VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: SprayMax-System

1K-Korrosionsschutzgrund

Benennung:

  • 1K-Korrosionsschutzgrund -LLS MAX 003 M2- Farbe rotbraun

Ausgabe 03.2013

Produktbeschreibung

Der 1K-Korrosionsschutzgrund -LLS MAX 003 M2- ist ein zinkchromatfreies Einkomponenten-Produkt aus dem PVB-System.

Einsetzbar als Wash-Primer für alle gängigen metallischen Untergründe.

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Eigenschaften:

  • gute Korrosionsschutzeigenschaften
  • Leichtes Handling (1K-Material)

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • blankes Stahlblech, geschliffen
  • gereinigte und geschliffene, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
  • gut angeschliffene Alt- bzw. Werkslackierung (ausgenommen thermoplastische Lackierung)
  • Original-Ersatzteilgrundierung, geschliffen
  • mit 2K-Polyester-Produkten vorgearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen

Hinweis

Aufgrund der Vielzahl von Legierungen bzw. Herstellungsverfahren bei Metallen ist eine Vorprüfung auf dem jeweils vorliegenden Untergrund erforderlich, um sicherzustellen, dass die Vorbehandlung für eine einwandfreie Haftung genügt.

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Werks- oder Altlackierung anschleifen.

- Eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 2 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 um.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 10-20 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Füller (Verarbeitung siehe jeweilige ATI)
  • 2K-HS-Decklacken
  • Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack

Hinweis

  • Nicht mit Polyesterprodukten und Epoxy-Produkten überarbeiten.
  • Nicht auf thermoplastischen Lackierungen einsetzen.
  • Nicht direkt mit Wassergrundlack überarbeiten.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

1K-Kontroll-Lack

Benennung:

  • 1K-Kontroll-Lack -LLS MAX 005-, Farbe schwarz

Ausgabe 10.2008

Produktbeschreibung

Der 1K-Kontroll-Lack -LLS MAX 005- ist ein Einkomponenten-Produkt aus speziellen NC-Harzkombinationen.

Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitung (1K-Material)
  • schnelle Trocknung
  • hohe Ergiebigkeit
  • gutes Deckvermögen
  • gleichmäßiger Auftrag
  • leicht zu schleifen

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Erkennung von Oberflächenunebenheiten in Grundier- und Fülleruntergründen.

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • alle Grundierungen ungeschliffen
  • alle Füllerapplikationen ungeschliffen.

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LLS MAX 007- oder Silikonentferner, lang -LLS MAX 0008- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

  • Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril
  • Atemschutzmaske z. B. Typ A2/P2

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln und kurz "Probe sprühen".

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 1 genebelten, dünnen und gleichmäßigen Spritzgang applizieren.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15 um.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 10 Minuten. Eine eventuelle Infrarottrocknung ist bei diesem Produkt möglich.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

1K-Klarlack

Benennung:

  • 1K-Klarlack -LLS MAX 010-

Ausgabe 10.2008

Produktbeschreibung

Der 1K-Klarlack -LLS MAX 010- ist ein Einkomponenten-Produkt. Die Rohstoffbasis ist Acrylharz.

Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitung (1K-Material)
  • schnelle Trocknung
  • hoher Glanz
  • universell einsetzbar
  • leichte Polierbarkeit

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Ausbesserungsarbeiten und Teilelackierungen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • lösemittel- oder wasserbasierende Basislacke
  • Basislack kann nach 30 Minuten Trocknung mit 1K-Klarlack -LLS MAX 010- überlackiert werden

Vorbehandlung der Untergründe:

- Der Untergrund muss staub- und fettfrei sein.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

  • Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril
  • Atemschutzmaske z. B. Typ A2/P2

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln und kurz "Probe sprühen".

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 2-3 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 30-40 um.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt:

  • staubtrocken nach 10 Minuten
  • grifffest nach 20 Minuten
  • polierbar nach 12 Stunden

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Eine Infrarottrocknung ist bei diesem Produkt möglich. Die Infrarottrocknung beträgt bei kurzwelligem Strahler 7 Minuten.

Weiterverarbeitung

- Der 1K-Klarlack -LLS MAX 010- ist nach 12 Stunden Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur mit handelsüblichen Polituren polierbar.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

1K-Wash-Primer

Benennung:

  • 1K-Wash-Primer -LLS MAX 106 M2-, Farbe hellgrau
  • 1K-Wash-Primer -LLS MAX 107 M2-, Farbe dunkelgrau

Ausgabe 03.2013

Produktbeschreibung

Der 1K-Wash-Primer -LLS MAX 106/107 M2- sind zinkchromatfreie Einkomponenten-Produkte aus dem PVB-System.

Einsetzbar als Wash-Primer für alle gängigen metallischen Untergründe.

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Eigenschaften:

  • gute Korrosionsschutzeigenschaften
  • Leichtes Handling (1K-Material)
  • Verfügbar in zwei Grauabstufungen

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • blankes Stahlblech, geschliffen
  • gereinigte und geschliffene, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
  • gut angeschliffene Alt- bzw. Werkslackierung (ausgenommen thermoplastische Lackierung)
  • mit 2K-Polyester-Produkten vorgearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen

Hinweis

Aufgrund der Vielzahl von Legierungen bzw. Herstellungsverfahren bei Metallen ist eine Vorprüfung auf dem jeweils vorliegenden Untergrund erforderlich, um sicherzustellen, dass die Vorbehandlung für eine einwandfreie Haftung genügt.

