VW Tiguan Handbuch

VW Passat Reparaturanleitung: Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder

Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder

Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Linkslenker

Nur neue Bremsflüssigkeit nach VW-Norm (VW 501 14) verwenden.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  1. Sechskantmutter, selbstsichernd
    • nach Demontage ersetzen
    • Verschraubungsreihenfolge
    • 25 Nm
  2. Lagerbock / Fußhebelwerk
  3. Stirnwand
  4. Sechskantmutter, selbstsichernd
    • nach Demontage ersetzen
    • 25 Nm
  5. Hauptbremszylinder
    • kann nicht in Stand gesetzt werden. Bei Störungen komplett ersetzen.
    • aus- und einbauen
  6. Bremslichtschalter -F-
    • aus- und einbauen
  7. Schraube
    • 8 Nm
  8. Bremsleitung
    • Hauptbremszylinder/Schwimmkolbenkreis zur Hydraulikeinheit
    • 14 Nm
    • Mit Spezialwerkzeugen VAS 6854, VAG 1410/7 und VAG 1410/6: 12 Nm
  9. Bremsleitung
    • Hauptbremszylinder/Druckstangenkolbenkreis zur Hydraulikeinheit
    • 14 Nm
    • Mit Spezialwerkzeugen VAS 6854, VAG 1410/7 und VAG 1410/6: 12 Nm
  10. Dichtungsstopfen
    • mit Bremsflüssigkeit benetzen und Bremsflüssigkeitsbehälter eindrücken
  11. Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand --F34--
  12. Bremsflüssigkeitsbehälter
    • Befestigungsschraube 8 Nm
  13. Unterdruckschlauch
    • mit Rückschlagventil
    • in Bremskraftverstärker einsetzen
    • Bei einigen Fahrzeugen mit Benzinmotor ist der Unterdruckgeber im Bremskraftverstärker -G608- eingebaut
  14. Verschlussdeckel
  15. Dichtung
    • Unterdruckschlauch/Bremskraftverstärker
  16. Dichtring
    • Hauptbremszylinder/Bremskraftverstärker
  17. Bremskraftverstärker
    • Bei Benzinmotoren wird der erforderliche Unterdruck entweder am Saugrohr entnommen oder von einer mechanischen Unterdruckpumpe erzeugt.
    • Bei Dieselmotoren ist zur Unterdruckerzeugung eine Unterdruckpumpe eingebaut.
    • Funktionsprüfung:
      • Bremspedal bei stehendem Motor mehrere Male kräftig durchtreten (dadurch wird der im Gerät vorhandene Unterdruck abgebaut).
      • Bremspedal jetzt mit mittlerer Fußkraft in Bremsstellung halten und Motor starten. Bei einem einwandfrei funktionierenden Bremskraftverstärker gibt jetzt das Bremspedal unter dem Fuß spürbar nach (Verstärkung wird wirksam).
  • bei Störungen komplett ersetzen (vorher das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen )
  • aus- und einbauen
  1. Dichtung
    • ersetzen
    • verklebt, nur bei Serienmontage
    • die Verklebung am Bremskraftverstärker und Stirnwand muss nicht erneuert werden

Verschraubungsreihenfolge:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Rechtslenker

