VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Kraftstoffversorgung

Einbauorteübersicht - Kraftstoffversorgung

Einbauorteübersicht - Kraftstoffversorgung, Passat Limousine

Hinweis

  • Kraftstoffleitungen sind mit Klemmschellen gesichert, diese Klemmschellen sind bei Demontage immer zu ersetzen.
  • Bitte den Motor starten, wenn der Kraftstoffbehälter leer war. Anschließend die Stand-/Zusatzheizung mehrmals starten, bis die Heizung nicht wieder ausgeht.
  • Bei allen Arbeiten an der Kraftstoffversorgung sind die Sauberkeitsregeln zu beachten.
  • Bei allen Arbeiten an der Kraftstoffversorgung sind die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten.

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  1. Kraftstoffleitung zur Dosierpumpe -V54-
  2. Stand-/Zusatzheizung
    • mit Steuergerät für Zusatzheizung -J364-
    • Einbauort: hinter der Stoßfängerabdeckung vorn rechts
    • aus- und einbauen
  3. Schnellverschluss der Kraftstoffleitung
    • an der Stand-/Zusatzheizung
  4. Schnellverschluss der Kraftstoffleitung
    • an der Dosierpumpe -V54-
  5. Dosierpumpe -V54-
    • Die Dosierpumpe -V54- befindet sich am Kraftstoffbehälter
    • aus- und einbauen
    • Kraftstofffördermenge prüfen:
  6. Kraftstofffördereinheit
    • Die Kraftstofffördereinheit befindet sich auf der rechten Seite unter der Sitzbank.
    • mit Geber für Kraftstoffvorratsanzeige -G-
    • aus- und einbauen

Einbauorteübersicht - Kraftstoffversorgung, Passat Variant

Hinweis

  • Kraftstoffleitungen sind mit Klemmschellen gesichert, diese Klemmschellen sind bei Demontage immer zu ersetzen.
  • Bitte den Motor starten, wenn der Kraftstoffbehälter leer war. Anschließend die Stand-/Zusatzheizung mehrmals starten, bis die Heizung nicht wieder ausgeht.
  • Bei allen Arbeiten an der Kraftstoffversorgung sind die Sauberkeitsregeln zu beachten.
  • Bei allen Arbeiten an der Kraftstoffversorgung sind die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten.

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

  1. Kraftstoffleitung zur Dosierpumpe -V54-
  2. Stand-/Zusatzheizung
    • mit Steuergerät für Zusatzheizung -J364-
    • Einbauort: hinter der Stoßfängerabdeckung vorn rechts
    • aus- und einbauen
  3. Schnellverschluss der Kraftstoffleitung
    • an der Stand-/Zusatzheizung
  4. Schnellverschluss der Kraftstoffleitung
    • an der Dosierpumpe -V54-
  5. Dosierpumpe -V54-
    • Die Dosierpumpe -V54- befindet sich am Kraftstoffbehälter
    • aus- und einbauen
    • Kraftstofffördermenge prüfen:
  6. Kraftstofffördereinheit
    • Die Kraftstofffördereinheit befindet sich auf der rechten Seite unter der Sitzbank.
    • mit Geber für Kraftstoffvorratsanzeige -G-
    • aus- und einbauen

Kraftstofffördermenge prüfen

Hinweis

Die Prüfung der Kraftstofffördermenge ist wie in der Funktion "Geführte Fehlersuche" beschrieben durchzuführen → Fahrzeugdiagnosetester in der Funktion "Geführte Fehlersuche"

Voraussetzungen zum Prüfen der Kraftstofffördermenge in Stichpunkten:

  • Die Kühlmitteltemperatur ist kleiner 30 ºC.
  • Die Umgebungstemperatur ist kleiner 25 ºC.
  • Der Kraftstoffbehälter ist ausreichend gefüllt (die Kraftstoffvorratsanzeige im Schalttafeleinsatz steht nicht im roten Bereich).
  • Die Batterie -A- (Fahrzeugbatterie) ist vollständig geladen.
  • Die Kraftstoffleitung (vom Kraftstoffbehälter zur Stand-/Zusatzheizung) ist nach Vorgabe eingebaut und vollständig mit Kraftstoff gefüllt
  • Die Stand-/Zusatzheizung ist vollständig eingebaut und an die Fahrzeugelektrik angeschlossen.
  • Alle Sicherungen zur Stand-/Zusatzheizung sind (nach Stromlaufplan) in Ordnung → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  • Die Stand-/Zusatzheizung ist ausgeschaltet.
  • Der Ereignisspeicher aller Eigendiagnosefähiger Systeme wurde ausgelesen, die Ursache von eventuell in den Fahrzeugsystemen angezeigten Fehlern wurde beseitigt, die angezeigten Ereignisspeichereinträge wurden gelöscht → Fahrzeugdiagnosetester in der Funktion "Geführte Fehlersuche".