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Werks- oder Altlackierung anschleifen.

- Eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 1-3 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Bei Verwendung als Wash-Primer:

- 1-2 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 10-20 um.

Isolierung von kleinen Durchschliffstellen (nicht größer als Ø 5,0 cm):

Hinweis

  • Wassergrundlacke und 2K HS Decklacke dürfen nur dann im Nass-in-Nass- und im Zwischenschliff-Verfahren auf den 1K-Wash-Primer appliziert werden, wenn die Durchschliffstelle nicht größer als Ø 5,0 cm ist. Das Auftragen kann in 1-3 Spritzgängen erfolgen, mit 10-40 μm Trockenschichtdicke.
  • Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 10-20 Minuten. Schleifbar ist das Material nach 45-60 Minuten.

Überlackierbar mit:

  • 2K-Acryl-Füller nach 10-15 Minuten.
  • 2K-HS-Decklack (nur für kleine Durchschliffstellen) nach 10-15 Minuten.
  • Wassergrundlack (nur für kleine Durchschliffstellen) nach 20-30 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

1. Verwendung als Wash-Primer überlackierbar mit 2K-HS-Füller.

2. Verwendung als Wash-Primer zur Isolierung von kleinen Durchschliffstellen:

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P 800-1000

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Decklack (nur für kleine Durchschliffstellen)
  • Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack (nur für kleine Durchschliffstellen)

Hinweis

  • Nicht mit Polyesterprodukten und Epoxy-Produkten überarbeiten.
  • Nicht auf thermoplastischen Lackierungen einsetzen.
  • Nicht trocken schleifbar.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 099-, -LLS MAX 100-, Aquaplus-System

Benennung:

  • 1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 099-, 250 ml für Wasser-Mischlack "Aquaplus-System"
  • 1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 100-, 400 ml für Wasser-Mischlack "Aquaplus-System"

Ausgabe 09.2013

Produktbeschreibung

Bei diesen Produkten handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas- und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Für die Befüllung darf ausschließlich das Fill-Clean-Abfüllgerät verwendet werden.

Anwendungsbereich: ausschließlich Clever-Repair.

Hinweise zur Handhabung

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Diese Dose enthält noch kein Lackmaterial. Es handelt sich um ein halb fertiges Produkt.

Das verarbeitungsfähige Endprodukt entsteht durch Einfüllung von 100 ml unverdünntem Aquaplus oder Aqua-Premium Grundlack mittels des dafür vorgesehenen Fill-Clean-Abfüllgeräts.

Bei der gebrauchsfertigen, mit Lack befüllten Sprühdose, ist vor Weitergabe unbedingt eine Nachetikettierung vorzunehmen. Dies kann z. B. mittels eines mit dem Formelprogramm der Mischbank erzeugten und dort ausgedruckten Farbtonetikettes erfolgen.

Es ist darauf zu achten, dass die im nachfolgenden Beispiel gezeigten Informationen auf dem Etikett vorhanden sind.

  • Die Inhaltsangabe von 316 ml (0,32 L) auf dem Etikett entspricht einer fertig befüllten Sprühdose.
  • Sie enthält 216 ml Vorbefüllung mit Treibgas und Lösungsmittel sowie 100 ml nachträglich eingefüllter Aquaplus oder Aqua-Premium Grundlack inkl. Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200- oder Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301-.

Hinweis

  • Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.
  • Das Gerät in einem gut belüfteten Raum aufstellen.
  • Die Abfülldosen nicht über ihre max. Kapazität hinaus befüllen, es besteht Explosionsgefahr!
  • Niemals giftige, karzinogene Stoffe oder Halogen-Kohlenwasserstoffe zum Befüllen der Spraydosen verwenden.
  • Achtung: elektrostatische Ladungen. Kunststoffteile nur mit feuchtem Tuch reinigen.
  • Alle Reparaturarbeiten müssen von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden.
  • Farbreste am Gerät sollten in regelmäßigen Abständen mit einem Lappen und entsprechendem Lösungsmittel gereinigt werden.
  • Regelmäßig den Zustand der Druckluftzuleitung prüfen.

Fill-Clean-Abfüllvorgang

Die Bedienungsanleitung des Abfüllgerätes ist zu beachten.

- Abfüll-Pad auf Eindrückstempel setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Fill-Clean-Abfüllzylinder auf Sprühdose setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Aufsetzen/Festdrücken der Fill-Clean-Kappe.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Befüllung mit Lack

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Fill-Clean-Dose mit gefülltem Abfüllzylinder in die obere Nut -1- des Fill-Clean-Geräts einsetzen.

Hinweis

Der untere Drehteller -2- muss sich beim Einschieben der Fill-Clean-Dose in die obere Nut -1- erst ganz unten befinden. Befindet sich die Fill-Clean-Dose in der oberen Nut -1-, ist der Drehteller -2- als Gegenhalter nach oben zu drehen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Abdeckung mit Knopf nach rechts schieben, um die Abfüllung auszulösen. Dauer ca. 10 Sekunden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nach Abfüllung Abfüllzylinder -2- von der Fill-Clean-Dose abnehmen.

- Fill-Clean-Kappe -1- aus dem Abfüllzylinder -2- entnehmen.