Nur neue Bremsflüssigkeit nach VW-Norm (VW 501 14) verwenden.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  1. Verschlussdeckel
  2. Bremsflüssigkeitsbehälter
    • mit Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34-
  3. Bremskraftverstärker
    • aus- und einbauen
    • Funktionsprüfung:
      • Bremspedal bei stehendem Motor mehrere Male kräftig durchtreten (dadurch wird der im Gerät vorhandene Unterdruck abgebaut).
      • Bremspedal jetzt mit mittlerer Fußkraft in Bremsstellung halten und Motor starten. Bei einem einwandfrei funktionierenden Bremskraftverstärker gibt jetzt das Bremspedal unter dem Fuß spürbar nach (Verstärkung wird wirksam).
  • bei Störungen komplett ersetzen (vorher das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen )
  1. Dichtung
    • Unterdruckschlauch/Bremskraftverstärker
  2. Unterdruckleitung
  3. Dichtung
    • nach Demontage ersetzen
    • verklebt, nur bei Serienmontage
    • Klebereste entfernen
    • die Verklebung am Bremskraftverstärker und Stirnwand muss nicht erneuert werden
  4. Mutter
    • 2 Stück
    • 25 Nm
  5. Lagebock mit Bremspedal
    • Lagerbock ausbauen
    • Bremspedal ausbauen
    • Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen
    • Bremspedal mit Bremskraftverstärker verbinden
  6. Dichtung
    • bei Beschädigung ersetzen
    • auf den richtigen Sitz der Dichtung achten
    • Hauptbremszylinder/Bremskraftverstärker
  7. Hauptbremszylinder
    • aus- und einbauen
    • Bremsleitungen anschließen
    • beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Druckstange im Hauptbremszylinder achten
  8. Bremslichtschalter -F-
    • aus- und einbauen
  9. Schraube
    • 8 Nm
  10. Schraube
    • 8 Nm
  11. Wärmeschutzblech
    • am Bremsflüssigkeitsbehälter
  12. Wärmeschutzblech
    • für den Bremskraftverstärker
  13. Mutter
    • nach Demontage ersetzen
    • 2 Stück
    • selbstsichernd
    • 25 Nm
  14. Bremsleitung
    • Hauptbremszylinder/Schwimmkolbenkreis zur Hydraulikeinheit
    • Bremsleitungen reparieren
    • 14 Nm
    • Mit Spezialwerkzeugen VAS 6854, VAG 1410/7 und VAG 1410/6: 12 Nm
  15. Dichtstopfen
    • bei Beschädigung ersetzen
    • auf den richtigen Sitz der Dichtstopfen achten
    • vor dem Eindrücken des Bremsflüssigkeitsbehälters in den Hauptbremszylinder, die Dichtstopfen mit Bremsflüssigkeit benetzen
    • Hauptbremszylinder/Bremsflüssigkeitsbehälter
  16. Bremsleitung
    • Hauptbremszylinder/Druckstangenkolbenkreis zur Hydraulikeinheit
    • Bremsleitungen reparieren
    • 14 Nm
    • Mit Spezialwerkzeugen VAS 6854, VAG 1410/7 und VAG 1410/6: 12 Nm
  17. Spreizniet
    • zum Befestigen des Bremsflüssigkeitsbehälters

Bremslichtschalter aus- und einbauen

Bremslichtschalter aus- und einbauen, Linkslenker

Ausbauen

Bei Fahrzeugen mit Turbo-Dieselmotor:

- Luftführungsschlauch vom Luftfiltergehäuse ausbauen.

Bei Fahrzeugen mit Bi-Turbo-Dieselmotor:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Luftführungsschlauch -2- und Luftfiltergehäuse -1- ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

- Elektrische Steckverbindung -2- vom Bremslichtschalter -F--1- trennen.

- Schraube -3- herausdrehen.

- Bremslichtschalter -F--1- unten vom Hauptbremszylinder abziehen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei Folgendes beachten:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Es ist darauf zu achten, dass der Bremslichtschalter -F--1- richtig an der Kante -Pfeil- vom Hauptbremszylinder anliegt.

Anzugsdrehmoment

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Linkslenker"

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Bremslichtschalter aus- und einbauen, Rechtslenker

Ausbauen

- Stecker -2- am Bremslichtschalter-1- entriegeln und abziehen.

- Schraube -Pfeil- herausdrehen.

- Bremslichtschalter-1-vom Hauptbremszylinder abnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei Folgendes beachten:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Darauf achten, dass der Bremslichtschalter -F--1- richtig an der Kante -Pfeil- vom Hauptbremszylinder anliegt.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Rechtslenker"

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Hauptbremszylinder aus- und einbauen

Hauptbremszylinder aus- und einbauen, Linkslenker

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Verschlusswerkzeug -T10249-

Ausbauen:

- Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio Codierung beachten, ggf. fragen.

- Batterie abklemmen.

Batterie im Motorraum

- Batterie ausbauen.

- Batterieträger ausbauen.

Bei Fahrzeugen mit Turbo-Dieselmotor:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Luftführungsschlauch vom Luftfiltergehäuse ausbauen.

