss die Spindel wieder in die Ausgangslage gebracht werden, damit die hydraulische Wirkung genutzt werden kann!

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Gelenkwelle -1- mit einem geeigneten Werkzeug, z. B. Holzklotz -2- von der Steckwelle des Getriebes abtreiben.

- Gelenkwelle aus dem Fahrzeug herausnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:

- Neuen Sicherungsring in die Nut des Gelenkstückzapfens einsetzen.

- Außen- und Innenverzahnung von Gelenkstück und Getriebe in Eingriff bringen.

- Gelenkwelle von Hand umfassen und bis zum Anschlag in das Gelenkstück schieben.

- Jetzt das Gelenkstück mit einem "Ruck" in das Getriebe schieben.

Der Verschiebeweg im Gelenkstück kann für diesen "Ruck" genutzt werden. Dabei die Gelenkwelle nicht zu weit aus dem Gelenkstück ziehen.

Vorsicht!

Auf keinen Fall einen Hammer oder andere Schlagwerkzeuge verwenden!

- Den sicheren Sitz der Gelenkwelle im Getriebe prüfen, indem das Gelenkstück gegen den Widerstand des Sicherungsrings gezogen wird.

Vorsicht!

Für diese Prüfung ausschließlich am Gelenkstück und nicht an der Gelenkwelle ziehen.

- Außengelenk in die Verzahnung der Radnabe so weit wie möglich einführen.

- Geräuschdämpfung unten anbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Achsgelenk mit Achslenker verschrauben -Pfeile-.

Hinweis

Auf beschädigungsfreien und nicht verdrillten Dichtbalg achten.

Hinweis

  • Der Hebel des Gebers für Fahrzeugniveau muss zur Fahrzeugaußenseite zeigen.
  • Das Gewinde des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der äußeren Bohrung des Achslenkers verschraubt werden. Die Haltenase des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der inneren Bohrung einrasten, um die richtige Einbaulage zu gewährleisten.

- Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau die Grundeinstellung für Raddämpfungselektronik durchführen → Fahrzeugdiagnosetester

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Gelenkwelle"
  • "Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen"
  • "Montageübersicht - Geber für Fahrzeugniveau vorn"
  • "Montageübersicht - Aggregateträger"
  • "Montageübersicht - Achslenker unten, Achsgelenk"
  • "Anzugsdrehmoment für Radschrauben"
  • Schrauben für Geräuschdämpfung

  • Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau Grundeinstellung der Scheinwerfer durchführen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle aus- und einbauen, Tripodegelenk AAR3300i geschraubt

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Ausdrücker -T10520-

Vorsicht!

Bei Demontage und Montagearbeiten am Fahrzeug dürfen die Gelenkwellen nicht lose herunterhängen und durch Überbeugen zum Anschlag in den Gelenken kommen.

Ausbauen

- Schraube für Gelenkwelle ausschrauben.

Vorsicht!

Bei loser radseitiger Gelenkwellenverschraubung dürfen die Radlager nicht belastet werden.

Werden die Radlager durch das Eigengewicht des Fahrzeugs belastet, wird das Radlager vorgeschädigt. Die Radlagerlebensdauer ist dadurch geringer.

Die Schraube für Gelenkwelle darf maximal 90º gelöst werden, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht.

Fahrzeuge ohne Gelenkwelle dürfen nicht bewegt werden, da sonst das Radlager beschädigt wird. Soll ein Fahrzeug trotzdem bewegt werden, bitte folgendes Beachten:

  • Anstatt der Gelenkwelle ein Außengelenk einbauen.
  • Außengelenk mit 120 Nm festziehen.

- Radschrauben lösen.

- Fahrzeug anheben.

- Rad abbauen.

- Geräuschdämpfung unten abbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Sechskantmutter -1- von der Koppelstange -3- abschrauben.

- Koppelstange -3- aus dem Stabilisator -2- herausziehen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Fahrzeuge mit Geber für Fahrzeugniveau

- Mutter -1- abschrauben.

- Halter -2- vom Geber für Fahrzeugniveau vorn links -G78- bzw. Geber für Fahrzeugniveau vorn rechts -G289- aus dem Achslenker -3- herausziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

- Gelenkwelle von Flanschwelle/Getriebe abschrauben.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Muttern -Pfeile- herausschrauben.

- Radlagergehäuse mit Achsgelenk aus dem Achslenker herausziehen.

