VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Decklacke

2K-HS-Decklack

Benennung:

  • 2K-HS-Uni-Decklack -L2K 073.....-
  • 2K-HS-Mischlack -L2K 074.....-

Ausgabe 04.2013

Produktbeschreibung

Die 2K-HS-Decklackserie ist ein High-Solid-Uni-Decklacksystem. Ihr Einsatzgebiet ist die PKW-Lackierung.

Das Farbtonprogramm ist umfassend durch ein hierauf abgestimmtes Mischlacksortiment.

Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitung
  • schnelle Trocknung
  • exzellenter Decklackstand
  • VOC-konform unter 420 g/l

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • ausgehärtete, lösemittelfeste, gut erhaltene und angeschliffene Werks- oder Altlackierungen
  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen

Geeignete Vormaterialien:

  • objekt- und untergrundabhängig gemäß Aufbauempfehlung

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P400-500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Oder "nass" mit Schleifpapier P800-1000 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Mischungsverhältnis:

- 3:1 volumenmäßig mit:

  • 2K-VHS-Härter, kurz -LHA 009 050 A2- (für kleine Flächen, Spot-Repair)
  • 2K-VHS-Härter -LHA 009 051 A2-/-LVM 009 051 A5- (für kleine bis mittlere Flächen, bei mittleren Temperaturen)
  • 2K-VHS-Härter, lang -LHA 009 052 A2-/-LHA 009 052 A3- (für größere Flächen bei mittleren Temperaturen)
  • 2K-VHS-Härter, extra lang -LHA 009 053 A2- (für große Flächen und hohe Temperaturen)
  • siehe anwendungstechnische Information 2K-VHS-Härter

Hinweis

Das Mischungsverhältnis bei Schwarz matt -L2K 073 3FZ A2- und Grau matt -L2K 073 7DL A2- beträgt 4:1 mit 2K-VHS-Härter -LHA 009 051 A2-/-LVM 009 051 A5-.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitungs-/Topfzeit:

- Spritzfertige Einstellung 60-90 Minuten bei +20 ºC

Verdünnbar mit 2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2- oder mit HS-Spot-Verdünnung -LVM 006 000 A2- oder mit 2K Verdünnung, lang -LVM 009 300 A2-

Hinweis

Bei der Verwendung von HS-Spot-Verdünnung -LVM 006 000 A2- ist die ATI zu beachten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur

Verarbeitungsviskosität "Compliant" und "HVLP":

18-20 Sekunden

18-25 Sekunden bei Schwarz matt -L2K 073 3FZ A2- und Grau matt -L2K 073 7DL A2-

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- 12,5 % Verdünnungszugabe bei +20 ºC Materialtemperatur

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,4 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,4 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Um die empfohlene Trockenschichtdicke von 50-60 um zu erreichen, sind 1,5 Spritzgänge erforderlich.

Hinweis

  • Beim Einsatz für die Kleinstschaden-Reparatur (Clever-Repair-Verfahren) können die 12,5 % 2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2- durch 12,5 % HS-Spot-Verdünnung -LVM 006 000 A2- ersetzt werden.
  • Nicht auf liegenden Flächen einsetzen.
  • Bei der Applikation sollte der erste halbe Spritzgang einen geschlossenen dünnen Film bilden, auf den dann direkt ein voller geschlossener Spritzgang folgt.
  • Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, nach entsprechender Ablüftzeit, einen weiteren Spritzgang aufzutragen. Das Überlackieren von 2K-HS-Decklack mit sich selbst ist innerhalb von 24 Stunden ohne "Zwischenschliff" möglich.
  • Die Mischlacke dieser Mischlackserie sind nur im Rahmen von Farbtonformeln einsetzbar. Bei der alleinigen Verarbeitung einzelner Mischlacke sind erhebliche Abweichungen zu der in der anwendungstechnischen Information gemachten Angabe möglich.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

  • staubtrocken nach 20-30 Minuten
  • montagefest nach 5-6 Stunden
  • trocken über Nacht

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 15-20 Minuten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Infrarottrocknung heller Farbtöne kurzwelliger Strahler 5 Minuten bei 50 % Leistung und anschließend 10 Minuten bei 100 % Leistung

Infrarottrocknung heller Farbtöne mittelwelliger Strahler 15 Minuten

Infrarottrocknung dunkler Farbtöne mittelwelliger Strahler 12 Minuten

Infrarottrocknung dunkler Farbtöne kurzwelliger Strahler 12 Minuten bei 50 % Leistung

Hinweis

Bei Einsatz eines kurzwelligen Strahlers und 100 % Leistung besteht bei dunklen Farbtönen die Gefahr der Blasenbildung bzw. Kocher bei der Überarbeitung.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Besondere Hinweise:

Elastifizierung:

  • Das Stammmaterial muss zuerst mit 15 % Elastikzusatz -ALZ 011 001- vermischt werden.
  • Mischung mit 2K-VHS-Härtern, 3:1 mit 15 % Verdünnung

Mattierung/Strukturierung:

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

  • Das Stammmaterial muss zuerst mit 100 % Mattierungskomponente -ALN 775 106-/Strukturkomponente, fein -ALN 775 108- vermischt werden.

Hinweis

  • Bei den 2K-Uni-Decklacken Schwarz matt -L2K 073 3FZ A2- und Grau matt -L2K 073 7DL A2- ist keine weitere Zugabe von der Mattierungskomponente -ALN 775 106- erforderlich, da diese bereits matt eingestellt sind.
  • Mischungsverhältnis mit 2K-VHS-Härter -LHA 009 051 A2-/-LVM 009 051 A5- ist 4:1 mit 15 % Verdünnung.
  • Für eine gleichmäßige Lackfilmoberfläche werden 2 Spritzgänge (mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit) benötigt.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität der 2K-HS-Uni-Decklacke -L2K 073.....- beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum.