- Sprühkopf -3- auf die Fill-Clean-Dose aufsetzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Das Pad verbleibt in der Fill-Clean-Kappe zur Farbtonorientierung.

- Die Fill-Clean-Dose ist jetzt gebrauchsfertig.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • 2K-HS-Füller
  • Intakte Altlackierung
  • 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2-
  • 2K-Kunststoff-Haftfüller -LKF 696 009 A2-/-LKF 696 040 A2-
  • im Fall von Kunststoff-Oberflächen siehe

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- oder bei starken Verunreinigungen vorher mit Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P 400-500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Oder Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P 800-1000.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Die angeschliffenen Untergründe vor der Überarbeitung nochmals gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- von Staub, Schleifrückständen und anderen Verunreinigungen reinigen.

1) -Besondere Hinweise:

  • Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen, siehe anwendungstechnische Informationen "Silikonentferner".
  • Durchschliffstellen müssen mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- grundiert werden.
  • Die Durchschliffstellen dürfen nicht größer als Ø 5,0 cm sein.
  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Füller müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- grundiert werden.
  • Die Erstellung eines Spritzmusters vor der Verarbeitung ist zu empfehlen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln, um eine sichere Vermischung zu gewährleisten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 um.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- 2 Spritzgänge (1 normalen Spritzgang + 1 Finish/Effektspritzgang) applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Hinweis

  • Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, einen weiteren Spritzgang (Nass-in-Nass) aufzutragen.
  • Alternativ kann zwischen den Spritzgängen, matt abgelüftet werden.
  • Nach Beendigung oder Unterbrechung des Sprühvorgangs ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Die Trocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 15-30 Minuten. Wichtig: Matt ablüften lassen.

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Klarlack (siehe jeweiliges Merkblatt).
  • 2K-Klarlack -LLS MAX 210- (Überarbeitung mit anderen 2K-HS-Klarlacken ist möglich)

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Nach dem Abfüllen, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor der Verarbeitung, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität bei nur vorbefüllten Sprühdosen beträgt 24 Monate.

Mit Lack befüllte Sprühdosen beträgt die gewährleistete Lagerstabilität 4 Wochen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 112-, Aqua-Premium-System

  • 1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 112-, 400 ml für Wasser-Mischlack "Aqua-Premium-System"

Ausgabe 05.2014

Produktbeschreibung

Bei diesen Produkten handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas- und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Für die Befüllung darf ausschließlich das Fill-Clean-Abfüllgerät verwendet werden.

Anwendungsbereich: ausschließlich Clever-Repair.

Hinweise zur Handhabung

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine, mit einer speziell auf das "Aquaplus-System" und "Aqua-Premium-System" abgestimmten, Treibgas und Lösemittel-Kombination vorbefüllte Lacksprühdose.

Diese Dose enthält noch kein Lackmaterial. Es handelt sich um ein halb fertiges Produkt.

Das verarbeitungsfähige Endprodukt entsteht durch Einfüllung von 100 ml unverdünntem Aquaplus oder Aqua-Premium Grundlack mittels des dafür vorgesehenen Fill-Clean-Abfüllgeräts.

Bei der gebrauchsfertigen, mit Lack befüllten Sprühdose, ist vor Weitergabe unbedingt eine Nachetikettierung vorzunehmen. Dies kann z. B. mittels eines mit dem Formelprogramm der Mischbank erzeugten und dort ausgedruckten Farbtonetikettes erfolgen.

Es ist darauf zu achten, dass die im nachfolgenden Beispiel gezeigten Informationen auf dem Etikett vorhanden sind.

Inhaltsangabe und Vorbefüllung

  • Die Inhaltsangabe von 316 ml (0,32 L) auf dem Etikett entspricht einer fertig befüllten Sprühdose.
  • Sie enthält 294 ml Vorbefüllung mit Treibgas und Lösungsmittel sowie 100 ml nachträglich eingefüllten, spritzfertigen Aqua-Premium-Grundlack inkl. Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 200- oder Additiv für Aqua-Premium -LVM 035 301-.

Hinweis

  • Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.
  • Das Gerät in einem gut belüfteten Raum aufstellen.
  • Die Abfülldosen nicht über ihre max. Kapazität hinaus befüllen, es besteht Explosionsgefahr!
  • Niemals giftige, karzinogene Stoffe oder Halogen-Kohlenwasserstoffe zum Befüllen der Spraydosen verwenden.
  • Achtung: elektrostatische Ladungen. Kunststoffteile nur mit feuchtem Tuch reinigen.
  • Alle Reparaturarbeiten müssen von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden.
  • Farbreste am Gerät sollten in regelmäßigen Abständen mit einem Lappen und entsprechendem Lösungsmittel gereinigt werden.
  • Regelmäßig den Zustand der Druckluftzuleitung prüfen.

Hinweise zum Mischen für "Aqua-Premium-System"

Fill-Clean-Abfüllvorgang

Die Bedienungsanleitung des Abfüllgerätes ist zu beachten.

- Abfüll-Pad auf Eindrückstempel setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Fill-Clean-Abfüllzylinder auf Sprühdose setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Aufsetzen/Festdrücken der Fill-Clean-Kappe.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Befüllung mit Lack.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Fill-Clean-Dose mit gefülltem Abfüllzylinder in die obere Nut -1- des Fill-Clean-Geräts einsetzen.