- Gelenkwelle aus der Radnabe ziehen.

Wenn sich die Gelenkwelle nicht aus dem Radlager herausziehen lässt, dann kann die Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- aus dem Radlager gedrückt werden.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Vor der Benutzung des Ausdrückers -T10520- ist darauf zu achten, dass das Druckstück -1- eingesetzt ist.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Handhabung des Ausdrücker -T10520-:

- Ausdrücker -T10520--1- mit 3 Radschrauben -2- an der Radnabe befestigen, um die Gelenkwelle -3- ausdrücken zu können.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Die angegebene Reihenfolge unbedingt einhalten.

  1. Rändelmutter -1- handfest anziehen.
  2. Nur die Schraube -2- mit einem Schraubenschlüssel drehen und Gelenkwelle mit dem Ausdrücker -T10520- herausdrücken.

Hinweis

Am Ende der Tätigkeit bzw. zum Nachsetzen muss die Spindel wieder in die Ausgangslage gebracht werden, damit die hydraulische Wirkung genutzt werden kann!

Einbauen

Eventuell vorhandene Lackrückstände und/oder Korrosion im Gewinde/Verzahnung des Außengelenks entfernen.

- Gelenkwelle einsetzen.

- Außengelenk in die Verzahnung der Radnabe so weit wie möglich einführen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Achsgelenk mit Achslenker verschrauben -Pfeile-.

Hinweis

Auf beschädigungsfreien und nicht verdrillten Dichtbalg achten.

- Innengelenk der Gelenkwelle ansetzen und Schrauben über Kreuz mit 10 Nm voranziehen.

- Innenvielzahnschrauben mit dem angegebenen Anzugsdrehmoment über Kreuz festziehen.

Hinweis

  • Der Hebel des Gebers für Fahrzeugniveau muss zur Fahrzeugaußenseite zeigen.
  • Das Gewinde des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der äußeren Bohrung des Achslenkers verschraubt werden. Die Haltenase des Gebers für Fahrzeugniveau muss in der inneren Bohrung einrasten, um die richtige Einbaulage zu gewährleisten.

- Bei Fahrzeugen mit Geber für Fahrzeugniveau die Grundeinstellung für Raddämpfungselektronik durchführen → Fahrzeugdiagnosetester

- Geräuschdämpfung unten anbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

- Schraube für Gelenkwelle an Radnabe anziehen.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Gelenkwelle"
  • "Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen"
  • "Montageübersicht - Geber für Fahrzeugniveau vorn"
  • "Montageübersicht - Aggregateträger"
  • "Montageübersicht - Achslenker unten, Achsgelenk"
  • "Anzugsdrehmoment für Radschrauben"
  • Schrauben für Geräuschdämpfung → Karosserie-Montagearbeiten Außen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Steckeinsatz SW 24 -T10361A-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Drehwinkelschlüssel -V.A.G 1756 A-

Vorsicht!

Bei loser radseitiger Gelenkwellenverschraubung dürfen die Radlager nicht belastet werden.

Werden die Radlager durch das Eigengewicht des Fahrzeugs belastet, wird das Radlager vorgeschädigt. Die Radlagerlebensdauer ist dadurch geringer.

Die Schraube für Gelenkwelle darf maximal 90º gelöst werden, wenn das Fahrzeug auf den Rädern steht.

Fahrzeuge ohne Gelenkwelle dürfen nicht bewegt werden, da sonst das Radlager beschädigt wird. Soll ein Fahrzeug trotzdem bewegt werden, bitte folgendes Beachten:

  • Anstatt der Gelenkwelle ein Außengelenk einbauen.
  • Außengelenk mit 120 Nm festziehen.

Zwölfkantschraube lösen

- Bei noch auf den Rädern stehendem Fahrzeug die Zwölfkantschraube mit Steckeinsatz SW 24 -T10361A- maximal 90º lösen, sonst wird das Radlager vorgeschädigt.

- Fahrzeug so weit anheben, dass die Räder frei hängen.

- Bremspedal treten (zweiter Monteur erforderlich).

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Zwölfkantschraube -Pfeil- herausdrehen.

Zwölfkantschraube verschrauben

- Zwölfkantschraube ersetzen.

Hinweis

Die Räder dürfen zum Anziehen der Gelenkwelle den Boden noch nicht berühren. Das Radlager kann sonst vorgeschädigt werden.

- Bremspedal treten (zweiter Monteur erforderlich).