Die gewährleistete Lagerstabilität der 2K-HS-Mischlacke -L2K 074.....- beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Beide Produkte sind spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Aquaplus-System (Uni und Metallic)

Benennung:

  • Uni-Wassermischlack -LWM 075...-
  • Metallic-Wassermischlack -LWM 076...-
  • Uni-Wassergrundlack -LUW/LWG 038...-
  • Metallic-Wassergrundlack -LMW/LWG 039...-

Ausgabe 11.2012

Produktbeschreibung

Das Aquaplus-System ist ein hochwertiges wasserverdünnbares Basislacksystem. Es basiert auf einer speziellen PU-Dispersionstechnologie für hochwertige Uni- und Metallic-Zweischichtlackierungen.

Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitung
  • gutes Standvermögen
  • hohes Deckvermögen
  • überlackierbar mit 2K-HS-Klarlack
  • VOC-konform

Hinweis

Nach der Überlackierung mit 2K-HS-Klarlack ergibt sich eine hochglänzende, witterungsbeständige Decklackierung.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • intakte Altlackierungen
  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen (2K-HS-Füller)
  • mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isolierte Untergründe
  • mit 2K-Kunststoff-Haftfüller -LKF 696 009 A2-/-LKF 696 040 A2- isolierte Untergründe bei Kunststoffoberflächen
  • siehe besondere Hinweise

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P400-500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Oder "nass" mit Schleifpapier P800-1000 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

- Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen.

Besondere Hinweise

  • Durchschliffstellen müssen mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden. Die Durchschliffstellen dürfen nicht größer sein als Ø 5,0 cm.
  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Füller müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden.

Verarbeitung

Mischgefäße:

  • Kunststoffgebinde oder innen lackierte Weißblechgebinde

Siebe:

  • Wässrige Basislacke durch wasserfeste 125 um Schnellsiebe vor der Verarbeitung mit Bechersystemen filtrieren.

Verdünnung:

  • VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- (nach ISO 3696)
  • Aquaplus-Messstab verwenden.
  • Bei höheren Temperaturen (>+25 ºC) und einer hohen relativen Luftfeuchtigkeit (>60 %) ist eine Zugabe von 0-5 % VE-Wasser -LVW 010 000 A5- ausreichend.

Hinweis

  • Aus Sicherheitsgründen dürfen Mischungen, die gleichzeitig Mikrosilber, extra -LWM 076 817 A2/A4- und Lasuroxid -LWM 075 831 A1- enthalten, nicht gelagert werden. Es besteht die Gefahr des Druckanstiegs im verschlossenen Gebinde!
  • Anfallende Reste sind umgehend ordnungsgemäß zu entsorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- 10 % Verdünnungszugabe bei +20 ºC Materialtemperatur

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" WSB/1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Ein Arbeitsgang beinhaltet: Einen dünnen Spritzgang vorlegen, einen normalen Spritzgang nachlegen. Bei Effektfarbtönen wird ein "Finishspritzgang" empfohlen.

Hinweis

Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, nach entsprechender Ablüftzeit, weitere Spritzgänge aufzutragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit vor Klarlackauftrag beträgt bei +20 ºC Raumtemperatur 20 Minuten.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit kleinerer Flächen sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Fläche kann durch das Anblasen mit Anblasdüsen (Hand- oder Standgeräte) beschleunigt werden.
  • Ein Anblasen mit der Spritzpistole ist nach der Wartezeit von mindestens 5 Minuten gleichfalls möglich.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit größerer Flächen sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Flächen kann durch Einsatz von stationären Anblaseinrichtungen (z. B. Deckensystem), Infrarotstrahlern oder Ofentrocknung beschleunigt werden.
  • Deckensystem 10-15 Minuten
  • Infrarottrocknung 3-5 Minuten
  • Abkühlzeit mindestens 5 Minuten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Ofentrocknung bei +60 ºC

  • Kombikabine mindestens 10 Minuten einschließlich Aufheizzeit
  • Trockenofen mindestens 5 Minuten
  • Abkühlzeit mindestens 5 Minuten

Hinweis

Die angegebenen Ablüft-/Trockenzeiten sind abhängig von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftsinkgeschwindigkeit in der Spritzkabine und Anzahl der Spritzgänge. Ein vollständig mattes Anziehen der lackierten Fläche muss in jedem Fall abgewartet werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Klarlack aus dem Volkswagen Original-Lacksortiment

Besondere Hinweise

Beispritzsystem (zur Erzielung eines optisch einwandfreien Farbtonübergangs zu den angrenzenden Teilen)

  • Vorarbeit:

- Gefüllerte Flächen schleifen (trocken mit P 400-500 oder nass mit wasserfestem Papier P 800-1000).

- Die angrenzende, nicht gefüllerte Fläche mit feinem Schleifpad gründlich anschleifen.

- Die gesamte Fläche mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- gründlich von Staub, Schleifrückständen oder anderen Verunreinigungen reinigen.

- Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen.

- Nass geschliffene sowie gereinigte Flächen gut ausdunsten lassen.

  • Beispritzsystem bei Metallic- und Uni-Farbtönen:

- Die gefüllerte Fläche mit spritzfertig eingestelltem Wassergrundlack deckend spritzen.

- Jeden Spritzgang etwas weiter auslegen, durch diese Überlappung bleibt nur eine Nebelzone.

- Die Auslaufzone größer anlegen und mit vermindertem Druck verhalten beispritzen.

- Nach entsprechender Endablüftzeit kann mit 2K-HS-Klarlack überlackiert werden.

Verarbeitung der Produkte

  • Die Spritzgeräte müssen für wasserverdünnbare Produkte geeignet sein; Herstellerangaben beachten.
  • Die Mischlacke dieser Decklackserie sind nur im Rahmen von Farbtonformeln einsetzbar. Bei der alleinigen Verarbeitung einzelner Mischlacke sind erhebliche Abweichungen zu den in der anwendungstechnischen Information gemachten Angaben möglich.

Reinigung der Arbeitsgeräte

  • Vor und nach dem Gebrauch mit VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- spülen. Anschließend mit Nitroverdünnung -LVE 856 000 A3- nachspülen.