Hinweis

Der untere Drehteller -2- muss sich beim Einschieben der Fill-Clean-Dose in die obere Nut -1- erst ganz unten befinden. Befindet sich die Fill-Clean-Dose in der oberen Nut -1-, ist der Drehteller -2- als Gegenhalter nach oben zu drehen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Abdeckung mit Knopf nach rechts schieben, um die Abfüllung auszulösen. Dauer ca. 10 Sekunden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nach Abfüllung Abfüllzylinder -2- von der Fill-Clean-Dose abnehmen.

- Fill-Clean-Kappe -1- aus dem Abfüllzylinder -2- entnehmen.

- Sprühkopf -3- auf die Fill-Clean-Dose aufsetzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Das Pad verbleibt in der Fill-Clean-Kappe zur Farbtonorientierung.

- Die Fill-Clean-Dose ist jetzt gebrauchsfertig.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • 2K-HS-Füller
  • Intakte Altlackierung
  • 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2-
  • 2K-Kunststoff-Haftfüller -LKF 696 009 A2-/-LKF 696 040 A2-
  • im Fall von Kunststoff-Oberflächen siehe

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Vorbehandlung der Untergründe:

- Werks- oder Altlackierung bzw. 2K-HS-Füller gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- oder bei starken Verunreinigungen vorher mit Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Trocken mit Exzenter und Staubabsaugung anschleifen, P 500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Oder Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P 800-1000.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Die angeschliffenen Untergründe vor der Überarbeitung nochmals gründlich mit Silikonentferner -LSW 019 000 A5- von Staub, Schleifrückständen und anderen Verunreinigungen reinigen.

1) -Besondere Hinweise:

  • Überschüssigen Silikonentferner mit einem flusenfreien Tuch streifenfrei abwischen, siehe anwendungstechnische Informationen "Silikonentferner".
  • Durchschliffstellen müssen mit 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- grundiert werden.
  • Die Durchschliffstellen dürfen nicht größer als Ø 5,0 cm sein.
  • Bei der Verwendung von 2K-HS-Füller müssen blanke Stellen mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- grundiert werden.
  • Die Erstellung eines Spritzmusters vor der Verarbeitung ist zu empfehlen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln, um eine sichere Vermischung zu gewährleisten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 um.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- 2 Spritzgänge (1 normalen Spritzgang + 1 Finish/Effektspritzgang) applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt ca. 15-20 um.

Hinweis

  • Bei schwach deckenden Farbtönen kann es notwendig sein, einen weiteren Spritzgang (Nass-in-Nass) aufzutragen.
  • Alternativ kann zwischen den Spritzgängen, matt abgelüftet werden.
  • Nach Beendigung oder Unterbrechung des Sprühvorgangs ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung/Überarbeitung

Die Trocknung/Ablüftzeit vor Klarlackauftrag beträgt, bei +20 ºC Raumtemperatur, 15-30 Minuten. Wichtig: Matt ablüften lassen.

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Klarlack (siehe jeweiliges Merkblatt).
  • 2K-Klarlack -LLS MAX 210- (Überarbeitung mit anderen 2K-HS-Klarlacken ist möglich)

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Nach dem Abfüllen, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor der Verarbeitung, Dose ca. 2 min schütteln.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität bei nur vorbefüllten Sprühdosen beträgt 24 Monate.

Mit Lack befüllte Sprühdosen beträgt die gewährleistete Lagerstabilität 1 Woche.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

2K-Füller

Benennung:

  • 2K-Füller -LLS MAX 202 M2-, Farbe mittelgrau

Ausgabe 03.2013

Produktbeschreibung

Der 2K-Füller -LLS MAX 202 M2-, Farbe mittelgrau ist ein sehr hochwertiger 2K-HS-Schleiffüller. Die Rohstoffbasis ist Acrylharz.

Eigenschaften:

  • konstanter Zerstäubungsdruck
  • Aerosolverteilung
  • Lange Verarbeitungszeit
  • Optimale und sichere Verarbeitungseigenschaften
  • Ausgezeichnetes Standvermögen
  • Hervorragende Schleifbarkeit
  • Sehr hohe Ergiebigkeit
  • Hervorragende Füllkraft
  • Anwendungsbereich: Clever-Repair
  • professionelles Lackierergebnis

Hinweis

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • Gereinigte und geschliffene, mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007 A2-/-LVM 044 171 A2- grundierte Stahlbleche, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium.
  • Fein geschliffene, gründlich gereinigte Original-Werksgrundierung.
  • Angeschliffene Werks- oder Altlackierung (ausgenommen TPA).
  • Mit 2K-Polyester-Produkten vorbearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen.
  • Trennmittelfreie, gereinigte und geschliffene UP-GF Untergründe.

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Werks- oder Altlackierung anschleifen.

- Eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Auslösen der 2K-Sprühdose:

- Vor Gebrauch schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Den roten Druckknopf der Verschlussdeckel entnehmen und auf das Härtermischungsventil auf der Dosenunterseite setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Härtermischungsventil eindrücken. Beim Eindrücken des Härtermischungsventils ist darauf zu achten, dass die Dose auf dem Kopf steht.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitungs-/Topfzeit:

- 8 Stunden bei +20 ºC

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 2-3 deckende Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt ca. 80-120 um.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt:

  • bei einer Trockenschichtdicke von 80-120 um 3-4 Stunden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-15 Minuten.

