VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Reparaturhinweise

Undichtigkeiten an Stoßdämpfern

Stoßdämpfer werden häufig wegen Undichtigkeiten beanstandet und ausgetauscht. Untersuchungen auf dem Prüfstand und am Fahrzeug ergaben, dass bei einem großen Teil der beanstandeten Stoßdämpfer der Austausch nicht gerechtfertigt war.

Geringfügiger Ölaustritt ("Schwitzen") an der Dichtung der Kolbenstange ist kein Grund, einen Stoßdämpfer zu ersetzen. Unter folgenden Bedingungen gilt ein ölfeuchter Stoßdämpfer als i. O.:

  • Ölaustritt (in der Abb. gerastert dargestellt) ist sichtbar, aber stumpf, matt und evtl. durch Staub trocken.
  • Der Ölaustritt reicht vom oberen Dämpferverschluss (Kolbenstangendichtring) bis max. zum unteren Federteller -Pfeil-

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Geräusche an Stoßdämpfern

Stoßdämpfer werden häufig wegen Poltergeräuschen beanstandet und ausgetauscht. Untersuchungen auf dem Prüfstand und am Fahrzeug ergaben, dass bei ca. 70 % der beanstandeten Stoßdämpfer keine Beanstandung vorlag. Der Austausch war nicht gerechtfertigt.

Bei Beanstandungen, die als Polter- oder Knackgeräusche interpretiert werden, wie folgt vorgehen.

- Durch eine Probefahrt auf einer trockenen Fahrbahn mit Unebenheiten mit dem Kunden feststellen, wo, wann und wie sich die Geräusche äußern.

Hinweis

In den seltensten Fällen ist der Stoßdämpfer die Ursache für die Geräusche.

Stoßdämpfer im ausgebauten Zustand prüfen

Defekte Stoßdämpfer machen sich während der Fahrt durch laute Poltergeräusche - als Folge des Radspringens - bemerkbar, besonders auf schlechter Fahrbahn. Außerdem sind sie äußerlich an starkem Ölverlust erkennbar.

Hinweis

Stoßdämpfer sind wartungsfrei, das Stoßdämpferöl kann nicht nachgefüllt werden.

Ein ausgebauter Stoßdämpfer kann wie folgt von Hand geprüft werden:

- Den Stoßdämpfer von Hand zusammendrücken.

  • Die Kolbenstange muss sich über den ganzen Hub gleichmäßig schwer und ruckfrei bewegen lassen.

- Die Kolbenstange loslassen.

  • Bei Stoßdämpfern mit ausreichendem Gasfülldruck geht die Kolbenstange von selbst wieder in ihre Ausgangslage zurück.

Hinweis

  • Ist dies nicht der Fall, braucht der Stoßdämpfer nicht unbedingt ersetzt zu werden. Solange kein größerer Ölverlust eingetreten ist, entspricht die Wirkungsweise der eines konventionellen Stoßdämpfers.
  • Die dämpfende Funktion ist auch ohne Gasdruck vollständig vorhanden, solange kein größerer Ölverlust eingetreten ist. Allerdings kann sich das Geräuschverhalten verschlechtern.

Lenkgetriebe

Für eine einwandfreie und erfolgreiche Lenkgetriebereparatur sind größtmögliche Sorgfalt und Sauberkeit sowie einwandfreie Werkzeuge eine wichtige Voraussetzung. Selbstverständlich gelten bei Instandsetzungen auch die allgemein üblichen Grundregeln der Sicherheit.

Eine Reihe von allgemein gültigen Hinweisen für einzelne Reparaturvorgänge, sonst an vielen Stellen im Reparaturleitfaden mehrfach aufgeführt, sind hier zusammengefasst. Sie gelten für diesen Reparaturleitfaden.

Eine Beschreibung über den Aufbau und die Funktion der elektromechanische Servolenkung befindet sich im Selbststudienprogramm → Nr.317.