Entsorgung

  • Flüssige Reste wasserverdünnbarer Produkte getrennt von flüssigen Resten konventioneller Produkte sammeln. Bei Vermischung ist die Entsorgung eventuell unmöglich, in jedem Fall aber erschwert und damit verteuert.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität der einzelnen Produkte beträgt:

  • Uni-Wassermischlacke -LWM 075...- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Uni-Wassergrundlacke -LUW/LWG 038...- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Metallic-Wassermischlacke -LWM 076...- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Metallic-Wassergrundlacke -LMW/LWG 039...- 18/24 Monate ab Produktionsdatum.

Alle Produkte sind spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerbedingungen

Die optimale Lagertemperatur beträgt +20 ºC (+5 ºC dürfen nicht unterschritten werden).

Die bevorzugte Lagertemperatur beträgt +15 ºC bis +25 ºC.

Eine kurzfristige Lagerung (ca. 4 Wochen) bei +5 ºC bis +35 ºC ist möglich.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Aquaplus-System (Perleffekt und Heliochrom)

Benennung:

  • Perleffekt-Wassergrundlack -LPW 040...-
  • Heliochrom-Wassergrundlack -LHW 046...-
  • Perleffekt-Wassermischlack -LWM 076...-

Ausgabe 11.2012

Produktbeschreibung

Das Aquaplus-System ist ein hochwertiges wasserverdünnbares Basislacksystem auf Basis spezieller PU-Dispersionen.

Der Basislack kann für Perleffekt/Heliochrom-Zweischichtlackierungen oder Perlmutteffekt-Dreischichtlackierungen auf PKWs und Nutzfahrzeugen eingesetzt werden.

Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitung
  • gutes Standvermögen
  • hohes Deckvermögen
  • überlackierbar mit 2K-HS-Klarlack
  • VOC-konform

Hinweis

Nach der Überlackierung mit 2K-HS-Klarlack ergibt sich eine hochglänzende, witterungsbeständige Decklackierung.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • intakte Altlackierungen
  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen (2K-HS-Füller)
  • mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isolierte Untergründe
  • mit 2K-Kunststoff-Haftfüller -LKF 696 009 A2-/-LKF 696 040 A2- isolierte Untergründe bei Kunststoffoberflächen
  • siehe besondere Hinweise

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P400-500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Oder "nass" mit Schleifpapier P800-1000 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

- Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen.

Besondere Hinweise

  • Durchschliffstellen müssen mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden. Die Durchschliffstellen dürfen nicht größer sein als, Ø 5,0 cm.
  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Füller müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden.

Verarbeitung

Mischgefäße:

  • Kunststoffgebinde oder innen lackierte Weißblechgebinde

Siebe:

  • Wässrige Basislacke durch wasserfeste 125 um Schnellsiebe vor der Verarbeitung mit Bechersystemen filtrieren

Verdünnung:

  • VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- (nach ISO 3696)
  • Aquaplus-Messstab verwenden.
  • Bei höheren Temperaturen (>+25 ºC) und einer hohen relativen Luftfeuchtigkeit (>60 %) ist eine Zugabe von 0-5 % VE-Wasser -LVW 010 000 A5- ausreichend.

Vorlackierung:

  • Bei dreischichtigen Perlmutteffekt-Farbtönen ist ein spezieller Untergrund-Farbton erforderlich (Auftrag von Uni-Wassergrundlack). Der jeweilige Farbton ist aus den Formelinformationssystemen zu bestimmen.
  • Bei Perlmutt-Lackierungen wird Perleffekt-Wassergrundlack aufgetragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- 10 % Verdünnungszugabe bei +20 ºC Materialtemperatur

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" WSB/1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Ein Arbeitsgang beinhaltet: Einen dünnen Spritzgang vorlegen, einen normalen Spritzgang nachlegen. Bei Effektfarbtönen wird ein "Finishspritzgang" empfohlen.

Hinweis

  • Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, nach entsprechender Ablüftzeit, weitere Spritzgänge aufzutragen.
  • Die Schichtdicke darf insgesamt (einschließlich Untergrund-Farbton Uni-Wassergrundlack) 45 um nicht überschreiten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit vor Klarlackauftrag beträgt bei +20 ºC Raumtemperatur 20 Minuten.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit kleinerer Flächen sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Fläche kann durch das Anblasen mit Anblasdüsen (Hand- oder Standgeräte) beschleunigt werden.
  • Ein Anblasen mit der Spritzpistole ist nach der Wartezeit von mindestens 5 Minuten gleichfalls möglich.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit größerer Flächen sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Flächen kann durch Einsatz von stationären Anblaseinrichtungen (z. B. Deckensystem), Infrarotstrahlern oder Ofentrocknung beschleunigt werden.
  • Deckensystem 10-15 Minuten
  • Infrarottrocknung 3-5 Minuten
  • Abkühlzeit mindestens 5 Minuten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Ofentrocknung bei +60 ºC

  • Kombikabine mindestens 10 Minuten einschließlich Aufheizzeit
  • Trockenofen mindestens 5 Minuten
  • Abkühlzeit mindestens 5 Minuten

Hinweis

Die angegebenen Ablüft-/Trockenzeiten sind abhängig von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftsinkgeschwindigkeit in der Spritzkabine und Anzahl der Spritzgänge. Ein vollständig mattes Anziehen der lackierten Fläche muss in jedem Fall abgewartet werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Klarlack aus dem Volkswagen Original-Lacksortiment

Besondere Hinweise

Hinweis

  • Ob Lackierungen zwei- oder dreischichtig (mit einem speziellen Untergrund-Farbton) lackiert werden müssen, ist von der Werkslackierung abhängig.
  • Der jeweilige Untergrund-Farbton ist in den Formelinformationssystemen angegeben.

Beispritzsystem (zur Erzielung eines optisch einwandfreien Farbtonübergangs zu den angrenzenden Teilen)

  • Vorarbeit:

- Gefüllerte Flächen schleifen (trocken mit P 400-500 oder nass mit wasserfestem Papier P 800-1000).

