VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Kühlmittelkreislauf mit Stand-/Zusatzheizung

Anschlussplan - Kühlmittelschläuche

Hinweis

  • Der gesamte Anschlussplan vom Kühlmittelkreislauf ist in der Reparaturgruppe 19 beschrieben.
  • Kühlmittel auffüllen und Kühlmittelkreislauf entlüften.

Hinweis

Die -Pfeile- zeigen die Fließrichtung des Kühlmittels.

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  1. Wärmetauscher für Heizung im Heiz- und Klimagerät
    • Einbindung in den Kühlmittelkreislauf
  2. Stand-/Zusatzheizung
    • aus- und einbauen.
  3. Umwälzpumpe -V55-
    • Die Umwälzpumpe -V55- ist in die Verschlauchung der Stand-/Zusatzheizung eingebunden.
    • aus- und einbauen.

Hinweis

  • Für dieses Fahrzeug wird für bestimmte Motoren ein Start-Stopp-System als Mehrausstattung angeboten.
  • Bei Fahrzeugen mit einem Start-Stopp-System kann die Umwälzpumpe -V55- der Stand-/Zusatzheizung während der Stopp-Funktion vom Steuergerät für Zusatzheizung -J364- angesteuert werden. Das Steuergerät für Zusatzheizung -J364- wird dazu von der Bedienungseinheit der Klimaanlage, das Steuergerät für Climatronic -J255- und Steuergerät für Klimaanlage -J301- über den Datenbus aufgefordert, die Umwälzpumpe -V55- einzuschalten → Fahrzeugdiagnosetester in der Funktion "Geführte Fehlersuche".
  1. Kühlmittelvorlauf vom Motor
    • Einbindung der Stand-/Zusatzheizung in den Kühlmittelkreislauf des Motors.
  2. Kühlmittelrücklauf zum Motor
    • Einbindung der Stand-/Zusatzheizung in den Kühlmittelkreislauf des Motors.

Kühlmittelkreislauf der Stand-/Zusatzheizung entlüften

Der Aus- und Einbau der Stand-/Zusatzheizung und der Umwälzpumpe -V55- ist in diesem Reparaturleitfaden so beschrieben, dass nur wenig Luft in den Kühlmittelkreislauf gelangt bzw. verbleibt. Deshalb ist es nicht notwendig, nach dem Aus- und Einbau der Stand-/Zusatzheizung oder der -V55- den Kühlmittelkreislauf komplett zu entlüften.

Sollte aber wegen einer anderen Beanstandung, z. B. wegen eines undichten Schlauchs oder nach dem Ersetzen von Kühlmittelrohren eine größere Menge Kühlmittel ausgetreten sein, ist der Kühlmittelkreislauf zu entlüften.

Nach dem Entlüften und Befüllen des Kühlmittelkreislaufs ist die Stand-/Zusatzheizung und die Umwälzpumpe -V55- wie unten beschrieben nachzuentlüften.

Kühlmittelkreislauf der Stand-/Zusatzheizung entlüften.

- Umwälzpumpe -V55- mit Kühlmittel füllen, um einen Trockenlauf zu verhindern.

Hinweis

Da beim Aus- und Einbauen der Stand-/Zusatzheizung oder der Umwälzpumpe -V55- wie beschrieben nur wenig Kühlmittel aus dem Kühlmittelkreislauf ausgetreten ist und beim Einbauen nur wenig Luft im Kühlmittelkreislauf verbleibt (beim Einbauen wird die Stand-/Zusatzheizung und die -V55- bereits mit Kühlmittel gefüllt) ist keine aufwändige Entlüftung mehr notwendig.

- Den Kühlmittelausgleichsbehälter bis zur oberen Markierung mit Kühlmittel befüllen.

- Die Umwälzpumpe -V55- über die Funktion Stellglieddiagnose ansteuern → Fahrzeugdiagnosetester in der Funktion "Geführte Fehlersuche". Hiermit wird der Kühlmittelkreislauf vom Wärmetauscher im Heiz- und Klimagerät zur Umwälzpumpe -V55- zusätzlich entlüftet.