Hinweis

  • Eine größere Umgebungs- oder Kühlmitteltemperatur kann wegen Kraftstoffausdampfung zu Fehlern bei der gemessenen Kraftstoffmenge führen.
  • Vollständig Beschreibung der Voraussetzungen zum Prüfen der Kraftstofffördermenge → Fahrzeugdiagnosetester in der Funktion "Geführte Fehlersuche".
  • Liegt die geförderte Kraftstoffmenge im unteren Toleranzbereich und hat die Stand-/Zusatzheizung Startschwierigkeiten, die Kraftstoffleitungen zur Stand-/Zusatzheizung prüfen. Kann kein Fehler festgestellt, werden die Dosierpumpe -V54- ersetzen.

- Kraftstofffördermenge der Dosierpumpe -V54- prüfen → Fahrzeugdiagnosetester in der Funktion "Geführte Fehlersuche".

Dosierpumpe -V54- aus- und einbauen

Ausbauen

Hinweis

  • Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an der Kraftstoffversorgung beachten.
  • Bei allen Arbeiten an der Kraftstoffversorgung sind die Sauberkeitsregeln zu beachten.
  • Bei allen Arbeiten an der Kraftstoffversorgung sind die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten.
  • Auf die richtige Teilenummer der Dosierpumpe -V54- achten (unterschiedliche Ausführungen) → Elektronischer Teilekatalog.

- Elektrische Verbraucher ausschalten.

- Stand-/Zusatzheizung und Zündung ausschalten.

Das Kraftstoffsystem steht unter Druck.Verletzungsgefahr durch herausspritzenden Kraftstoff.Schutzbrille tragen.Schutzhandschuhe tragen.Druck abbauen: Sauberen Lappen um Verbindungsstelle legen und Verbindungsstelle vorsichtig öffnen.

- Kraftstoffbehälter absenken, bis die Zugänglichkeit zur Dosierpumpe -V54- gewährleistet ist → Rep.-Gr.20.

- Befestigungslaschen vom Halter -1- in -Pfeilrichtung- mit einem geeigneten Werkzeug zur Seite drücken.

- Dosierpumpe -V54--5- mit Halter -1- hochdrücken und nach oben vom Kraftstoffbehälter abnehmen.

- Steckverbindung -2- von der Dosierpumpe -V54--5- trennen.

- Dosierpumpe -V54--5- aus den Halteführungen -4- herausnehmen.

- Kraftstoffschnellverschluss -3- lösen. Kraftstoffleitungen verschließen.

- Klemmschelle -6- lösen und Kraftstoffleitungen von der Dosierpumpe -V54--5- abziehen. Kraftstoffleitungen verschließen.

Einbauen

Hinweis

  • Die Dosierpumpe -V54- gibt es in unterschiedlichen Ausführungen → Elektronischer Teilekatalog.
  • Nur Dosierpumpe -V54- mit Endabschluss zulässig, auf richtige Teilenummer achten → Elektronischer Teilekatalog.

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

- Bei ab- oder angebrochenen Befestigungslaschen -1- und -5- den Halter erneuern.

- Klemmschelle -7- erneuern.

- Dosierpumpe -V54--6- so in den Halter einsetzen, dass die Klemmschellen -8- in den Halteführungen -5- liegen und der Stecker -2- nicht am Halter anliegt.

- Elektrische Leitung -3- in Führungen -Pfeile- einrasten.

- Halter mit Dosierpumpe -V54--6- einbauen, dabei auf sichere Verrastung der Befestigungslaschen -1- achten.

- Kraftstoffleitungen auf richtige Befestigung in den Haltern -5- prüfen.

Hinweis

Kraftstoffleitungen, die an der Karosserie anliegen, können Geräusche übertragen!

- Sitz und Verlegung der Kraftstoffleitungen prüfen - die Kraftstoffleitungen dürfen nicht an der Karosserie anliegen - Geräuschübertragung!

Anzugsdrehmoment

  • "Einbauorteübersicht - Kraftstoffversorgung"
  • Kraftstoffbehälter; Kraftstoffbehälter aus- und einbauen

Volkswagen Passat. Standheizung, Zusatzheizung

    Kühlmittelkreislauf mit Stand-/Zusatzheizung
    Anschlussplan - Kühlmittelschläuche Hinweis Der gesamte Anschlussplan vom Kühlmittelkreislauf ist in der Reparaturgruppe 19 beschrieben. Kühlmittel auffüllen und Kühlmittelkreislauf ent ...

    Regelung der Stand-/Zusatzheizung
    Funktionsbeschreibung Der Start der Stand-/Zusatzheizung erfolgt wahlweise über die Fernbedienung, die Sofortheiztaste oder eine entsprechende Programmierung im Zentralmonitor. Die Zuheizfunktio ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Reifenkontrollsysteme: Arten der Reifenkontrollsysteme
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema Für dieses Fahrzeug sind 2 verschiedene Reifenkontrollsysteme erhältlich, die sich anhand folgender Merkmale unterscheiden lassen: Reifenkontrollanzeige ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0149