- Die angrenzende, nicht gefüllerte Fläche mit feinem Schleifpad gründlich anschleifen.

- Die gesamte Fläche mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- gründlich von Staub, Schleifrückständen oder anderen Verunreinigungen reinigen.

- Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen.

- Nass geschliffene sowie gereinigte Flächen gut ausdunsten lassen.

  • Zweischichtige Perleffekt/Heliochrom-Farbtöne:

- Die gefüllerte Fläche mit spritzfertig eingestelltem Perleffekt/Heliochrom-Wassergrundlack deckend spritzen.

- Jeden Spritzgang etwas weiter auslegen, durch diese Überlappung bleibt nur eine Nebelzone.

- Die Auslaufzone größer anlegen und mit vermindertem Druck verhalten beispritzen.

- Nach entsprechender Endablüftzeit kann mit 2K-HS-Klarlack überlackiert werden.

  • Dreischichtige Perlmutteffekt-Farbtöne:

- Die gefüllerte Fläche mit spritzfertig eingestelltem Uni-Wassergrundlack (siehe Verarbeitung Untergrund-Farbton) mit vermindertem Druck verhalten beispritzen (Trocknungszeiten beachten).

- Die gleiche Fläche mit spritzfertig eingestelltem Perlmutteffekt-Wassergrundlack leicht überlappend (mit vermindertem Druck) spritzen und dem Original angleichen.

- Nach jedem Spritzgang mit der Pistole trocken blasen.

Verarbeitung der Produkte

  • Die Spritzgeräte müssen für wasserverdünnbare Produkte geeignet sein; Herstellerangaben beachten.
  • Die Mischlacke dieser Decklackserie sind nur im Rahmen von Farbtonformeln einsetzbar. Bei der alleinigen Verarbeitung einzelner Mischlacke sind erhebliche Abweichungen zu den in der anwendungstechnischen Information gemachten Angaben möglich.

Reinigung der Arbeitsgeräte

  • Vor und nach dem Gebrauch mit VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- spülen. Anschließend mit Nitroverdünnung -LVE 856 000 A3- nachspülen.

Entsorgung

  • Flüssige Reste wasserverdünnbarer Produkte getrennt von flüssigen Resten konventioneller Produkte sammeln. Bei Vermischung ist die Entsorgung eventuell unmöglich, in jedem Fall aber erschwert und damit verteuert.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität der einzelnen Produkte beträgt:

  • Perleffekt-Wassermischlack -LWM 076...- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Perleffekt-Wassergrundlack -LPW 040...- 18/24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Heliochrom-Wassergrundlack -LHW 046...- 18 Monate ab Produktionsdatum.

Alle Produkte sind spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerbedingungen

Die optimale Lagertemperatur beträgt +20 ºC (+5 ºC dürfen nicht unterschritten werden).

Die bevorzugte Lagertemperatur beträgt +15 ºC bis +25 ºC.

Eine kurzfristige Lagerung (ca. 4 Wochen) bei +5 ºC bis +35 ºC ist möglich.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Aquaplus-Beispritzsystem

Benennung:

  • Beispritzadditiv für Aquaplus -LVM 030 000 A2-

Ausgabe 06.2011

Produktbeschreibung

Das Beispritzadditiv für Aquaplus eignet sich speziell für das Einlackieren von Aquaplus-Wassergrundlack. Es dient zur Vereinfachung des Beilackierprozesses.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen mit 2K-HS-Füller
  • ausgehärtete, lösemittelfeste, gut erhaltene und angeschliffene Werks- oder Altlackierungen

Geeignete Vormaterialien:

  • objekt- und untergrundabhängig gemäß unserer Aufbauempfehlung

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P400-500 oder nass mit wasserfestem Schleifpapier P 800 - 1000 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Einlackierbereich der unbeschädigten Originallackierung mit Schleifpapier P1000-1200 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung nochmals für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nass geschliffene sowie gereinigte Flächen gut ausdunsten lassen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Verdünnung ist nicht erforderlich.

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

- Die Verarbeitungsviskosität des Produkts ist spritzfertig.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" WSB/1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Den eingestellten Aquaplus-Wassergrundlack mit 3-5 leichten/trockenen Spritzgängen, je nach Farbton und Deckvermögen, auf die Schadstelle mit reduziertem Druck (0,8-1,5 bar) auftragen.

Hinweis

Unabhängig von den Herstellerangaben sollte der Eingangsdruck reduziert werden wie angegeben für dieses Beispritzsystem.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Ablüftzeit vor Klarlackauftrag

Bei +20 ºC Raumtemperatur 15-20 Minuten ablüften lassen.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Fläche kann durch das Anblasen mit Anblasdüsen, forcierter Trocknung (IR oder Ofentrocknung) beschleunigt werden.
  • Ein Anblasen mit der Spritzpistole ist nach der Wartezeit von mindestens 5 Minuten gleichfalls möglich.
  • Die Trockenzeit beträgt mindestens 5 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Klarlack

Hinweis

Das Produkt ist nicht "pur" einzusetzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des Beispritzadditivs für Aquaplus -LVM 030 000 A2- beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerbedingungen

Die optimale Lagertemperatur beträgt +5 ºC - +35 ºC.

Hinweis

Temperaturen darüber oder darunter führen zu einer Beeinträchtigung des Produkts.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Aqua-Premium-System

Benennung:

  • Uni-Wassermischlack -LWM 083...-
  • Metallic-/Perleffekt-/Sondereffekt-Wassermischlack -LWM 084/ 086...-
  • Uni-Wassergrundlack -LWG 055...-
  • Metallic-Wassergrundlack -LWG 056...-
  • Perleffekt-Wassergrundlack -LWG 057...-
  • Flop Control -LWM 085 386 A2-
  • System Komponente A -LWM 083 385 A3-
  • System Komponente B -LWM 085 387 A3-

Ausgabe 01.2014

Produktbeschreibung

Das Aqua-Premium-System ist ein innovatives wasserverdünnbares Basislacksystem. Das Mischsystem enthält alle Uni- und Effektfarbtöne für die PKW-Reparaturlackierung.