- Motor starten und an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit der Heizung, der Klimaanlage die höchste Temperaturvorwahl einstellen "HI". Bei Fahrzeugen mit Climatronic die Drehknöpfe auf "HI" stellen (für die Fahrer- und Beifahrerseite).

- Die Stand-/Zusatzheizung für mindestens 2 Minuten im Volllastbetrieb laufen lassen (die Umwälzpumpe -V55- läuft an).

- Den Motor für mindestens 2 Minuten mit erhöhter Leerlaufdrehzahl laufen lassen (ca. 2000 bis 2500 1/min.).

- Den Motor und die Stand-/Zusatzheizung abstellen.

Bei warmem Motor steht das Kühlsystem unter Überdruck. Verbrühungsgefahr durch heißen Dampf und heißes Kühlmittel. Verbrühungen der Haut und anderer Körperteile möglich.Schutzhandschuhe tragen.Schutzbrille tragen.Überdruck abbauen: Verschlussdeckel für Kühlmittelausgleichsbehälter mit Lappen abdecken und vorsichtig öffnen.

- Den Kühlmittelstand im Kühlmittelausgleichsbehälter prüfen ggf. Kühlmittel nachfüllen.

Kühlmittelrohre der Stand-/Zusatzheizung aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1410- (4-20 Nm)

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  • Schlauchklemmen bis 25 mm -3094-

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  • Zange für Federbandschellen -VAS 5024A-

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  • Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208-

Hinweis

  • Wird der Kühlmittelkreislauf geöffnet, ist dieser zu entlüften.
  • Ist der Antriebsmotor warm, steht das Kühlsystem unter Überdruck. Vor Reparaturen gegebenenfalls den Überdruck abbauen.

Ausbauen

- Geräuschdämpfung vorn ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

- Kühlmittelschläuche mit Schlauchklemmen bis Ø 25 mm -3094- abklemmen.

Hinweis

  • Im Bild sind 2 verschieden Ausführungen dargestellt:
  • -I- Fahrzeuge mit Benzin Motor.
  • -II- Fahrzeuge mit Diesel Motor.
  • Der Aus- und Einbau ist sinngemäß identisch.

Verbrühungsgefahr durch heißen Dampf und heißes Kühlmittel. Verbrühungen der Haut und anderer Körperteile möglich.Überdruck abbauen: Druckentlastungsventil am Kühlsystemprüfgerät drücken, bis Druckmanometer den Wert 0 anzeigt.

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

- Federbandschelle -3- lösen.

- Wenn vorhanden (fahrzeugspezifisch) Schutztülle -6- zur Seite schieben.

- Kühlmittelschläuche -4- ausclipsen und vom Kühlmittelrohr -1- und -5- abziehen.

- Muttern -2- herausdrehen.

- Kühlmittelrohr -1- und -5- abnehmen.

Einbauen

- Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Anzugsdrehmoment

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  • Geräuschdämpfung; Montageübersicht - Geräuschdämpfung → Karosserie-Montagearbeiten Außen.
    Stand-/Zusatzheizung
    Einbauorteübersicht - Stand-/Zusatzheizung Stand-/Zusatzheizung mit Steuergerät für Zusatzheizung -J364- ausbauen Mutter 20 Nm Elektrische Steckverbindungen Abgasanlage aus ...

    Kraftstoffversorgung
    Einbauorteübersicht - Kraftstoffversorgung Einbauorteübersicht - Kraftstoffversorgung, Passat Limousine Hinweis Kraftstoffleitungen sind mit Klemmschellen gesichert, diese Klemmschellen sind ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Fahrzeugübersicht: Think Blue. Trainer.
    Der Think Blue. Trainer. analysiert und visualisiert bei Vorwärtsfahrt Ihr Fahrverhalten und kann Ihnen dabei helfen, sich einen wirtschaftlichen Fahrstil anzugewöhnen. Abb. 24 Im Bildschirm des Infotainmentsystems: Think Blue. Trainer.  → Abb. 24  ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0152