VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung: Motorkühlmittelspezifikation

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Das Motorkühlsystem ist werkseitig mit einer Mischung aus besonders aufbereitetem Wasser und einem mindestens 40-prozentigen Anteil des Motorkühlmittelzusatzes G 13 (TL-VW 774 J) befüllt. Der Motorkühlmittelzusatz ist an der lila Färbung zu erkennen. Die Mischung aus Wasser und Motorkühlmittelzusatz bietet nicht nur einen Frostschutz bis -25 °C (-13 °F), sondern schützt auch die Leichtmetallteile im Motorkühlsystem vor Korrosion. Außerdem verhindert die Mischung Kalkansatz und erhöht den Siedepunkt des Motorkühlmittels deutlich.

Der Anteil des Motorkühlmittelzusatzes muss zum Schutz des Motorkühlsystems immer mindestens 40 % betragen, selbst wenn bei warmem Wetter oder Klima kein Frostschutz benötigt wird.

Wenn aus klimatischen Gründen ein stärkerer Frostschutz erforderlich ist, kann der Anteil des Motorkühlmittelzusatzes erhöht werden. Der Anteil des Motorkühlmittelzusatzes darf jedoch nicht über 60 % liegen, da sich sonst der Frostschutz wieder verringert und sich die Kühlwirkung verschlechtert.

Beim Nachfüllen von Motorkühlmittel muss eine Mischung aus destilliertem Wasser und mindestens 40 % des Motorkühlmittelzusatzes - G 13 - oder - G 12 plus-plus - (TL-VW 774 G) verwendet werden (beide lila Färbung), um den optimalen Korrosionsschutz zu erhalten  → . Ein Mischen von - G 13 - mit den Motorkühlmitteln - G 12 plus - (TL-VW 774 F), - G 12 - (rote Färbung) oder - G 11 - (blaugrüne Färbung) verschlechtert den Korrosionsschutz deutlich und sollte daher vermieden werden  → .

Warnung

Mangelnder Frostschutz im Motorkühlsystem kann zum Ausfall des Motors führen und dadurch schwere Verletzungen verursachen.
  • Sicherstellen, dass der Anteil des richtigen Kühlmittelzusatzes entsprechend der niedrigsten zu erwartenden Umgebungstemperatur vorgesehen werden muss, in der das Fahrzeug betrieben wird.
  • Bei extrem niedrigen Außentemperaturen kann das Kühlmittel einfrieren und das Fahrzeug liegen bleiben. Weil dann auch die Heizung nicht mehr funktioniert, können Fahrzeuginsassen mit unzureichender Winterbekleidung erfrieren.

Hinweis

Niemals Original-Motorkühlmittelzusätze mit anderen, nicht von Volkswagen frei gegebenen Motorkühlmitteln mischen. Bei Vermischungen mit Fremdkühlmitteln drohen erhebliche Schäden am Motor und am Motorkühlsystem.
  • Wenn die Flüssigkeit im Motorkühlmittelausgleichsbehälter nicht rosa ist (Färbung ergibt sich aus der Mischung des lila Kühlmittelzusatzes mit destilliertem Wasser), sondern z. B. braun, wurde - G 13 - mit einem anderen, einem nicht geeigneten Motorkühlmittel vermischt. In diesem Fall muss das Motorkühlmittel umgehend gewechselt werden. Andernfalls können schwerwiegende Funktionsmängel oder ein Motorschaden die Folge sein!

Motorkühlmittel und Motorkühlmittelzusätze können die Umwelt verschmutzen. Ausgetretene Betriebsflüssigkeiten auffangen und fach- und umweltgerecht entsorgen.

    Warnleuchte und Motorkühlmittel-Temperaturanzeige
    Abb. 250 Motorkühlmittel-Temperaturanzeige im Kombi-Instrument: Ⓐ Kaltbereich; Ⓑ Normalbereich; Ⓒ Warnbereich. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheits ...

    Motorkühlmittelstand prüfen und Motorkühlmittel nachfüllen
    Abb. 251 Im Motorraum: Markierungen am Motorkühlmittelausgleichsbehälter. Abb. 252 Im Motorraum: Deckel des Motorkühlmittelausgleichsbehälters. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitende ...

    Mehr sehen:

    VW Passat Reparaturanleitung > Heiz- und Klimagerät vorn: Kühlmittelrohre am Wärmetauscher aus- und einbauen
    Kühlmittelrohre am Wärmetauscher aus- und einbauen, Hersteller Valeo Hinweis Die Heiz- und Klimageräte gibt es in verschiedenen Ausführungen und von unterschiedlichen Herstellern. Die einzelnen Bauteile der unterschiedlichen Heiz- und Klimageräte sind ähnlich aber nicht gleich (Unterscheid ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0164