- Zwölfkantschraube mit 200 Nm anziehen.

- Fahrzeug auf die Räder stellen.

- Zwölfkantschraube 180º weiterdrehen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Wärmeschutzblech Gelenkwelle aus- und einbauen

Frontantrieb:

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Allradantrieb:

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle zerlegen und zusammenbauen

Gelenkwelle zerlegen und zusammenbauen, Gleichlaufgelenk VL100

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Druckplatte -VW 401-
  • Druckplatte -VW 402-
  • Druckstempel -VW 408 A-
  • Druckstempel -VW 411-
  • Rohrstück -VW 416 B-
  • Druckscheibe -VW 447 H-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Sprengringzange -VW 161 A-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-
  • Spannzange -V.A.G 1682-
  • Montagevorrichtung -T10065-

  • Mehrzweckwerkzeug -VW 771-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Abziehvorrichtung -T10382-

Gleichlaufgelenk außen ausbauen

- Gelenkwelle mit Schutzbacken in Schraubstock einspannen.

- Faltenbalg zurückstülpen.

- Abziehvorrichtung -T10382- so einrichten, dass die glatte Seite der Abziehplatte -T10382/1- zu den Spindeln -T10382/2- zeigt.

- Abziehvorrichtung -T10382- komplett mit dem Mehrzweckwerkzeug -VW 771- zusammenbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Gleichlaufgelenk mit der Abziehvorrichtung -T10382- und dem Mehrzweckwerkzeug -VW 771- von der Gelenkwelle abziehen.

  1. Abziehplatte -T10382/1-
  2. Spindeln -T10382/2-

Gleichlaufgelenk außen auftreiben

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Einbaulage der Tellerfeder und des Anlaufrings am Außengelenk

  1. Tellerfeder
  2. Anlaufring

- Neuen Sicherungsring einbauen.

- Gegebenenfalls neue Gelenkschutzhülle auf die Gelenkwelle schieben.

- Mit Kunststoffhammer auf die Welle auftreiben, bis Sicherungsring einrastet.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gleichlaufgelenk innen abpressen

Zusammenbauen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Einbaulage der Tellerfeder am Innengelenk

  1. Tellerfeder

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gleichlaufgelenk innen aufpressen

Hinweis

Fase am Innendurchmesser der Kugelnabe (Verzahnung) muss zum Anlagebund der Gelenkwelle zeigen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Klemmschelle am Außengelenk spannen

- Spannzange -V.A.G 1682- wie in Abbildung gezeigt ansetzen. Dabei ist zu beachten, dass die Schneiden der Zange in den Ecken -Pfeile B- der Klemmschelle anliegen.

- Klemmschelle durch Drehen der Spindel mit einem Drehmomentschlüssel spannen (Zange dabei nicht verkanten.)

Hinweis

  • Aufgrund des harten Werkstoffs (gegenüber Gummi) der Gelenkschutzhülle und der dadurch erforderlichen Edelstahl-Klemmschelle kann diese nur mit Spannzange -V.A.G 1682- gespannt werden.
  • Anzugsdrehmoment: 25 Nm.
  • Drehmomentschlüssel -C- mit Einstellbereich 5... 50 Nm verwenden (z. B. Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-).
  • Darauf achten, dass das Gewinde der Spindel -A- der Zange leichtgängig ist. Ggf. mit MOS 2 Schmierfett schmieren.
  • Bei Schwergängigkeit, z. B. Verschmutzung des Gewindes, wird die erforderliche Spannkraft der Klemmschelle bei dem vorgegebenen Anzugsdrehmoment nicht erreicht.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Klemmschelle am kleinen Durchmesser spannen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle zerlegen und zusammenbauen, Gleichlaufgelenk VL107

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Druckplatte -VW 401-
  • Druckplatte -VW 402-
  • Druckstempel -VW 408 A-
  • Abstützhülse -VW 522-
  • Spanner -40 - 204 A-
  • Spannzange -V.A.G 1682-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Mehrzweckwerkzeug -VW 771-
  • Abziehvorrichtung -T10382-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Gleichlaufgelenk außen ausbauen

- Gelenkwelle mit Schutzbacken in Schraubstock einspannen.

- Faltenbalg zurückstülpen.

- Abziehvorrichtung -T10382- so einrichten, dass die glatte Seite der Abziehplatte -T10382/1- zu den Spindeln -T10382/2- zeigt.