  • Verbindungsstellen und deren Umgebung gründlich reinigen und dann lösen.
  • Beim Einbau des Lenkgetriebes auf richtigen Sitz der Passhülsen zwischen Konsole und Lenkgetriebe achten.
  • Ausgebaute Teile auf einer sauberen Unterlage ablegen und abdecken, damit sie nicht verschmutzen. Folien und Papier verwenden. Keine fasernden Lappen benutzen!
  • Nur saubere Teile einbauen: Ersatzteile erst unmittelbar vor dem Einbau aus der Verpackung nehmen.
  • Ausschließlich die mit Teilnummern bezeichneten Schmier- und Dichtmittel verwenden.
  • Geöffnete Bauteile sorgfältig abdecken bzw. verschließen, wenn die Reparatur nicht umgehend ausgeführt wird.

Dichtungen, Dichtringe

  • Dichtringe und Dichtungen immer ersetzen.
  • Nach dem Ausbau von Dichtungen die Anlagefläche an Gehäusen bzw. Wellen auf Grate und Beschädigungen untersuchen und diese beseitigen.
  • Dichtmittelreste von Flüssigdichtungen restlos von den Dichtflächen entfernen, dabei dürfen keine Dichtmittelreste in das Lenkgetriebegehäuse gelangen.

Schrauben, Muttern

  • Schrauben bzw. Befestigungsmutter von Deckeln und Gehäusen über Kreuz lösen und anziehen.
  • Besonders empfindliche Teile - z. B. Servomotor mit Steuergerät - nicht verkanten, sondern stufenweise über Kreuz lösen und anziehen.
  • Anzugsdrehmomente sind für ungeölte Schrauben und Muttern angegeben.
  • Selbstsichernde Schrauben und Muttern immer ersetzen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Elektrische Bauteile

Sicherlich haben Sie schon einmal einen elektrischen Schlag bekommen, wenn Sie Dinge aus Metall berührten. Grund dafür ist die elektrostatische Aufladung des menschlichen Körpers. Diese Aufladung kann beim Berühren der elektrischen Bauteile des Lenkgetriebes und der Lenksäule zu Funktionsstörungen führen.

- Einen geerdeten Gegenstand berühren, zum Beispiel eine Wasserleitung oder eine Hebebühne, bevor an elektrischen Bauteilen gearbeitet wird. Bitte nicht direkt an die Steckkontakte fassen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Radlagerung in Leergewichtslage heben bei Fahrzeugen mit Schraubenfeder

Radlagerung in Leergewichtslage heben bei Fahrzeugen mit Schraubenfeder, Vorderachse

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A-
  • Spanngurt -T10038-
  • Aufnahme -T10149-

Vorsicht!

Alle Schrauben an Fahrwerksteilen mit Gummimetalllagern müssen immer in Leergewichtslage (unbeladener Zustand) festgezogen werden.

Gummimetalllager haben einen begrenzten Verdrehbereich.

Achsbauteile mit Gummimetalllagern müssen deshalb vor dem Festziehen in eine Position gebracht werden, die der Position im Fahrbetrieb entspricht (Leergewichtslage).

Anderenfalls wird das Gummimetalllager verspannt, eine geringere Lebensdauer wäre dann die Folge.

Durch Anheben der entsprechenden Radaufhängung mit dem Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- und der Aufnahme -T10149- kann diese Position auf der Hebebühne simuliert werden.

Bevor die entsprechende Radaufhängung angehoben wird, muss das Fahrzeug an den Tragarmen der Hebebühne mit den Spanngurten -T10038- verzurrt werden.

ACHTUNG!

Wird das Fahrzeug nicht verzurrt, besteht die Gefahr, dass das Fahrzeug von der Hebebühne abrutschen kann!

- Radnabe so weit drehen, bis eine der Bohrungen für Radschrauben oben steht.

- Aufnahme -T10149- mit Radschraube an die Radnabe anbauen.

Das Festziehen der betroffenen Schrauben/Muttern darf nur dann erfolgen, wenn das Maß -a- zwischen der Radnabenmitte und der Unterkante Radhaus erreicht ist.

Das Maß -a- ist abhängig von der Standhöhe des eingebauten Fahrwerks:

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

1) Auf dem Fahrzeugdatenträger ist vermerkt, welches Fahrwerk im Fahrzeug eingebaut ist. Das Fahrwerk wird durch eine PR-Nummer dargestellt. Zuordnung der PR-Nummer zum entsprechenden Fahrwerk.

- Radlagergehäuse mit Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- so weit anheben, bis Maß -a- erreicht ist.