Eigenschaften:

  • einfach und schnell zu verarbeiten
  • hohe Ergebnissicherheit durch gleichmäßige Effektausrichtung
  • kurze Prozesszeiten
  • einfaches und sicheres Einlackieren
  • variable Anwendungsmöglichkeiten (Innenraum-, Mehrschicht- und Mehrfarbenlackierungen)

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen (2K-HS-Füller)
  • intakte Altlackierungen
  • im Falle von Kunststoff-Oberflächen Haftvermittler lasierend -ALO 822 000 10- + 2K-HS-Füller (elastifiziert)
  • mit 2K-Kunststoff-Haftfüller -LKF 696 009 A2-/-LKF 696 040 A2- isolierte Untergründe bei Kunststoffoberflächen
  • siehe besondere Hinweise

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P500-600.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Oder "nass" mit Schleifpapier P800-1000 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

- Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen.

Besondere Hinweise

  • Durchschliffstellen müssen mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden. Die Durchschliffstellen dürfen nicht größer sein als, Ø 5,0 cm.
  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Füller müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden.

Verarbeitung Standardapplikation

Mischgefäße:

  • Kunststoffgebinde oder innen lackierte Weißblechgebinde

Siebe:

  • Wässrige Basislacke durch wasserfeste 125 um Schnellsiebe vor der Verarbeitung mit Bechersystemen filtrieren.

Additive:

(bei normaler/hoher Temperatur und niedriger Luftfeuchtigkeit in Abhängigkeit der jeweiligen Objektgröße)

  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3-
  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301 A3-
  • Aqua-Premium-Messstab Standard verwenden.

Hinweis

Nach Additivzugabe ist das Material innerhalb von 24 Stunden zu verarbeiten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Bei Uni-Farbtönen 10 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 301 A3- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

- Bei Metallic-/Perleffekt-Farbtönen 20 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 301 A3- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" WSB/1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0 bar.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Ein Arbeitsgang beinhaltet 1,5 Spritzgänge. Einen normalen Spritzgang auftragen, danach einen "Finishspritzgang"/Effektspritzgang auftragen.

Hinweis

Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, nach entsprechender Ablüftzeit, einen weiteren Spritzgang ("nass" in "nass") aufzutragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit vor Klarlackauftrag ist so lang, bis eine vollständig matte Oberfläche vorhanden ist.

Empfohlene Schichtdicken:

  • bei Uni-Farbtönen: 12-25 um
  • bei Metallic-Farbtönen: 10-15 um
  • bei Perleffekt-Farbtönen: 15-20 um

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit kleinerer Flächen sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Fläche kann durch das Anblasen mit Anblasdüsen (Hand- oder Standgeräte) beschleunigt werden.
  • Ein Anblasen mit der Spritzpistole ist nach der Wartezeit von mindestens 5 Minuten gleichfalls möglich.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit größerer Flächen sind:

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

  • Das matte Anziehen der lackierten Flächen kann durch Einsatz von stationären Anblaseinrichtungen (z. B. Deckensystem), Infrarotstrahlern oder Ofentrocknung beschleunigt werden.

Verarbeitung 3-Schicht-Farbtöne und Mehrfarbenlackierung

Härter:

  • Aqua-Premium-Härter -LVM 045 000 A1-

Additive:

(bei hoher Temperatur und niedriger Luftfeuchtigkeit)

  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301 A3-
  • Aqua-Premium-Messstab für 3-Schicht-Farbtöne verwenden.

Hinweis

Nach Additivzugabe ist das Material innerhalb von 24 Stunden zu verarbeiten.

Verarbeitungszeit:

  • Uni-Farbton 90-120 Minuten bei +20 ºC Raumtemperatur.
  • Effektfarbton 45-60 Minuten bei +20 ºC Raumtemperatur.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

- Bei 3-Schicht-Farbtönen nur im Grundfarbton 5 % Aqua-Premium-Härter -LVM 045 000 A1- zugeben.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Bei Uni-Farbtönen 10 %Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301 A3- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

- Bei Metallic-/Perleffekt-Farbtönen 20 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301 A3- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" WSB/1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Ein Arbeitsgang beinhaltet 1,5 Spritzgänge. Einen normalen Spritzgang auftragen, danach einen "Finishspritzgang"/Effektspritzgang auftragen.

Hinweis

Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, nach entsprechender Ablüftzeit, einen weiteren Spritzgang ("nass" in "nass") aufzutragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit vor Klarlackauftrag ist so lang, bis eine vollständig matte Oberfläche vorhanden ist (ohne Anblasen).

  • Das Ablüften mit Anblaseinrichtungen erfolgt 5-10 Minuten bei 20-40 ºC, bis eine vollständig matte Oberfläche vorhanden ist.
  • Das Endablüften erfolgt 10-15 Minuten bei 60-65 ºC. Vor Effektauftrag den Grundton abkühlen lassen.

Hinweis

Empfohlenes Klebeband bei Mehrfarbenlackierungen ist das "Konturenband blau".

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • Effektfarbton
  • 2K-HS-Klarlack bis max. 72 Stunden nach Grundlackauftrag

Verarbeitung Innenraumlackierung ohne Klarlackauftrag

Anwendung:

  • Anwendungsgebiete sind Fahrzeuginnenräume, z. B. Motorraum- und Kofferrauminnenseiten, wo eine seidenglänzende und beständige Oberfläche ohne zusätzlichen Klarlackauftrag gewünscht wird.

Härter:

  • Aqua-Premium-Härter -LVM 045 000 A1-

Additive:

(bei normaler/hoher Temperatur und niedriger Luftfeuchtigkeit in Abhängigkeit der jeweiligen Objektgröße)

  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3-
  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301 A3-
  • Aqua-Premium-Messstab für Innenraumlackierung verwenden.