Die forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur bei einer Schichtdicke von 80-120 um beträgt 30-40 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Infrarottrocknung bei einer Schichtdicke von 80-120 um beträgt bei kurzwelligem Strahler 10 Minuten und bei mittelwelligem Strahler 15 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Weiterverarbeitung

- Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P400-500.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Decklacken
  • Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack

Hinweis

  • Eventuelle Fehlstellen im Untergrund können mit 2K-Polyester-Spachtel "nachgefleckt" werden.
  • Nach Trocknung und Zwischenschliff kann die erneute Isolierung der Spachtelstellen mit 2K-Epoxid-Grundierfüller -LLS MAX 220 M1/M2- oder einem 2K-HS-Premium Füller erfolgen.
  • Die beste Isolierung (auch bei kritischen Untergründen) wird mit einer mittelschichtigen Auftragsstärke von 80-120 μm in 2-3 Spritzgängen bei Lufttrocknung über Nacht oder Ofen- bzw. Strahlertrocknung erzielt. Bei kritischen Untergründen ist eine feine Vorarbeit erforderlich und die Teile müssen ganzflächig gefüllert werden.
  • Zum Isolieren thermoplastischer Lackierungen empfehlen wir 2K-HS-Variofüller -LGF 786 004 A4-, grau.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

ACHTUNG!

  • Verarbeitungsfertige Beschichtungsstoffe, die Isocyanate enthalten, können eine Reizwirkung auf die Schleimhäute (besonders auf die Atmungsorgane) ausüben und Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.
  • Beim Einatmen von Dämpfen oder Spritznebeln besteht die Gefahr einer Sensibilisierung.
  • Beim Umgang mit isocyanathaltigen Beschichtungsstoffen sind alle Maßnahmen für lösemittelhaltige Beschichtungsstoffe sorgfältig zu beachten. Insbesondere dürfen Spritznebel und Dämpfe nicht eingeatmet werden.
  • Allergiker, Asthmatiker sowie Personen, die zu Erkrankungen der Atemwege neigen, dürfen für Arbeiten mit isocyanathaltigen Beschichtungsstoffen nicht herangezogen werden.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

2K-Klarlack

Benennung:

  • 2K-Klarlack -LLS MAX 210-

Ausgabe 12.2010

Produktbeschreibung

Der 2K-Klarlack -LLS MAX 210- ist ein hochglänzender 2-Komponenten-Klarlack zur dauerhaften Versiegelung der lackierten Flächen. Speziell entwickelt für Teile- und Reparaturlackierungen. Dieses Produkt zeichnet sich durch dauerhafte Witterungs-, Chemikalienbeständigkeit, eine hervorragende Benzinbeständigkeit sowie sehr gute Polierbarkeit aus. Der 2K-Klarlack verfügt über einen sehr guten Verlauf und wird tendenziell für größere Flächen (1-2 Karosserieteile) eingesetzt. Die Rohstoffbasis ist Acrylharz. Der Härter ist isocyanathaltig.

Eigenschaften:

  • konstanter Zerstäubungsdruck
  • Aerosolverteilung
  • exzellentes Füllvermögen
  • Anwendungsbereich: Ausbesserung im Bereich der Teil- und Reparaturlackierungen
  • professionelles Lackierergebnis

Hinweis

  • Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen:
  • Atemschutzmaske Typ: A2/P2
  • Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • Lösemittel- und wasserverdünnbare Basislacksysteme
  • Altlackierungen, gereinigt und geschliffen

Verarbeitung

Auslösen der 2K-Sprühdose:

- Dose vor dem Auslösen 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Den roten Druckknopf der Verschlussdeckel entnehmen und auf das Härtermischungsventil auf der Dosenunterseite setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Härtermischungsventil eindrücken. Beim Eindrücken des Härtermischungsventils ist darauf zu achten, dass die Dose (mit Kappe) auf dem Kopf steht.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Dose nach dem Auslösen erneut mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitungs-/Topfzeit:

- 48 Stunden bei +20 ºC

Hinweis

Die Verarbeitungszeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur. Höhere Temperaturen führen zu einer verkürzten Topfzeit, niedrigere Temperaturen führen zu einer längeren Topfzeit.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 1-2 deckende Spritzgänge (je Spritzgang 30 um) applizieren mit 10-15 Minuten Zwischenablüftzeit, je nach Temperatur.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur beträgt 12 Stunden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 10-15 Minuten.

Die forcierte Trocknung bei +60 ºC Objekttemperatur beträgt 35-40 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 10-15 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Infrarottrocknung wird empfohlen.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

ACHTUNG!

  • Verarbeitungsfertige Beschichtungsstoffe, die Isocyanate enthalten, können eine Reizwirkung auf die Schleimhäute (besonders auf die Atmungsorgane) ausüben und Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.
  • Beim Einatmen von Dämpfen oder Spritznebeln besteht die Gefahr einer Sensibilisierung.
  • Beim Umgang mit isocyanathaltigen Beschichtungsstoffen sind alle Maßnahmen für lösemittelhaltige Beschichtungsstoffe sorgfältig zu beachten. Insbesondere dürfen Spritznebel und Dämpfe nicht eingeatmet werden.
  • Allergiker, Asthmatiker sowie Personen, die zu Erkrankungen der Atemwege neigen, dürfen für Arbeiten mit isocyanathaltigen Beschichtungsstoffen nicht herangezogen werden.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

2K-Epoxid-Grundierfüller

Benennung:

  • 2K-Epoxid-Grundierfüller -LLS MAX 220 M1-, Farbe beige (250 ml)
  • 2K-Epoxid-Grundierfüller -LLS MAX 220 M2-, Farbe beige (400 ml)

Ausgabe 03.2013

Produktbeschreibung

Der 2K-Epoxid-Grundierfüller -LLS MAX 220 M1/M2- ist eine Zwei-Komponenten-Epoxy-Spraydose für den Einsatz bei kleinen Schadstellen. Keine Anwendung im direkt von Steinschlag gefährdeten Bereichen.