- Abziehvorrichtung -T10382- komplett mit dem Mehrzweckwerkzeug -VW 771- zusammenbauen.

- Gleichlaufgelenk mit der Abziehvorrichtung -T10382- und dem Mehrzweckwerkzeug -VW 771- von der Gelenkwelle abziehen.

  1. Abziehplatte -T10382/1-
  2. Spindeln -T10382/2-

Gleichlaufgelenk außen auftreiben

- Neuen Sicherungsring einbauen.

- Gegebenenfalls neue Gelenkschutzhülle auf die Gelenkwelle schieben.

- Mit Kunststoffhammer auf die Welle auftreiben, bis Sicherungsring einrastet.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Deckel für inneres Gelenk abtreiben

- Sicherungsring ausbauen.

- Beide Klemmschellen abbauen, und Gelenkschutzhülle zum Außengelenk schieben.

- Die Gelenkschutzhülle mit einem Dorn abtreiben.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gleichlaufgelenk innen abpressen

Zusammenbauen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gleichlaufgelenk innen aufpressen

- Gelenk bis Anschlag aufpressen.

- Sicherungsring einfedern.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Dichtfläche des Deckels mit -D 454 300 A2- bestreichen.

- Dichtmittelraupe ununterbrochen mit Ø 2... 3 mm im Bereich der Bohrungen innen -Pfeil- auf die saubere Fläche des Deckels auftragen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Neuen Deckel mit Schrauben -Pfeile- zu den Schraubenlöchern ausrichten.

Das Ausrichten muss sehr genau erfolgen, weil ein Ausrichten nach dem Auftreiben nicht mehr möglich ist.

- Deckel mit einem Kunststoffhammer auftreiben.

- Herausquellendes Dichtmittel abwischen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Klemmschelle am Außengelenk spannen

- Spannzange-V.A.G 1682- wie in Abbildung gezeigt ansetzen. Dabei ist zu beachten, dass die Schneiden der Zange in den Ecken -Pfeile B- der Klemmschelle anliegen.

- Klemmschelle durch Drehen der Spindel mit einem Drehmomentschlüssel spannen (Zange dabei nicht verkanten.)

Hinweis

  • Aufgrund des harten Werkstoffs (gegenüber Gummi) der Gelenkschutzhülle und der dadurch erforderlichen Edelstahl-Klemmschelle kann diese nur mit Spannzange -V.A.G 1682- gespannt werden.
  • Anzugsdrehmoment: 25 Nm.
  • Drehmomentschlüssel -C- mit Einstellbereich 5... 50 Nm verwenden (z. B. Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-).
  • Darauf achten, dass das Gewinde der Spindel -A- der Zange leichtgängig ist. Ggf. mit MOS 2 Schmierfett schmieren.
  • Bei Schwergängigkeit, z. B. Verschmutzung des Gewindes, wird die erforderliche Spannkraft der Klemmschelle bei dem vorgegebenen Anzugsdrehmoment nicht erreicht.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Klemmschelle am kleinen Durchmesser spannen

Gleichlaufgelenk außen prüfen

Gleichlaufgelenk innen prüfen

Gleichlaufgelenk auf Funktion prüfen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gelenkwelle zerlegen und zusammenbauen, Tripodegelenk AAR3300i auf Flanschwelle Getriebe gesteckt zerlegen und zusammenbauen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Druckplatte -VW 401-
  • Druckplatte -VW 402-
  • Druckstempel -VW 408 A-
  • Druckstempel -VW 411-
  • Rohrstück -VW 416 B-
  • Druckscheibe -VW 447 H-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Schlauchbinderzange -V.A.G 1275-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-
  • Spannzange -V.A.G 1682-
  • Montagevorrichtung -T10065-

  • Mehrzweckwerkzeug -VW 771-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

  • Abziehvorrichtung -T10382-

Gleichlaufgelenk außen ausbauen

- Gelenkwelle mit Schutzbacken in Schraubstock einspannen.

- Faltenbalg zurückstülpen.

- Abziehvorrichtung -T10382- so einrichten, dass die glatte Seite der Abziehplatte -T10382/1- zu den Spindeln -T10382/2- zeigt.

- Abziehvorrichtung -T10382- komplett mit dem Mehrzweckwerkzeug -VW 771- zusammenbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Gleichlaufgelenk mit der Abziehvorrichtung -T10382- und dem Mehrzweckwerkzeug -VW 771- von der Gelenkwelle abziehen.