Verarbeitungszeit:

  • Uni-Farbton 45-60 Minuten bei +20 ºC Raumtemperatur
  • Effektfarbton 30-60 Minuten bei +20 ºC Raumtemperatur

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

- Dem Farbton 10 % Aqua-Premium-Härter -LVM 045 000 A1- zugeben.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Bei Uni-Farbtönen 10 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 301 A3- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

- Bei Metallic-/Perleffekt-Farbtönen 20 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 301 A3- bei +20 ºC Materialtemperatur zugeben.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" WSB/1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Ein Arbeitsgang beinhaltet 1,5 Spritzgänge. Einen normalen Spritzgang auftragen, danach einen "Finishspritzgang"/Effektspritzgang auftragen.

Hinweis

Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, nach entsprechender Ablüftzeit, einen weiteren Spritzgang ("nass" in "nass") aufzutragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Lufttrocknung über Nacht bei +20 ºC Raumtemperatur

Alternativ kann die Trocknung 15-20 Minuten bei 60-65 ºC erfolgen (Ofentrocknung).

Besondere Hinweise

Verarbeitung der Produkte

  • Die Spritzgeräte müssen für wasserverdünnbare Produkte geeignet sein; Herstellerangaben beachten.
  • Die Mischlacke dieser Decklackserie sind nur im Rahmen von Farbtonformeln einsetzbar. Bei der alleinigen Verarbeitung einzelner Mischlacke sind erhebliche Abweichungen zu den in der anwendungstechnischen Information gemachten Angaben möglich.

Reinigung der Arbeitsgeräte

  • Vor und nach dem Gebrauch mit VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- spülen. Anschließend mit Nitroverdünnung -LVE 856 000 A3- nachspülen.

Entsorgung

  • Flüssige Reste wasserverdünnbarer Produkte getrennt von flüssigen Resten konventioneller Produkte sammeln. Bei Vermischung ist die Entsorgung eventuell unmöglich, in jedem Fall aber erschwert und damit verteuert.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität der einzelnen Produkte beträgt:

  • Uni-Wassermischlack -LWM 083...- 36 Monate ab Produktionsdatum (Ausnahme: Ocker -LWM 083 328- Lasuroxid -LWM 083 331- und Maron -LWM 083 332- 24/36 Monate ab Produktionsdatum), (Ausnahme Supertiefschwarz -LWM 083 388 A2- 48 Monate ab Produktionsdatum).
  • Metallic-/Perleffekt-/Sondereffekt-Wassermischlack -LWM 084...- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Aqua-Premium Uni/Grundlack -LWG 055...- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Metallic-Wassergrundlack -LWG 056...- 18/24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Perleffekt-Wassergrundlack -LWG 057...- 18/24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 301 A3- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • Flop Control -LWM 085 386 A2- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • System Komponente A -LWM 083 385 A3- 24 Monate ab Produktionsdatum.
  • System Komponente B -LWM 085 387 A3- 24 Monate ab Produktionsdatum.

Alle Produkte sind spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerbedingungen

Die optimale Lagertemperatur beträgt +20 ºC.

Die bevorzugte Lagertemperatur beträgt +15 ºC bis +25 ºC.

Eine kurzfristige Lagerung (einige Tage) bei +5 ºC bis +35 ºC ist möglich.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Aqua-Premium-Beispritzsystem

Benennung:

  • Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3-

Ausgabe 10.2012

Produktbeschreibung

Zur Erzielung eines optisch einwandfreien Farbtonübergangs im Beilackierbereich oder zu angrenzenden Teilen, z. B. Kotflügel oder Tür.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen mit 2K-HS-Füller
  • intakte Altlackierung
  • mit 2K-Kunststoff-Haftfüller -LKF 696 009 A2-/-LKF 696 040 A2- isolierte Untergründe bei Kunststoffoberflächen
  • siehe besondere Hinweise

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P500 oder nass mit wasserfestem Schleifpapier P 800 - 1000 anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Der angrenzende Bereich/das Bauteil um die Reparaturstelle herum muss weitläufig mit P1000 - 3000 oder mit einem Schleifpad (z. B. ultrafein) gründlich angeschliffen werden. Sollten Sicken, Kanten oder Griffmulden vorhanden sein, ist im Vorfeld ebenfalls ein Schleifpad einzusetzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

- Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nass geschliffene sowie gereinigte Flächen gut ausdunsten lassen.

Bei Verwendung eines Staubbindetuchs sind Tücher der neuen Generation mit wirksamer Leichtklebeformel einzusetzen, um das Risiko chemischer oder klebriger Rückstände zu minimieren (z. B. Staubbindetuch -VAS 6177-).

Besondere Hinweise

  • Durchschliffstellen müssen mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden. Die Durchschliffstellen dürfen nicht größer sein als, Ø 5,0 cm.
  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Füller müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- isoliert werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung/Reparaturprozess

Beilackierung innerhalb der Fläche, z. B. Seitenteil:

- Untergrund vorbehandeln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Im Beilackierbereich um die Reparaturstelle, je 1-2 geschlossene Spritzgänge vom Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3- mit normalem Spritzdruck applizieren.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Der erste Spritzgang des eingestellten Wassergrundlacks wird auf die Reparaturstelle bis an den Randbereich des nassen Beispritzadditivs appliziert. Darauf folgt direkt der halbe Effekt-/Finishspritzgang mit vergrößertem Spritzabstand in das nasse Beispritzadditiv.

Hinweis

Dabei ist darauf zu achten, dass der Beilackierbereich größer/weiter als der Reparaturbereich ausgelegt wird und auf dem nassen Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3- liegt.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nach dem Ablüften wird über die gesamte Reparaturfläche ein 2K-HS-Klarlack aufgetragen.

Hinweis

  • Während der Verarbeitung von Aqua-Premium Wassergrundlack bleibt der Materialfluss/Abzugshebel an der Spritzpistole vollständig geöffnet.
  • Der Spritzdruck für den Effektspritzgang kann je nach Objektgröße zwischen 1,5 - 2,0 bar variieren.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Beilackierung von Kleinstschäden, z. B. Clever-Repair:

- Untergrund vorbehandeln.

