VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung: Innenraumüberwachung und Abschleppschutz

Abb. 40 Neben dem Fahrersitz: Taste zum Ausschalten der Innenraumüberwachung und des Abschleppschutzes.

Abb. 41 In der Dachkonsole: Sensoren der Innenraumüberwachung (Pfeile).

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Die Innenraumüberwachung löst bei verriegeltem Fahrzeug Alarm aus, wenn im Fahrzeuginnenraum Bewegungen erkannt werden.

Der Abschleppschutz löst Alarm aus, wenn ein Anheben des Fahrzeugs erkannt wird.

Innenraumüberwachung und Abschleppschutz einschalten

Fahrzeug mit dem Fahrzeugschlüssel verriegeln. Bei eingeschalteter Diebstahlwarnanlage sind auch die Innenraumüberwachung und der Abschleppschutz aktiviert.

Innenraumüberwachung und Abschleppschutz ausschalten

Zum Ausschalten muss die Orientierungsbeleuchtung in der Taste m/k/s138MK leuchten  → Abb. 40 . Um die Orientierungsbeleuchtung einzuschalten, Zündung ausschalten und die Fahrertür öffnen.

  • Taste m/k/s138MK → Abb. 40  drücken. In der Taste leuchtet eine gelbe Kontrollleuchte so lange auf, bis das Fahrzeug verriegelt wird.
  • Alle Türen und die Heckklappe schließen.
  • Fahrzeug mit dem Fahrzeugschlüssel verriegeln. Die Innenraumüberwachung und der Abschleppschutz sind bis zum nächsten Verriegeln des Fahrzeugs ausgeschaltet.

Beispielsweise in folgenden Situationen vor dem Verriegeln des Fahrzeugs die Innenraumüberwachung und den Abschleppschutz ausschalten:

  • Wenn sich kurzzeitig Personen oder Tiere im Fahrzeuginnenraum aufhalten.
  • Wenn das Fahrzeug verladen werden soll.
  • Wenn das Fahrzeug transportiert wird, z. B. auf einer Autofähre.
  • Wenn das Fahrzeug mit angehobener Achse abgeschleppt werden soll.
  • Wenn das Fahrzeug in einer Doppelstockgarage geparkt werden soll.
  • Wenn das Fahrzeug in einer Waschstraße abgestellt werden soll.

Fehlalarmrisiken

Eine einwandfreie Funktion der Innenraumüberwachung ist nur bei vollständig geschlossenem Fahrzeug gegeben. Gesetzliche Bestimmungen beachten. Ein Fehlalarm kann in folgenden Fällen auftreten:

  • Wenn ein oder mehrere Fenster ganz oder teilweise geöffnet sind.
  • Wenn das elektrische Panorama-Schiebe- und Ausstelldach ganz oder teilweise geöffnet ist.
  • Wenn leicht bewegliche Gegenstände, wie z. B. lose Papierblätter oder Spiegelanhänger (Duftbäume), im Fahrzeug verbleiben.
  • Durch den Vibrationsalarm eines im Fahrzeug befindlichen Mobiltelefons.
  • Wenn das Fahrzeug transportiert wird, z. B. auf einer Autofähre.
  • Wenn das Fahrzeug in einer Doppelstockgarage geparkt wird.
  • Wenn sich das Fahrzeug in einer Waschstraße befindet.

Wenn beim Aktivieren der Diebstahlwarnanlage noch Türen oder die Heckklappe geöffnet sind, wird nur die Diebstahlwarnanlage aktiviert. Erst nach dem Schließen der Türen und der Heckklappe sind auch die Innenraumüberwachung und der Abschleppschutz aktiviert.

    Diebstahlwarnanlage
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema Ausstattungsabhängig kann das Fahrzeug über Diebstahlwarnanlage und Safesicherung ...

    Türen
    ...

    Mehr sehen:

    VW Passat Reparaturanleitung > Radaufhängung hinten, Gelenkwelle: Gelenkwelle
    Montageübersicht - Gelenkwelle Gleichlaufgelenk außen nur komplett ersetzen ausbauen einbauen: Mit Kunststoffhammer auf die Welle bis Anschlag auftreiben Fettfüllung gleichmäßig im Gelenk verteilen prüfen Schraube nach Demontage ersetzen Vor dem Verschrauben sind die Ge ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0164