  1. Abziehplatte -T10382/1-
  2. Spindeln -T10382/2-

Gleichlaufgelenk außen auftreiben

- Neuen Sicherungsring einbauen.

- Gegebenenfalls neue Gelenkschutzhülle auf die Gelenkwelle schieben.

- Mit Kunststoffhammer auf die Welle auftreiben, bis Sicherungsring einrastet.

Zerlegen

- Klemmschelle am Innengelenk öffnen und Gelenkschutzhülle vom Adapter zurückschieben.

- Ziehen Sie das Gelenkstück von der Gelenkwelle ab.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Sicherungsring ausbauen.

  1. Zange (handelsüblich)

- Gelenkwelle in die Presse einlegen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Tripodestern von der Gelenkwelle abpressen.

- Gelenkschutzhülle von der Welle abziehen.

- Welle, Gelenkstück und Nut für Dichtring reinigen.

Zusammenbauen

- Kleine Klemmschelle für Gelenkschutzhülle auf die Welle aufschieben.

- Gelenkschutzhülle auf die Welle aufschieben.

- Gelenkstück auf die Welle aufschieben.

Tripodestern montieren

Gelenkwelle in konischer Ausführung

Die Fase am Stern zeigt zur Welle, sie dient als Montagehilfe.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Tripodestern auf die Welle aufstecken und bis Anschlag aufpressen.

- Darauf achten, dass der Druck nicht über 3,0 t ansteigt!

- Gegebenenfalls die Verzahnung von Gelenkwelle und Tripodestern mit Festschmierstoffpaste -G 052 142 A2-.

- Sicherungsring einsetzen, dabei auf richtigen Sitz achten.

- Die Hälfte des Gelenkwellenfettes aus dem Reparatursatz in das Tripodegelenk drücken.

- Gelenkstück über die Rollen schieben und festhalten.

- Die andere Hälfte des Gelenkwellenfettes aus dem Reparatursatz in die Rückseite des Tripodegelenk drücken.

- Gelenkschutzhülle montieren.

Tripodestern montieren

Gelenkwelle in zylindrischer Ausführung

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Tripodestern auf die Welle aufstecken und bis Anschlag aufpressen.

- Darauf achten, dass der Druck nicht über 3,0 t ansteigt!

- Gegebenenfalls die Verzahnung von Gelenkwelle und Tripodestern mit Festschmierstoffpaste -G 052 142 A2-.

- Sicherungsring einsetzen, dabei auf richtigen Sitz achten.

- Die Hälfte des Gelenkwellenfettes aus dem Reparatursatz in das Tripodegelenk drücken.

- Gelenkstück über die Rollen schieben und festhalten.

- Die andere Hälfte des Gelenkwellenfettes aus dem Reparatursatz in die Rückseite des Tripodegelenk drücken.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Gelenkschutzhülle auf den Adapter schieben und darauf achten, dass die Gelenkschutzhülle ordentlich in die Nut des Adapters -Pfeil- einrastet.

- Klemmschelle montieren und spannen, bis eine einwandfreie Abdichtung gewährleistet ist.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Abschirmkappe vom Tripodegelenk abziehen

  1. Dreiarmabzieher, z. B. Kukko 45-2
  2. Druckscheibe -VW 447 H-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Abschirmkappe auf Tripodegelenk treiben

  1. Druckstück -T10243-

Abschirmkappe so weit auf das Gelenk treiben, bis der Absatz -Pfeil A- in die Nut -Pfeil B- einrastet.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gleichlaufgelenk außen prüfen

Das Gelenk ist zum Austausch des Fettes bei starker Verschmutzung zu zerlegen oder wenn die Laufflächen der Kugeln auf Verschleiß und Beschädigung geprüft werden sollen.

Ausbauen

- Lage der Kugelnabe zum Kugelkäfig und zum Gehäuse vor dem Zerlegen mit Elektroschreiber oder Abziehstein kennzeichnen.

- Kugelnabe und Kugelkäfig schwenken.

- Kugeln nacheinander herausnehmen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Käfig drehen, bis die 2 rechteckigen Fenster -Pfeil- am Gelenkkörper anliegen.

- Käfig mit Nabe herausheben.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Segment der Nabe in das rechteckige Fenster des Käfigs schwenken.

- Nabe aus Käfig herauskippen.