Hinweis

Der Reparatur- / Füllerbereich sollte so klein wie möglich gehalten werden.

Möglichkeit "a":

  • Für die meisten Farbtöne wird der fertig eingestellte Wassergrundlack verwendet.

Möglichkeit "b" (empfohlen bei Farbtönen mit sehr hohem Metallic-Anteil):

  • Aqua-Premium Wassergrundlack im Verhältnis 1:1 mit Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3- + 10 % Flop Control -LWM 085 386 A2- einstellen (Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200/301...- ist nicht erforderlich).
  • Zum Einstellen des Mischungsverhältnisses ist der Aqua-Premium-Messstab für Clever-Repair zu verwenden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- In Abhängigkeit von Farbton und Deckfähigkeit wird diese Mischung in 3-5 leichten Spritzgängen und reduziertem Spritzdruck (0,8 - 1,5 bar) auf die Reparaturstelle/Auslaufzone appliziert.

Hinweis

Es ist darauf zu achten, dass jeder Spritzgang etwas weiter ausgeführt wird und auch matt abgelüftet ist. Die Ablüftzeit kann durch "Anblasen" beschleunigt werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nach entsprechender Endablüftzeit kann mit 2K-HS-Klarlack überlackiert werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Beilackierung von 3-Schicht-Farbtönen:

- Untergrund vorbehandeln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Der mit 5 % Aqua-Premium-Härter -LVM 045 000 A1- und 10 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 300...- bei Uni-Farbtönen oder 20 % Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3/LVM 035 300...- bei Effektfarbtönen eingestellte Grundfarbton wird bis zur Deckfähigkeit auf den Reparaturbereich und in die angrenzende Beilackierfläche appliziert.

Hinweis

  • Es wird empfohlen, ein Musterblech mitzuspritzen
  • Zum Einstellen des Mischungsverhältnisses ist der Aqua-Premium-Messstab für 3 Schicht-Farbtöne zu verwenden.
  • Trocknungszeiten sind zu beachten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Im Auslaufbereich des Grundfarbtons oder im angrenzenden Bauteil je 1-2 geschlossene Spritzgänge vom Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3- mit normalem Spritzdruck applizieren.

- Die Applikation erfolgt nun von dem Auslaufbereich hin zur Reparaturstelle. Das heißt, den ersten Spritzgang des Effektfarbtons im Auslaufbereich hin zum Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3- applizieren ("Nass in Nass").

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Anschließend die nächste Effektfarbtonschicht in Richtung der Reparaturstelle lackieren.

- Bei einigen Effektfarbtönen ist es notwendig, weitere 2-3 Spritzgänge zu applizieren zum optischen Angleich des Effekts. Bei normalen Spritzgängen wird im "Nass-in-Nass"-Verfahren ohne Zwischenabluft appliziert.

Hinweis

  • Dabei empfiehlt es sich bereits ab dem ersten Spritzgang, ausgehend vom weitesten Beilackierbereich, die weiteren Spritzgänge zur Reparaturstelle/Grundfarbton hin anzugleichen. D. h., die folgenden Spritzgänge bleiben immer innerhalb des vorherigen Spritzganges, um sichtbare Randbildungen/Schatten zu vermeiden.
  • Zur besseren Beurteilung empfiehlt es sich, vor jedem Spritzgang ein Musterblech zu spritzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nach dem Ablüften wird über die gesamte Reparaturfläche ein 2K-HS-Klarlack aufgetragen.

Hinweis

  • Während der Verarbeitung von Aqua-Premium Wassergrundlack bleibt der Materialfluss/Abzugshebel an der Spritzpistole vollständig geöffnet.
  • Der Spritzdruck für den Effektspritzgang kann je nach Objektgröße zwischen 1,5 - 2,0 bar variieren.
  • Zum effizienten Ablüft- und Trocknungsprozess wird der Einsatz von stationären Anblaseinrichtungen oder forcierter Trocknung, z. B. Ofentrocknung empfohlen.

Verarbeitung der Produkte

  • Die Spritzgeräte müssen für wasserverdünnbare Produkte geeignet sein; Herstellerangaben beachten.
  • Die Mischlacke dieser Decklackserie sind nur im Rahmen von Farbtonformeln einsetzbar. Bei der alleinigen Verarbeitung einzelner Mischlacke sind erhebliche Abweichungen zu den in der anwendungstechnischen Information gemachten Angaben möglich.

Reinigung der Arbeitsgeräte

  • Vor und nach dem Gebrauch mit VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- spülen. Anschließend mit Nitroverdünnung -LVE 856 000 A3- nachspülen.

Entsorgung

  • Flüssige Reste wasserverdünnbarer Produkte getrennt von flüssigen Resten konventioneller Produkte sammeln. Bei Vermischung ist die Entsorgung eventuell unmöglich, in jedem Fall aber erschwert und damit verteuert.

Gesundheitsschutz

  • Atemschutzmaske auch bei der Verarbeitung wasserverdünnbarer Produkte tragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Aqua-Premium-System (Felgenlackierung)

Benennung:

  • Metallic-Wassergrundlack -LWG 056 1H7 A1-

Ausgabe 04.2013

Produktbeschreibung

Beschreibung der Felgenlackierung mit Metallic-Wassergrundlack -LWG 056 1H7 A1-.

Eigenschaften:

  • hohes Standvermögen
  • hohes Deckvermögen
  • überlackierbar mit 2K-HS-Klarlack
  • VOC-konform

Hinweis

Nach der Überlackierung mit 2K-HS-Klarlack ergibt sich eine hochglänzende, witterungsbeständige Decklackierung.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • grundierte bzw. gefüllerte Flächen mit 2K-HS-Variofüller -LGF 786 004 A4-, Farbe grau
  • Werks- oder Altlackierung (außer thermoplastische Lackierung)

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- oder bei starken Verunreinigungen vorher mit Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P1000-1500.