Bei Fahrzeugen mit Bi-Turbo-Dieselmotor:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Luftführungsschlauch -2- und Luftfiltergehäuse -1- ausbauen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

- Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Den Nachlaufschlauch -1- für Kupplungsgeberzylinder abziehen, mit dem Verschlusswerkzeug -T10249- verschließen und hochbinden oder den Nachlaufschlauch -1- für Kupplungsgeberzylinder mit einem handelsüblichen Werkzeug, z. B. Hazet 4590 abklemmen und dann abziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Elektrische Steckverbindungen vom -3-Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34-, falls vorhanden vom -2-Unterdruckgeber -G608- und vom -1-Bremslichtschalter -F- abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Torx-Schraube -1- herausschrauben und dann den Bremsflüssigkeitsbehälter -2- aus den Dichtungsstopfen ziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die Bremsleitungen -1- am Hauptbremszylinder abschrauben, Bremsleitungen mit Verschlussstopfen aus Reparatursatz Teilenummer 1H0 698 311 A verschließen.

- Die Muttern -2- von dem Hauptbremszylinder abschrauben.

- Wärmeschutzblech, falls vorhanden, abnehmen.

- Hauptbremszylinder vorsichtig aus Bremskraftverstärker entnehmen.

- Bremslichtschalter -F- vom Hauptbremszylinder abschrauben.

Einbauen

- Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Einbau sind folgende Punkte besonders zu beachten:

- Beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Druckstange im Hauptbremszylinder achten.

Die Dichtungen müssen sich im Nachlaufschlauch für Kupplungsgeberzylinder befinden.

- Bremsanlage entlüften.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Linkslenker"
  • Batterie

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Hauptbremszylinder aus- und einbauen, Rechtslenker

Hinweis

Bei Beanstandungen zur Bremskraftverstärkung zuerst das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Verschlusswerkzeug -T10249-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Einbauort vom Hauptbremszylinder im Rechtslenker:

  1. Bremskraftverstärker mit Hauptbremszylinder
  2. Hydraulikeinheit für ABS -N55- und Steuergerät für ABS -J104-

Ausbauen

- Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio Codierung beachten, ggf. fragen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe:

- Falls vorhanden, die Wärmeschutzmanschette ausbauen.

- Dazu die Klemmscheibe -4- an der Stirnwand abbauen.

- Die Druckknöpfe -1- bis -3- an der Wärmeschutzmanschette öffnen.

- Unterdruckschlauch Bremskraftverstärker abziehen

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors auslegen.

- Nachlaufschlauch -2- für den Kupplungsgeberzylinder -3- am Bremsflüssigkeitsbehälter -4- abziehen.

- Nachlaufschlauch -2- für den Kupplungsgeberzylinder -3- mit Verschlusswerkzeug -T10249--1- oder mit den Schlauchklemmen bis 25 mm -3094- verschließen.

- Nachlaufschlauch -2- hochbinden.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

- So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Falls vorhanden, das Wärmeschutzblech -1- abbauen.

- Dazu die Schraube -3- herausdrehen.

- Wärmeschutzblech -1- aus den Aufnahmen -Pfeile- am Bremsflüssigkeitsbehälter -2- nach oben abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Stecker -2- am Bremslichtschalter -F--1- entriegeln und abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die elektrische Steckverbindung -2- für den Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34- am Bremsflüssigkeitsbehälter -1- entriegeln und abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Spreizniet -3- in -Pfeilrichtung- herausziehen.

- Bremsflüssigkeitsbehälter -1- nach oben und nach rechts vom Hauptbremszylinder -2- abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Bremsleitungen -2- am Hauptbremszylinder -1- abschrauben.

- Bremsleitungen mit den Verschlussstopfen aus dem Reparatursatz Teilenummer 1H0 698 311 A verschließen.

- Muttern -Pfeile- abschrauben.

- Wärmeschutzblech -3- abnehmen.

- Den Hauptbremszylinder vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker herausnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei Folgendes beachten:

- Beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Druckstange im Hauptbremszylinder achten.

- Beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Dichtung achten.