Die 6 Kugeln für jedes Gelenk gehören einer Toleranzgruppe an. Achszapfen, Nabe, Käfig und Kugeln auf kleine Vertiefungen (Pittingbildung) und Fressspuren prüfen. Zu großes Verdrehspiel im Gelenk macht sich durch Lastwechselschlagen bemerkbar. In solchen Fällen ist das Gelenk zu ersetzen. Glättungen und Laufspuren der Kugeln sind kein Grund, das Gelenk zu wechseln.

Einbauen

- Hälfte der Gesamtfettmenge (40 Gramm) in den Gelenkkörper eindrücken.

- Käfig mit Nabe in den Gelenkkörper einsetzen.

- Gegenüberliegende Kugeln nacheinander eindrücken, dabei muss die alte Lage der Kugelnabe zum Kugelkäfig und zum Gelenkkörper wieder hergestellt werden.

- Neuen Sicherungsring in die Nabe einsetzen.

- Restfettmenge in der Gelenkschutzhülle verteilen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Gleichlaufgelenk innen prüfen

Ausbauen

Das Gelenk ist bei folgenden Arbeiten zu zerlegen:

  • zum Austausch des Fettes bei starker Verschmutzung
  • zum Prüfen der Laufflächen auf Verschleiß
  • zum Prüfen der Kugeln auf Verschleiß

- Kugelnabe und Kugelkäfig schwenken.

- Gelenkstück in Pfeilrichtung herausdrücken.

- Kugeln aus dem Käfig herausdrücken.

Hinweis

Kugelnabe und Gelenkstück sind gepaart. Nicht vertauschen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Kugelnabe über die Laufbahn der Kugel -Pfeile- aus dem Kugelkäfig herauskippen.

- Gelenkstück, Kugelnabe, Kugelkäfig und Kugeln auf kleine ausgebrochene Vertiefungen (Pittingbildung) und Fressspuren prüfen.

Zu großes Verdrehspiel im Gelenk macht sich durch Lastwechselschlagen bemerkbar. In solchen Fällen ist das Gelenk zu ersetzen. Glättungen und Laufspuren der Kugeln sind kein Grund, das Gelenk zu ersetzen.

Einbauen

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Kugelnabe über die beiden Fasen in den Kugelkäfig einsetzen. Die Einbaulage ist beliebig. Kugeln in den Käfig drücken.

Die Kugelnabe hat 2 verschiedene Abstände zwischen den Kugellaufbahnen, einen größeren und einen kleineren.

- Nabe mit Käfig und Kugeln hochkant in das Gelenkstück einsetzen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Beim Einsetzen ist darauf zu achten, dass jeweils der weite Abstand -a- am Gelenkstück mit dem engen Abstand -b- an der Nabe nach dem Einschwenken zusammenliegen.

Fase am Innendurchmesser der Kugelnabe (Verzahnung) muss zum großen Durchmesser des Gelenkstücks zeigen.

- Auch auf die Fase am Innendurchmesser der Kugelnabe achten. Diese muss nach dem Einschwenken sichtbar sein.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Kugelnabe einschwenken, dazu die Nabe so weit aus dem Käfig -Pfeile- herausschwenken, dass die Kugeln den Abstand der Laufbahnen haben.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

- Durch kräftigen Druck auf den Käfig -Pfeil- Nabe mit Kugeln einschwenken.

Gleichlaufgelenk auf Funktion prüfen

Das Gleichlaufgelenk ist richtig zusammengebaut, wenn sich die Kugelnabe von Hand über den gesamten Längenausgleich hin- und herschieben lässt.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

    Radlagerung
    Montageübersicht - Radlagerung Abdeckblech Schraube 12 Nm Radlagereinheit aus- und einbauen kann nicht in Stand gesetzt werden Schraube nach Demontage ersetzen lösen und ...

    Radaufhängung hinten, Gelenkwelle
    ...

    Mehr sehen:

    VW Passat Reparaturanleitung > Bremse- Hydraulik, Regler, Verstärker: Bremssattel hinten
    Montageübersicht - Bremssattel hinten Bei Instandsetzungen kompletten Reparatursatz einbauen. Zum Reinigen der Bremse ist ausschließlich nur Spiritus zu verwenden. Neue Bremssättel sind mit Bremsflüssigkeit befüllt und vorentlüftet. Bremssattel Dämpfungsbuchsen Führungsbolzen ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0169