Im Unterbodenbereich muss der EP-Grundierfüller durch Verkleidungen, Karosserieabdeckungen, Radhausschalen dgl. und UBS-Material geschützt sein. Alle schwer zugänglichen Bereiche sind mit Wachs-Unterbodenschutz zu versiegeln.

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Eigenschaften:

  • variabel einsetzbar
  • guter Korrosionsschutz

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • blankes Stahlblech, geschliffen
  • gereinigte und geschliffene, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
  • gut angeschliffene Alt- bzw. Werkslackierung
  • Original-Ersatzteilgrundierung, geschliffen
  • trennmittelfreie, gereinigte und geschliffene UP-GF-Untergründe
  • mit 2K-Polyester-Produkten vorgearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Anschließend anschleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Vorsicht!

Der 2K-Epoxid-Grundierfüller -LLS MAX 220 M1/M2- darf nicht auf PVB- (Säure härtenden) Haftgründen oder 1K-Grundierungen (z. B. Kunstharz) aufgebracht werden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Vor Gebrauch schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Den roten Druckknopf der Verschlussdeckel entnehmen und auf das Härtermischungsventil auf der Dosenunterseite setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Härtermischungsventil eindrücken. Beim Eindrücken des Härtermischungsventils ist darauf zu achten, dass die Dose auf dem Kopf steht.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitungs-/Topfzeit:

- 8 Stunden bei +20 ºC

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 2-3 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

Reaktionstemperatur:

- Mindestens +15 ºC

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-70 um.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Die Ablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-15 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die forcierte Trocknung bei +60-65 ºC Objekttemperatur bei einer Schichtdicke von 50-70 um beträgt 40-45 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Ablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 10-20 Minuten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Die Infrarottrocknung bei einer Schichtdicke von 50-70 um beträgt bei kurzwelligem Strahler 3-5 Minuten mit 50 % Leistung und anschließend 15-20 Minuten mit 100 % Leistung.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Weiterbearbeitung

- Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P400-500

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Decklacken
  • Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack

Hinweis

  • Eventuelle Fehlstellen im Untergrund können mit 2K-Polyester-Spachtel "nachgefleckt" werden.
  • Nach Trocknung und Zwischenschliff kann die erneute Isolierung der Spachtelstellen mit 2K-Epoxid-Grundierfüller -LLS MAX 220 M1/M2- erfolgen.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor der Verarbeitung und vor dem Auslösen der Härterkartusche muss die Dose ca. 2 Minuten geschüttelt werden. Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

2K-Wash-Primer

Benennung:

  • 2K-Wash-Primer -LLS MAX 230 M1-, Farbe olivgrün (250 ml)

Ausgabe 12.2013

Produktbeschreibung

Der 2K-Wash-Primer -LLS MAX 230 M1- ist ein zinkchromat- und phenolfreier Säure härtender Zweikomponenten-Wash-Primer.

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitungseigenschaften
  • hervorragender Korrosionsschutz durch passivierende Eigenschaften
  • für metallische Untergründe
  • schnelle Überarbeitbarkeit
  • lange Verarbeitungszeit
  • Anwendungsbereich: ausschließlich für Clever-Repair und Kleinreparaturen

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • blankes Stahlblech, geschliffen
  • gereinigte und geschliffene, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
  • gut angeschliffene Alt- bzw. Werkslackierung (ausgenommen thermoplastische Lackierung)
  • mit 2K-Polyester-Produkten vorgearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen

Hinweis

Aufgrund der Vielzahl von Legierungen bzw. Herstellungsverfahren bei Metallen ist eine Vorprüfung auf dem jeweils vorliegenden Untergrund erforderlich, um sicherzustellen, dass die Vorbehandlung für eine einwandfreie Haftung genügt.

Vorbehandlung der Untergründe:

- Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Werks- oder Altlackierung reinigen und anschleifen, eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Vor der Aktivierung mit Härter die Sprühdose gründlich schütteln, um eine sichere Vernetzung zu gewährleisten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Den roten Druckknopf der Verschlussdeckel entnehmen und auf das Härtermischungsventil auf der Dosenunterseite setzen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Härtermischungsventil eindrücken. Beim Eindrücken des Härtermischungsventils ist darauf zu achten, dass die Dose auf dem Kopf steht.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitungs-/Topfzeit:

- 4 Tage bei +20 ºC

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 2 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.

Spritzabstand:

- 15-20 cm Abstand ist einzuhalten.