- Auf den richtigen Sitz der Dichtstopfen im Hauptbremszylinder achten.

- Vor dem Eindrücken des Bremsflüssigkeitsbehälters in den Hauptbremszylinder, die Dichtstopfen mit Bremsflüssigkeit benetzen.

- Bremsanlage entlüften.

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe:

- Kupplungsbetätigung entlüften.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Rechtslenker"
  • "Bremsleitungen an Hydraulikeinheit anschließen, Rechtslenker"
  • Entlüftungsventile vorn "Montageübersicht - Bremssattel vorn"
  • Entlüftungsventile hinten "Montageübersicht - Bremssattel hinten"

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Bremskraftverstärker aus- und einbauen

Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker, Benzinmotor

Hinweis

Bei Beanstandungen zur Bremskraftverstärkung zuerst das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen.

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Verschlusswerkzeug -T10249-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Verschlussstopfen Reparatursatz -1H0 698 311 A-
  • Heißluftgebläse z. B. Heißluftgebläse -VAS 1978/14A-

Ausbauen:

- Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio Codierung beachten, ggf. fragen.

- Batterie abklemmen.

Batterie im Motorraum

- Batterie ausbauen.

- Batterieträger ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Batterie im Kofferraum

- Falls oberhalb der linken Aggregatelagerung eingebaut, Luftfilterträger ausbauen.

Luftfilterträger ist ähnlich wie dargestellt.

- Die Fremdstartbox mit Halter abschrauben und zur Seite legen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

- Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Den Nachlaufschlauch -1- für Kupplungsgeberzylinder abziehen, mit dem Verschlusswerkzeug -T10249- verschließen und hochbinden oder den Nachlaufschlauch -1- für Kupplungsgeberzylinder mit einem handelsüblichen Werkzeug, z. B. Hazet 4590 abklemmen und dann abziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Elektrische Steckverbindungen vom -3-Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34-, falls vorhanden vom -2-Unterdruckgeber -G608- und vom -1-Bremslichtschalter -F- abziehen.

- Unterdruck im Bremskraftverstärker durch mehrmaliges Betätigen des Bremspedals abbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Den Unterdruckschlauch -1- aus dem Bremskraftverstärker -2- ziehen.

- Die Bremsleitungen am Hauptbremszylinder und an der Hydraulikeinheit abschrauben, die Bohrungen mit den Verschlussstopfen -1H0 698 311 A- verschließen.

- Die Staubkappen der Entlüftungsventile auf die Bremsleitungen stecken.

- Den oberen Teil der Wärmeschutzmatte an der Stirnwand abschrauben und umlegen.

- Die beiden Bremsleitungen zum Hauptbremszylinder aus den beiden Haltern clipsen und zur Seite legen.

- Schalttafelabdeckung Fahrerseite ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Knieairbag -1- ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Fußraumausströmer Fahrerseite ausbauen.

- Das Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die Muttern -3 und 4- vom Bremskraftverstärker abschrauben.

- Den Bremskraftverstärker gegen die Klebekraft der Dichtung von der Stirnwand ziehen.

- Den Bremskraftverstärker vorsichtig aus dem Fahrzeug herausnehmen.

- Die Muttern für den Hauptbremszylinder abschrauben.

- Eventuell vorhandenes Wärmeschutzblech abbauen.

- Den Hauptbremszylinder vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker herausnehmen.

Einbauen:

- Die Reste der Klebeverbindung am Bremskraftverstärker und der Stirnwand entfernen.

- Dazu mit einem Heißluftgebläse bei geringer Wärmezufuhr die Klebereste erwärmen und abziehen.

- Die Flächen gründlich reinigen.

- Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Einbau sind folgende Punkte zu beachten:

- Bremspedal mit Bremskraftverstärker verbinden.

- Nach dem Einbau sind die Bremsanlage und die Kupplung zu entlüften.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Linkslenker"
  • Crashstrebe → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Fußraumausströmer → Heizung, Klimaanlage
  • Knieairbag → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Abdeckungen Fahrerseite → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Batterie → Elektrische Anlage

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker, Turbo-Dieselmotor

Hinweis

Bei Beanstandungen zur Bremskraftverstärkung zuerst das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen.