ACHTUNG!

  • Fahrzeug nicht anheben oder ablassen, wenn der Motor- und Getriebeheber unter dem Fahrzeug steht.
  • Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- nicht länger als erforderlich unter dem Fahrzeug stehen lassen.

- Betroffene Schrauben/Muttern festziehen.

- Radlagergehäuse ablassen.

- Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- unter dem Fahrzeug wegziehen.

- Aufnahme -T10149- abbauen.

Radlagerung in Leergewichtslage heben bei Fahrzeugen mit Schraubenfeder, Hinterachse

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A-
  • Spanngurt -T10038-
  • Aufnahme -T10149-

Vorsicht!

Alle Schrauben an Fahrwerksteilen mit Gummimetalllagern müssen immer in Leergewichtslage (unbeladener Zustand) festgezogen werden.

Gummimetalllager haben einen begrenzten Verdrehbereich.

Achsbauteile mit Gummimetalllagern müssen deshalb vor dem Festziehen in eine Position gebracht werden, die der Position im Fahrbetrieb entspricht (Leergewichtslage).

Anderenfalls wird das Gummimetalllager verspannt, eine geringere Lebensdauer wäre dann die Folge.

Durch Anheben der Achse auf einer Seite mit dem Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- und der Aufnahme -T10149- kann diese Position auf der Hebebühne simuliert werden.

Bevor die Achse auf einer Seite angehoben wird, muss das Fahrzeug auf beiden Fahrzeugseiten an den Tragarmen der Hebebühne mit den Spanngurten -T10038- verzurrt werden.

  1. Spanngurt -T10038-

ACHTUNG!

Wird das Fahrzeug nicht verzurrt, besteht die Gefahr, dass das Fahrzeug von der Hebebühne abrutschen kann!

- Radnabe so weit drehen, bis eine der Bohrungen für Radschrauben oben steht.

- Aufnahme -T10149- mit Radschraube anbauen.

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

Das Festziehen der betroffenen Schrauben/Muttern darf nur dann erfolgen, wenn das Maß -a- zwischen der Radnabenmitte und der Unterkante Radhaus erreicht ist.

Das Maß -a- ist abhängig von der Standhöhe des eingebauten Fahrwerks:

Volkswagen Passat. Fahrwerk, Achsen, Lenkung

1) Auf dem Fahrzeugdatenträger ist vermerkt, welches Fahrwerk im Fahrzeug eingebaut ist. Das Fahrwerk wird durch eine PR-Nummer dargestellt. Zuordnung der PR-Nummer zum entsprechenden Fahrwerk.

- Radlagergehäuse mit Motor- und Getriebeheber so weit anheben, bis Maß -a- erreicht ist.

ACHTUNG!

  • Fahrzeug nicht anheben oder ablassen, wenn der Motor- und Getriebeheber unter dem Fahrzeug steht.
  • Motor- und Getriebeheber nicht länger als erforderlich unter dem Fahrzeug stehen lassen.

- Betroffene Schrauben/Muttern festziehen.

- Radlagergehäuse ablassen.

- Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- unter dem Fahrzeug wegziehen.

- Aufnahme -T10149- ausbauen.

    Beurteilung von Unfallfahrzeugen
    Prüfliste für die Bewertung des Fahrwerks bei Unfallfahrzeugen Bei der Instandsetzung von tragenden und radführenden Bauteilen an Unfallfahrzeugen können Schäden am Fahrwerk unentdeckt bleiben. D ...

    Entsorgung
    Gasdruckstoßdämpfer vorn entgasen und entleeren Gasdruckstoßdämpfer vorn entgasen und entleeren, Stoßdämpfer konventionell - Den Gasdruckstoßdämpfer senkrecht mit der Kolbenstange nach unten ...

    Mehr sehen:

    VW Passat Reparaturanleitung > Leuchten, Lampen, Schalter-außen: Einparkhilfe
    Montageübersicht - Einparkhilfe Montageübersicht - Einparkhilfe vorn, Linkslenker Hinweis Dargestellt sind die Einbauorte für den Variant. Die Einbauorte für die Limousine sind sinngemäß angeordnet. Taster für Einparkhilfe -E266- aus- und einbauen Warnsummer für Einparkhilf ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.017