Reaktionstemperatur:

- Mindestens +15 ºC

- Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 8-12 um.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Trocknung

Lufttrocknung bei +20 ºC Raumtemperatur:

  • überlackierbar nach 20-30 Minuten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Überarbeitung

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Füller

Hinweis

  • Das Produkt darf nur unter 2K-HS-Füller im Dreischichtaufbau verwendet werden.
  • Nicht mit Polyesterprodukten, Epoxyprodukten oder wasserverdünnbaren Produkten überarbeiten.
  • Nicht auf thermoplastischen Lackierungen einsetzen.
  • Nicht direkt mit Wassergrundlack oder 2K HS-Decklack überarbeiten.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor der Verarbeitung und vor dem Auslösen der Härterkartusche muss die Dose ca. 2 Minuten geschüttelt werden. Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Persönliche Schutzausrüstung:

  • Sicherheitsdatenblatt beachten
  • Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Silikonentferner -LLS MAX 007-

Benennung:

  • Silikonentferner -LLS MAX 007-

Ausgabe 10.2008

Produktbeschreibung

Der Silikonentferner -LLS MAX 007- ist ein wasserbasierendes, lösemittelreduziertes und wirkstoffreiches Reinigungsmittel. Die Rohstoffbasis sind spezifische Lösemittelkombinationen.

Eigenschaften:

  • Produktspezifische und anwendungsgerechte Aerosolformulierung
  • konstanter Zerstäubungsdruck
  • Aerosolverteilung
  • höchste Ergiebigkeit
  • professionelles Lackierergebnis
  • hohe Reinigungs- und Entfettungswirkung
  • verstärkt das Haftvermögen
  • höchste Ergiebigkeit
  • gleichmäßige Verteilung

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Empfohlen für:

  • Hilfsmittel für Teile-Lackierung und Spot-Repair
  • bestens geeignet für die Anwendung bei nachfolgender Lackierung von Aqua-Plus-Wasserbasislacken

Geeignete Untergründe:

  • grundierte, gefüllerte Flächen Metall, Kunststoff, Glas, Alt- und Werkslackierungen, lackierte und unlackierte Untergründe

Eigenschaften:

  • Lackoberflächen werden nicht angegriffen
  • entfernt alle Arten von Silikon, idealer Reiniger von Schmutz und Ruß
  • entfernt Hohlraumkonservierer oder Wachs
  • entfernt verharzte, eingetrocknete Fettrückstände, z. B. Türscharniere
  • Beseitigung von Öl und Fettrückständen
  • idealer Löser von Teerverschmutzungen
  • Entfernung von Kleberückständen z. B. Aufkleber

Verarbeitung

Hinweis

  • Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen:
  • Atemschutzmaske Typ: A2/P2
  • Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril

Auftragsart "Spritzgang"

- Unmittelbar vor dem Auftragen der nachfolgenden Lackschicht einen leichten Spritzgang applizieren und sofort mit einem sauberen, trockenen Tuch trocken wischen.

- Silikonentferner nicht von der Oberfläche verdunsten lassen. Nur kleine Bereiche gleichzeitig bearbeiten.

- Bei starker Verschmutzung Reinigung wiederholen.

- Tücher sind öfter zu wechseln, keine verschmutzten Tücher benutzen.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Silikonentferner, lang -LLS MAX 008-

Benennung:

  • Silikonentferner, lang -LLS MAX 008-

Ausgabe 10.2008

Produktbeschreibung

Der Silikonentferner, lang -LLS MAX 008- ist ein wirkstoffreiches Reinigungsmittel, mit einfacher Verarbeitung und rückstandsloser Verdunstung. Die Rohstoffbasis sind spezifische Lösemittelkombinationen.

Eigenschaften:

  • Produktspezifische und anwendungsgerechte Aerosolformulierung
  • konstanter Zerstäubungsdruck
  • Aerosolverteilung
  • höchste Ergiebigkeit
  • professionelles Lackierergebnis
  • einfache Verarbeitung
  • rückstandslose Verdunstung
  • entfernt Silikon, Fett, Öl, Wachs, Schmutz, Teer, Ruß
  • enthält milde, nicht aggressive Lösungsmittel

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Empfohlen für:

  • Hilfsmittel für Teile-Lackierung und Spot-Repair

Geeignete Untergründe:

  • grundierte, gefüllerte Flächen Metall, Kunststoff, Glas, Alt- und Werkslackierungen, lackierte und unlackierte Untergründe

Eigenschaften:

  • Lackoberflächen werden nicht angegriffen
  • entfernt alle Arten von Silikon, idealer Reiniger von Schmutz und Ruß
  • entfernt Hohlraumkonservierer oder Wachs
  • entfernt verharzte, eingetrocknete Fettrückstände, z. B. Türscharniere
  • Beseitigung von Öl und Fettrückständen
  • idealer Löser von Teerverschmutzungen
  • Entfernung von Kleberückständen z. B. Aufkleber

Verarbeitung

Hinweis

  • Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen:
  • Atemschutzmaske Typ: A2/P2
  • Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril

Auftragsart "Spritzgang"

- Einen leichten Spritzgang applizieren und mit einem sauberen, trockenen Vlies abwischen.

- Gereinigte Fläche gut ausdunsten lassen.

- Bei starker Verschmutzung Reinigung wiederholen.

- Tücher sind öfter zu wechseln, keine verschmutzten Tücher benutzen.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Blender

Benennung:

  • Blender -LLS MAX 009-

Ausgabe 10.2008

Produktbeschreibung

Der Blender -LLS MAX 009- hat die Aufgabe im Bereich der Kfz-relevanten Spot-Lackierungen die Lackierübergänge bzw. die Randzonen von bestehendem zu neuem Lack anzugleichen. Die Rohstoffbasis sind spezifische Harz- und Lösungsmittel Kombinationen.