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Verschlusswerkzeug -T10249-

Volkswagen Passat. Bremsanlage

  • Verschlussstopfen Reparatursatz -1H0 698 311 A-
  • Heißluftgebläse z. B. Heißluftgebläse -VAS 1978/14A-

Ausbauen:

- Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio Codierung beachten, ggf. fragen.

- Motorabdeckung ausbauen.

- Batterie abklemmen.

Batterie im Motorraum

- Batterie ausbauen.

- Batterieträger ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Batterie im Kofferraum

- Falls oberhalb der linken Aggregatelagerung eingebaut, Luftfilterträger ausbauen.

Luftfilterträger ist ähnlich wie dargestellt.

- Die Fremdstartbox mit Halter abschrauben und zur Seite legen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

- Luftführungsschlauch, Luftfiltergehäuse und Ansaugschlauch ausbauen.

- Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Den Nachlaufschlauch -1- für Kupplungsgeberzylinder abziehen, mit dem Verschlusswerkzeug -T10249- verschließen und hochbinden oder den Nachlaufschlauch -1- für Kupplungsgeberzylinder mit einem handelsüblichen Werkzeug, z. B. Hazet 4590 abklemmen und dann abziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Elektrische Steckverbindungen vom -3-Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34-, falls vorhanden vom -2-Unterdruckgeber -G608- und vom -1-Bremslichtschalter -F- abziehen.

- Unterdruck im Bremskraftverstärker durch mehrmaliges Betätigen des Bremspedals abbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Den Unterdruckschlauch -1- aus dem Bremskraftverstärker -2- ziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Den Luftführungsschlauch -2- zwischen Luftführungsrohr -1- und Abgasturbolader ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Resonator -1- abschrauben-Pfeile-.

- Motoraufhängöse vom Zylinderkopf abbauen.

Bei Fahrzeugen mit 7 Gang-Doppelkupplungsgetriebe 0CW:

- Wählhebelseilzug und Seilzugwiderlager vom Getriebe abbauen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die Steckerleiste mit den Steckerverbindungen -1 bis 4- an der Stirnwand abschrauben, abziehen und zur Seite legen.

- Die Bremsleitungen am Hauptbremszylinder und an der Hydraulikeinheit abschrauben, die Bohrungen mit den Verschlussstopfen -1H0 698 311 A- verschließen.

- Die Staubkappen der Entlüftungsventile auf die Bremsleitungen stecken.

- Den oberen Teil der Wärmeschutzmatte an der Stirnwand abschrauben und umlegen.

- Die beiden Bremsleitungen zum Hauptbremszylinder aus den beiden Haltern clipsen und zur Seite legen.

- Schalttafelabdeckung Fahrerseite ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Knieairbag -1- ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Fußraumausströmer Fahrerseite ausbauen → Heizung, Klimaanlage.

- Das Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die Muttern -3 und 4- vom Bremskraftverstärker abschrauben.

- Den Bremskraftverstärker gegen die Klebekraft der Dichtung von der Stirnwand ziehen.

- Den Bremskraftverstärker vorsichtig aus dem Fahrzeug herausnehmen.

- Die Muttern für den Hauptbremszylinder abschrauben.

- Eventuell vorhandenes Wärmeschutzblech abbauen.

- Den Hauptbremszylinder vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker herausnehmen.

Einbauen:

- Die Reste der Klebeverbindung am Bremskraftverstärker und der Stirnwand entfernen.

- Dazu mit einem Heißluftgebläse bei geringer Wärmezufuhr die Klebereste erwärmen und abziehen.

- Die Flächen gründlich reinigen.

- Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Einbau sind folgende Punkte zu beachten:

- Bremspedal mit Bremskraftverstärker verbinden.

- Nach dem Einbau sind die Bremsanlage und die Kupplung zu entlüften.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Linkslenker"
  • Motoraufhängöse
  • Crashstrebe → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Fußraumausströmer → Heizung, Klimaanlage
  • Knieairbag → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Abdeckungen Fahrerseite → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Batterie → Elektrische Anlage

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker, Bi-Turbo-Dieselmotor

- Motor ausbauen.