- Speichen, Ecken und Kanten von Hand mit Schleifpad UltraFine/P3000 schleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Die angeschliffenen Untergründe vor der Überarbeitung nochmals sorgfältig mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- von Staub, Schleifrückständen und anderen Verunreinigungen reinigen. Bei starken Verunreinigungen vorher mit Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Verarbeitung

Vorbehandlung der Untergründe (Füllerschliff):

  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Variofüller -LGF 786 004 A4- müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- grundiert werden.
  • Ein gleichmäßiger Untergrund ohne Durchschliffstellen ist unbedingt erforderlich.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000.

Klarlack auf Füller:

- 2K-HS-Klarlack auf dem geschliffenen Füller auftragen. Je nach Größe der Reparaturstelle oder bei mehreren Reparaturstellen empfiehlt es sich, 2K-HS Klarlack auf die gesamte Felge aufzutragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Einen geschlossenen Spritzgang (ca. 20 um) auftragen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur 20-25 Minuten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Klarlackschliff:

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P1000-1500.

- Speichen, Ecken und Kanten von Hand mit Schleifpad UltraFine/P3000 schleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Reinigen:

- Die angeschliffenen Untergründe vor der Überarbeitung nochmals sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- von Staub, Schleifrückständen und anderen Verunreinigungen reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Basislackauftrag "Spritzgang"

Als Additive können folgende Materialien verwendet werden:

  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301-

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC, DIN 53211

- Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 ºC Materialtemperatur ist für "Compliant" und "HVLP" die Mischviskosität.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- 50 %Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301- Additivzugabe bei +20 ºC Materialtemperatur

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,2-1,3 mm.

- Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0 bar.

- Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Ein Arbeitsgang beinhaltet 1,5 Spritzgänge (ein normaler geschlossener Spritzgang gefolgt von einem leichten Spritzgang mit vergrößertem Abstand zum Objekt).

Hinweis

  • Bei Einsatz einer HVLP-Spritzpistole 1,3 mm werden die besten Ergebnisse erzielt.
  • Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200 A3-/-LVM 035 301 A3- sollte unmittelbar vor Applikation dem Metallic-Wassergrundlack -LWG 056 1H7 A1- hinzugefügt werden. Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn die Mischung innerhalb eines Arbeitstages verarbeitet wird.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Ablüftzeit vor Klarlackauftrag

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Bei +20 ºC Raumtemperatur matt ablüften lassen.

Hinweis

  • Bei Einsatz einer HVLP-Spritzpistole 1,3 mm werden die besten Ergebnisse erzielt.
  • Additiv für Aqua Premium -LVM 035 301- sollte unmittelbar vor Applikation dem Metallic Wassergrundlack -LWG 056 1H7 A1 silber- hinzugefügt werden. Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn die Mischung innerhalb eines Arbeitstages verarbeitet wird.

Möglichkeiten zur Verkürzung der Ablüftzeit sind:

  • Das matte Anziehen der lackierten Fläche kann durch das Anblasen mit Anblasdüsen, forcierter Trocknung (IR oder Ofentrocknung) beschleunigt werden.
  • Ein Anblasen mit der Spritzpistole ist nach der Wartezeit von mindestens 5 Minuten gleichfalls möglich.
  • Die Trockenzeit beträgt mindestens 5 Minuten.

Hinweis

Die angegebenen Ablüft-/Trockenzeiten sind abhängig von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftsinkgeschwindigkeit in der Spritzkabine und Anzahl der Spritzgänge. Ein vollständig mattes Anziehen der lackierten Fläche muss in jedem Fall abgewartet werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Klarlack (elastifiziert)

Besondere Hinweise

Hinweis

Beilackierung mit Metallic-Wassergrundlack -LWG 056 1H7 A1- erfolgt in 1- 2 normalen Spritzgängen. Das Beispritzadditiv für Aqua-Premium -LVM 035 100 A3- auf die Auslaufzone auftragen.

Verarbeitung der Produkte

  • Die Spritzgeräte müssen für wasserverdünnbare Produkte geeignet sein; Herstellerangaben beachten.
  • Die Mischlacke dieser Decklackserie sind nur im Rahmen von Farbtonformeln einsetzbar. Bei der alleinigen Verarbeitung einzelner Mischlacke sind erhebliche Abweichungen zu den in der anwendungstechnischen Information gemachten Angaben möglich.

Reinigung der Arbeitsgeräte

  • Vor und nach dem Gebrauch mit VE-Wasser Aquaplus -LVW 010 000 A5- spülen. Anschließend mit Nitroverdünnung -LVE 856 000 A3- nachspülen.

Entsorgung

  • Flüssige Reste wasserverdünnbarer Produkte getrennt von flüssigen Resten konventioneller Produkte sammeln. Bei Vermischung ist die Entsorgung eventuell unmöglich, in jedem Fall aber erschwert und damit verteuert.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität des Metallic-Wassergrundlacks -LWG 056 1H7 A1- beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerbedingungen

Die optimale Lagertemperatur beträgt +5 ºC - +35 ºC.

Hinweis

Temperaturen darüber oder darunter führen zu einer Beeinträchtigung des Produkts.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

    Füller
    2K-HS-Variofüller Benennung: 2K-HS-Variofüller -LGF 786 004 A4-, Farbe grau Ausgabe 04.2013 Produktbeschreibung Der 2K-HS-Variofüller ist ein hochwertiger, variabler VOC-konformer 2 ...

    Klarlacke
    2K-HS-Klarlack Benennung: 2K-HS-Klarlack -L2K 769 500 A5- Ausgabe 10.2012 Produktbeschreibung Der 2K-HS-Klarlack ist ein VOC-konformer, hochwertiger High-Solid-Klarlack. Eigenschaft ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Innenraum pflegen und reinigen: Checkliste
    Für den Umgang und den Erhalt der Sitzbezüge Folgendes beachten  → : Vor dem Einsteigen ins Fahrzeug alle Klettverschlüsse schließen, die mit Polsterstoffen oder Stoffverkleidungen in Berührung kommen können. Offene Klettverschlüsse können zu Beschädigungen an Polster ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0166