Eigenschaften:

  • Produktspezifische und anwendungsgerechte Aerosolformulierung
  • konstanter Zerstäubungsdruck
  • Aerosolverteilung
  • professionelles Lackierergebnis
  • ideal für Spot-Repair
  • einfache, Zeit sparende Verarbeitung
  • für Beispritzarbeiten bei 2-Schichtlackierungen und 2K-Einschichtlackierungen besonders geeignet
  • sehr gutes Anlösevermögen
  • gute Polierbarkeit
  • ergibt übergangslose Randzonen in der Beispritzfläche

Anwendungstechnische Informationen

Anwendung

Empfohlen für:

  • Spot-Repair und Beilackierungen

Geeignete Untergründe:

  • Unmittelbar nach Aufspritzen von 2K-Klarlack -LLS MAX 210- oder 2K-Decklack auf die Übergangsbereiche in der Beispritzfläche auftragen.
  • Der Untergrund in der Ausnebel-Übergangszone sollte mit einem Schleifpad (P2000-P4000) großzügig mattiert sein.

Vorbehandlung:

  • Es sind keine besonderen Arbeiten unmittelbar vor dem Auftragen des Blenders notwendig.

Verarbeitung

Hinweis

  • Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen:
  • Atemschutzmaske Typ: A2/P2
  • Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril

Auftragsart "Spritzgang"

- In mehreren leichten Sprühgängen auf die Spritznebel-Randzone des 2K-Klarlacks oder 2K-Decklacks aufsprühen, bis ein homogener Übergang entsteht.

- Keine Ablüftzeit für 2K-Klarlack oder 2K-Decklack notwendig.

Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird.

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 36 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Haftvermittler

Benennung:

  • Haftvermittler -LLS MAX 015-, Kunststoff

Ausgabe 10.2012

Produktbeschreibung

Der Haftvermittler -LLS MAX 015- ist ein universeller Einkomponenten-Haftvermittler für alle üblichen Kunststoffteile im Außenbereich von Fahrzeugen.

Eigenschaften:

  • leichte Verarbeitung
  • gute Hafteigenschaften
  • hohe Elastizität

Anwendungstechnische Informationen

Untergrund

Geeignete Untergründe:

  • Alle üblichen Kunststoffteile im Außenbereich von Fahrzeugen (PP, EPDM, ABS, PC, PPO, PA, R-TPU, PBTP, PVC, PUR, PUR-Weichschaum, UP-GF).

Vorbehandlung der Untergründe:

Der Untergrund muss trennmittelfrei sein.

Kunststoffteile vor der Reinigung 60 Minuten bei +60 ºC tempern, damit die Trennmittel "ausschwitzen".

- Mit Kunststoffreiniger, antistatisch -LVM 001 001 A2- oder mit dem milderen Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.

Hinweis

  • Der Aufwand für die erforderliche Reinigung hängt von der Art und Menge der verwendeten Trennmittel ab. Zur Unterstützung der Reinigung empfehlen wir die Verwendung eines Schleifpads.
  • Die Verdünnung gut ausdunsten lassen (z. B. durch Lufttrocknung über Nacht bei Raumtemperatur oder 30-40 Minuten bei +60 ºC).

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

- Vor dem Grundieren noch einmal leicht reinigen mit Kunststoffreiniger, antistatisch -LVM 001 001 A2- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- (antistatische Wirkung).

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Verarbeitung

Anwendung:

- Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Auftragsart "Spritzgang"

- 1 geschlossenen Spritzgang applizieren (1-2 um).

Spritzabstand:

- 20-25 cm Abstand ist einzuhalten.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Ablüftzeit: bei +20 ºC Raumtemperatur 10-15 Minuten

Hinweis

  • Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.
  • Durchschliffstellen, die nicht größer als Ø 5,0 cm sind, kann mit Haftvermittler -LLS MAX 015- direkt mit Decklack überarbeitet werden.

Weiterverarbeitung

Füllern mit:

  • elastifiziertem 2K-HS-Füller (Elastifizierung siehe anwendungstechnische Information des jeweiligen Füllers)

Überlackierbar mit:

  • 2K-HS-Decklack
  • Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlacken

Vorsicht!

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.

Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.

Vor jedem Spritzgang erneut kurz schütteln.

Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.

Kenndaten

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerung

Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 ºC.

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

Lagerbedingungen

Die vorgeschriebene Lagertemperatur beträgt +20 bis +25 ºC (+5 ºC dürfen nicht unterschritten werden).

Volkswagen Passat. Allgemeine Informationen Lack

    Reinigungsmittel
    Silikonentferner Benennung: Silikonentferner -LSW 019 000 A5-, wässrig Silikonentferner -LVM 020 000 A5- Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- Ausgabe 02.2012 Produktbeschreibung Sil ...

    Zusätzliche Materialien
    Mattierungskomponente -ALN 775 106- Benennung: Mattierungskomponente -ALN 775 106- Ausgabe 04.2013 Produktbeschreibung Die Mattierungskomponente -ALN 775 106- erzeugt mit 2K-HS-Decklac ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen: Einleitung zum Thema
    In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:  → Einfahren    → Zubehör und Ersatzteile    → Betriebsflüssigkeiten und Betriebsmittel    → Reparaturen und technische Änderungen    → Reparaturen und Beeinträchtigungen am Airbag-S ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0281