VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung: Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

 → Beschreibung des Parklenkassistenten 

 → Parkmodus auswählen 

 → Mit dem Parklenkassistent einparken  

 → Mit dem Parklenkassistent ausparken (nur Parklücken parallel zur Fahrbahn)  

 → Automatische Bremseingriffe des Parklenkassistenten 

Der Parklenkassistent (Park Assist) lenkt aktiv beim Ein- und Ausparken.

Der Parklenkassistent ist eine Erweiterung des ParkPiloten  → ParkPilot  und unterstützt den Fahrer beim:

  • Finden von geeigneten Parklücken,
  • Auswählen eines Parkmodus,
  • Rückwärtseinparken in geeignete Längs- und Querparklücken,
  • Vorwärtseinparken in geeignete Querparklücken,
  • Vorwärtsausparken aus Längsparklücken.

Bei Fahrzeugen mit optischer Anzeige des ParkPiloten wird auf dem Bildschirm des werkseitig eingebauten Infotainmentsystems der abgetastete Bereich vor, hinter dem Fahrzeug und ggf. seitlich des Fahrzeugs dargestellt. Im Rahmen der Systemgrenzen werden die Positionen von Hindernissen dann relativ zum Fahrzeug angezeigt.

Dem Parklenkassistent sind systembedingte Grenzen gesetzt und die Benutzung des Parklenkassistenten erfordert eine besondere Aufmerksamkeit des Fahrers  → .

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:

  • Außenansichten  → Außenansichten 
  • Motor anlassen und abstellen  → Motor anlassen und abstellen 
  • Bremsen, Anhalten und Parken  → Bremsen, Anhalten und Parken 
  • ParkPilot  → ParkPilot 
  • Fahrzeug außen pflegen und reinigen  → Fahrzeug außen pflegen und reinigen 
  • Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen  → Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen 

Warnung

Die intelligente Technik des Parklenkassistenten kann die physikalisch vorgegebenen Grenzen nicht überwinden und arbeitet ausschließlich innerhalb der Systemgrenzen. Das erhöhte Komfortangebot durch den Parklenkassistentenen darf nicht dazu verleiten, ein Sicherheitsrisiko einzugehen. Der Parklenkassistent kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen.
  • Unbeabsichtigte Fahrzeugbewegungen können schwere Verletzungen verursachen.
  • Geschwindigkeit und Fahrweise immer den Sicht-, Wetter-, Fahrbahn- und Verkehrsverhältnissen anpassen.
  • Bestimmte Oberflächen von Gegenständen und Kleidung können die Signale der Ultraschallsensoren nicht reflektieren. Diese Gegenstände und Personen, die solche Kleidung tragen, können nicht oder nur fehlerhaft vom System erkannt werden.
  • Externe Schallquellen können die Signale der Ultraschallsensoren beeinflussen. Unter bestimmten Umständen können dabei keine Personen oder Gegenstände erkannt werden.
  • Ultraschallsensoren haben tote Bereiche, in denen Personen und Objekte nicht erfasst werden können.
  • Immer das Umfeld des Fahrzeugs beobachten, da Kleinkinder, Tiere und Gegenstände von den Ultraschallsensoren nicht in jedem Fall erkannt werden.

Warnung

Schnelle Drehbewegungen des Lenkrads beim Ein- oder Ausparken mit dem Parklenkassistent können schwere Verletzungen verursachen.
  • Während des Ein- oder Ausparkvorgangs so lange nicht in das Lenkrad greifen, bis der Parklenkassistent dazu auffordert.

Hinweis

  • Gegenstände, wie z. B. Anhängerdeichseln, dünne Stangen, Zäune, Pfosten, Bäume und offene oder sich öffnende Heckklappen, werden unter Umständen von den Ultraschallsensoren nicht erfasst und können zu einer Beschädigung des Fahrzeugs führen.
  • Nachträglich am Fahrzeug montierte Anbauteile, wie z. B. Fahrradträger, können die Funktion des Parklenkassistenten beeinträchtigen und zu Beschädigungen führen.
  • Der Parklenkassistent orientiert sich an geparkten Fahrzeugen, an Bordsteinen oder anderen Gegebenheiten. Darauf achten, dass die Reifen und Felgen beim Einparken nicht beschädigt werden. Gegebenenfalls rechtzeitig Einparkvorgang abbrechen, um Beschädigungen am Fahrzeug zu vermeiden.
  • Die Ultraschallsensoren im Stoßfänger können durch Stöße, z. B. beim Ein- bzw. Ausparken, verstellt oder beschädigt werden.
  • Bei der Reinigung der Ultraschallsensoren mit einem Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler die Ultraschallsensoren nur kurzzeitig direkt besprühen und immer einen Abstand größer als 10 cm einhalten.

Hinweis

Bei Ausfall eines Ultraschallsensors wird der Parklenkassistent ausgeschaltet und kann nicht mehr aktiviert werden, bis der Defekt behoben wird. Bei einer Störung des Systems an einen Fachbetrieb wenden. Volkswagen empfiehlt dafür den Volkswagen Partner.

Zur korrekten Funktion des Systems die Ultraschallsensoren in den Stoßfängern sauber, schnee- und eisfrei halten und nicht durch Aufkleber oder andere Gegenstände abdecken.

Geräuschquellen können zu Fehlmeldungen des Parklenkassistenten bzw. des ParkPiloten führen, z. B. rauer Asphalt, Kopfsteinpflaster und Störschall anderer Fahrzeuge.

Volkswagen empfiehlt, den Umgang mit dem Parklenkassistent an einem verkehrsberuhigten Ort oder Parkplatz zu üben, um mit dem System und den Funktionen vertraut zu werden.
    Parklenkassistent (Park Assist)
    ...

    Beschreibung des Parklenkassistenten
    Abb. 193 Im oberen Teil der Mittelkonsole: Taste zum Einschalten des Parklenkassistenten. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Zentralverriegelung und Schließsystem: Kontrollleuchte
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema In der Fahrertür befindet sich die Kontrollleuchte der Zentralverriegelung  → Fahrzeuginnenraum  . Ausstattungsabhängig kann das Fahrzeug über Diebstahlwarnanlage und Sa ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0165