- So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Elektrische Steckverbindungen vom -3-Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34-, falls vorhanden vom -2-Unterdruckgeber -G608- und vom -1-Bremslichtschalter -F- abziehen.

- Unterdruck im Bremskraftverstärker durch mehrmaliges Betätigen des Bremspedals abbauen.

- Die Bremsleitungen am Hauptbremszylinder und an der Hydraulikeinheit abschrauben, die Bohrungen mit den Verschlussstopfen -1H0 698 311 A- verschließen.

- Die Staubkappen der Entlüftungsventile auf die Bremsleitungen stecken.

- Den oberen Teil der Wärmeschutzmatte an der Stirnwand abschrauben und umlegen.

- Die beiden Bremsleitungen zum Hauptbremszylinder aus den beiden Haltern clipsen und zur Seite legen.

- Schalttafelabdeckung Fahrerseite ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Knieairbag -1- ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Fußraumausströmer Fahrerseite ausbauen → Heizung, Klimaanlage.

- Das Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die Muttern -3 und 4- vom Bremskraftverstärker abschrauben.

- Den Bremskraftverstärker gegen die Klebekraft der Dichtung von der Stirnwand ziehen.

- Den Bremskraftverstärker vorsichtig aus dem Fahrzeug herausnehmen.

- Die Muttern für den Hauptbremszylinder abschrauben.

- Eventuell vorhandenes Wärmeschutzblech abbauen.

- Den Hauptbremszylinder vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker herausnehmen.

Einbauen:

- Die Reste der Klebeverbindung am Bremskraftverstärker und der Stirnwand entfernen.

- Dazu mit einem Heißluftgebläse bei geringer Wärmezufuhr die Klebereste erwärmen und abziehen.

- Die Flächen gründlich reinigen.

- Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Einbau sind folgende Punkte zu beachten:

- Bremspedal mit Bremskraftverstärker verbinden.

- Nach dem Einbau sind die Bremsanlage und die Kupplung zu entlüften.

- Motor einbauen.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Linkslenker"
  • Crashstrebe → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Fußraumausströmer → Heizung, Klimaanlage
  • Knieairbag → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Abdeckungen Fahrerseite → Karosserie-Montagearbeiten Innen
  • Batterie → Elektrische Anlage

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Rechtslenker, Benzinmotor

Hinweis

Bei Beanstandungen zur Bremskraftverstärkung zuerst das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Entriegelungswerkzeug -T10159 A-
  • Verschlusswerkzeug -T10249-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Einbauort vom Bremskraftverstärker im Rechtslenker:

  1. Bremskraftverstärker mit Hauptbremszylinder
  2. Hydraulikeinheit für ABS -N55- und Steuergerät für ABS -J104-

Ausbauen

- Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio Codierung beachten, ggf. fragen.

- Geräuschdämpfung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Halter -7- abbauen.

- Wärmeschutzblech -1- abnehmen.

- Katalysator ausbauen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe:

- Falls vorhanden, die Wärmeschutzmanschette ausbauen.

- Dazu die Klemmscheibe -4- an der Stirnwand abbauen.

- Die Druckknöpfe -1- bis -3- an der Wärmeschutzmanschette öffnen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Nachlaufschlauch -2- für den Kupplungsgeberzylinder -3- am Bremsflüssigkeitsbehälter -4- abziehen.

- Nachlaufschlauch -2- für den Kupplungsgeberzylinder -3- mit Verschlusswerkzeug -T10249--1- oder mit den Schlauchklemmen bis 25 mm -3094- verschließen.

- Nachlaufschlauch -2- hochbinden.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

- Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors auslegen.

- So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Hinweis

Die Abbildung zeigt die Einbaulage der Hydraulikeinheit für ABS -N55- und dem Steuergerät für ABS -J104- in einem Linkslenker.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Falls vorhanden, das Wärmeschutzblech -1- abbauen.

- Dazu die Schraube -3- herausdrehen.

- Wärmeschutzblech -1- aus den Aufnahmen -Pfeile- am Bremsflüssigkeitsbehälter -2- nach oben abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Stecker -2- am Bremslichtschalter -F--1- entriegeln und abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die elektrische Steckverbindung -2- für den Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34- am Bremsflüssigkeitsbehälter -1- entriegeln und abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Spreizniet -3- in -Pfeilrichtung- herausziehen.

- Bremsflüssigkeitsbehälter -1- nach oben vom Hauptbremszylinder -2- abziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Unterdruck im Bremskraftverstärker durch mehrmaliges Treten des Bremspedals abbauen.

- Unterdruckleitung -1- aus dem Bremskraftverstärker -2- herausziehen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Bremsleitungen -2- am Hauptbremszylinder -1- abschrauben.

- Bremsleitungen am Hauptbremszylinder abschrauben, Bremsleitungen mit Verschlussstopfen aus dem Reparatursatz Teilenummer 1H0 698 311 A verschließen.

- Muttern -Pfeile- abschrauben.

- Wärmeschutzblech -3- abnehmen.

- Den Hauptbremszylinder vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker herausnehmen.

- Schalttafelabdeckung Fahrerseite ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen.

- Ablagefach Fahrerseite ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen.

- Das Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen.

Volkswagen Passat. Bremsanlage

- Die Muttern -Pfeile- am Lagerbock abschrauben.

- Aggregateträger absenken.

- Bremskraftverstärker nach unten durch die Aussparung der Abgasanlage entnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei Folgendes beachten:

Hinweis

  • Der Bremskraftverstärker ist nur bei Serienmontage zusätzlich mit der Dichtung verklebt.
  • Die Verklebung am Bremskraftverstärker und Stirnwand muss nicht erneuert werden.

- Alle Klebereste an der Stirnwand und ggf. am Bremskraftverstärker entfernen. Dazu Klebestreifenentferner. -VAS 6349- mit Bohrmaschine bzw. Akkuschrauber oder Geradschleifer verwenden.

- Klebestreifenentferner -VAS 6349- langsam laufen lassen und gegen die Laufrichtung abreiben.

- Bremskraftverstärker vorsichtig einsetzen und Muttern anziehen.

- Beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Druckstange im Hauptbremszylinder achten.

- Beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Dichtung achten.

- Auf den richtigen Sitz der Dichtstopfen im Hauptbremszylinder achten.

- Vor dem Eindrücken des Bremsflüssigkeitsbehälters in den Hauptbremszylinder, die Dichtstopfen mit Bremsflüssigkeit benetzen.

- Bremspedal mit Bremskraftverstärker verbinden.

- Bremsanlage entlüften.

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe:

- Kupplungsbetätigung entlüften.

Anzugsdrehmomente

  • "Montageübersicht - Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder, Rechtslenker"
  • "Bremsleitungen an Hydraulikeinheit anschließen, Rechtslenker"
  • Aggregateträger → Fahrwerk, Achsen, Lenkung
  • Katalysator
  • Geräuschdämpfung → Karosserie-Montagearbeiten Außen
  • Entlüftungsventile vorn "Montageübersicht - Bremssattel vorn"
  • Entlüftungsventile hinten "Montageübersicht - Bremssattel hinten"

Volkswagen Passat. Bremsanlage

    Bremssattel hinten
    Montageübersicht - Bremssattel hinten Bei Instandsetzungen kompletten Reparatursatz einbauen. Zum Reinigen der Bremse ist ausschließlich nur Spiritus zu verwenden. Neue Bremssättel sind mit Br ...

    Unterdrucksystem
    Montageübersicht - Unterdruckpumpe Unterdruckpumpe für Bremskraftverstärker, Dieselfahrzeuge Unterdruckpumpe für 4-Zyl. Common Rail: Die Unterdruckpumpe ist in der Ölpumpe verbaut. - Un ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Passat Variant Betriebsanleitung > Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen: Verwendung eines Mobiltelefons im Fahrzeug ohne Anschluss an die Außenantenne
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise →Einleitung zum Thema Mobiltelefone senden und empfangen sowohl bei einem Telefonat als auch im Standbymodus Radiowellen, auch als Hochfrequenzenergie bezeichnet. In der aktuellen wissenschaftlichen Fach ...

    © 2021 www.passatde.com - 0.0164